Beratung in NotsituationenWenn schnelles Reagieren gefragt ist

Die Fachstelle Psychosoziale Beratung und Intervention PSI ist eine Dienstleistung der FHS St.Gallen. Sie steht sowohl Studierenden als auch Mitarbeitenden der FHS St.Gallen bei akuten Krisen oder in psychischen Notsituationen zur Verfügung:

Wenn sich Menschen in persönlichen Krisensituationen befinden, ist schnelles Handeln gefragt. Die Fachstelle PSI-FHS bietet hierbei Unterstützung. Das primäre Ziel der Beratung ist eine emotionale Entlastung, damit der Blick für mögliche Lösungen wieder frei wird. Das Gespräch führt in eine Kurzzeitberatung bzw. zur Entscheidungsfindung und gegebenenfalls zur Triage zu einer weiterführenden Bearbeitung. Es besteht die Möglichkeit, die Beratung ausserhalb der FHS in einem diskreten Rahmen wahrzunehmen. Die Kontakte werden vertraulich behandelt.

Im erweiterten Auftrag ist die Beratungsstelle auch Vertrauensstelle bei

  • sexuellen Übergriffen
  • Mobbing am Ausbildungs- oder Arbeitsplatz Fachhochschule

Die Fachstelle PSI orientiert sich dabei an den Grundlagen des Instituts für Gender und Diversity (IGD) der Fachhochschule Ostschweiz und ist sowohl mit einer männlichen als auch weiblichen Ansprechperson besetzt.