Eine Studentin der FHS St.Gallen lehnt mit dem Rücken zur Wand. In der Hand hält sie einen blauen Würfel.
Simona Legittimo
Absolventin CAS Soziale Arbeit mit gesetzlichem Auftrag

Seminar Erwachsenenschutzrecht an der FHS St.Gallen

Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen des Erwachsenenschutzrechts. Schwerpunkte sind die Rechtsgrundlagen (inkl. Verfahrensrecht) sowie die Herstellung des Praxisbezugs anhand von Fallbeispielen.

Auf einen Blick

Abschluss
Weiterbildungsnachweis der FHS St.Gallen

Schwerpunkte
Überblick Rechtsgrundlagen; Rollenträger im Erwachsenenschutzrecht; Anwendungsfragen aus der bzw. Umsetzung in die Praxis

Dauer und Termine
3 Tage, 18./19. Juni und 21. August 2019

Kosten
CHF 1000.–, inkl. Unterlagen und Weiterbildungsnachweis (Preisänderung vorbehalten)

Die Teilnehmenden kennen die rechtlichen Grundlagen des Erwachsenenschutzrechts. Sie wissen, wie sie es in den spezifischen Situationen ihrer Klientinnen und Klienten korrekt anwenden bzw. die entsprechenden Rechte geltend machen können.

Das Seminar kann, je nach Durchführungsjahr, einzeln oder als Teil der Seminarreihe Gesetzliche Sozialarbeit bzw. als Teil des CAS Soziale Arbeit mit gesetzlichem Auftrag besucht werden.

Das Seminar richtet sich an

  • Fachpersonen mit praktischer Erfahrung in öffentlichen Sozialämtern, Sozialdiensten und Berufsbeistandschaften;
  • Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, die im gesetzlichen Bereich tätig sind oder eine Funktion in diesem Bereich anstreben;
  • Sozialarbeitende, die einen beruflichen Bezug zum Erwachsenenschutzrecht haben.

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Fredy Morgenthaler, Seminarleiter Erwachsenenschutzrecht, gerne zur Verfügung (info@fredy-morgenthaler.ch oder +41 81 740 68 94). Bei administrativen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Isabella Ferreira, Studienkoordinatorin, Weiterbildungszentrum FHS St.Gallen (isabella.ferreira@fhsg.ch oder +41 71 226 12 59).