•  
  • 29.06.2017 Rückblick Ringvorlesung Reformation mehr ...
  • 29.06.2017 Vorausschauende Maschinenwartung: zum optimalen Zeitpunkt eingreifen mehr ...
  • 10.07.2017 Nahrungsmittel und Vitamine dank Bücherflohmarkt mehr ...
  • 11.07.2017 Sterbefasten: Interview mit Prof. Dr. André Fringer in Schweiz Aktuell mehr ...
  • 30.08.2017 Eine Trägerschaft für drei Standorte mehr ...
  • 06.09.2017 Semesterstart mit zwei neuen Bachelor- und einem neuen Master-Studiengang mehr ...
  • 11.09.2017 Die Berufe der Zukunft sind anders mehr ...
  • 18.09.2017 Tagung Digitalisierung und Alter: Senioren wollen nicht abgehängt werden mehr ...
  • 20.09.2017 Lesung Sergio Devecchi: «Heimweh. Vom Heimbub zum Heimleiter» mehr ...
  • 24.09.2017 Salon de Débat: «Leben und leben lassen» mehr ...
  • 25.09.2017 WTT YOUNG LEADER AWARD 2017 mehr ...
  • 26.09.2017 Vernissage zur neuen Ausstellung mehr ...
  • 05.10.2017 Vadian Lectures ZEN-FHS: Religion und Vernunft. Ein Widerstreit? mehr ...
  • 11.10.2017 FHS-Infoabend am Mittwoch, 11. Oktober 2017 mehr ...
  • 18.10.2017 Sofa-Gespräch "Master-Studium in Pflege - und dann?" mehr ...
  • 02.11.2017 Vadian Lectures ZEN-FHS: Religion und Vernunft. Ein Widerstreit? mehr ...
  • 07.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Ausstellung mehr ...
  • 08.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Film mehr ...
  • 09.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Lesung mehr ...
  • 10.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Konzert mehr ...
  • 11.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Tanz mehr ...
  • 14.11.2017 Vorabendprogramm St.Galler Demenz-Kongress mehr ...
  • 15.11.2017 St.Galler Demenz-Kongress mehr ...
  • 17.11.2017 Wohnen im Alter: Herausforderungen und Chancen mehr ...
  • 22.11.2017 Die FHS an der Master-Messe mehr ...
  • 26.11.2017 Salon de Débat: «Leben und leben lassen» mehr ...
  • 30.11.2017 Fachveranstaltung zu Trends in Praxis und Theorie Sozialer Arbeit mehr ...
  • 10.01.2018 1. St.Galler New Work Forum mehr ...
  • 15.03.2018 Zeitdiagnose Männlichkeiten in der Schweiz mehr ...

4. Ostschweizer Sozialraumtagung stellte viele Fragen

Die vierte Ostschweizer Sozialraumtagung der FHS St.Gallen hat kommunikativen Schwung in die St.Galler Innenstadt gebracht und zu Diskussionen angeregt. Fragen zur Nutzung und Gestaltung des öffentlichen Raums wurden in den Gassen breit gestreut – und sollen nachhaltig Gesprächsstoff bieten.

Was haben Sie hier zu suchen? Wie viel verdienen Sie? Reden Sie gerne mit Pennern? Diese und andere in grossen Buchstaben auf den Grüningerplatz gemalte Fragen wecken die Aufmerksamkeit der Passantinnen und Passanten in der St.Galler Innenstadt. Viele bleiben stehen, zücken ihre Handys und fotografieren. Andere lesen die Fragen laut vor und beantworten sie spontan. Die St.Galler Zeichnerin und Aktionskünstlerin Lika Nüssli kann – in ein Tuch gehüllt – beim Malen den Gesprächen lauschen. Viele Leute amüsieren sich, wenige stören sich an den Fragen, für Gesprächsstoff sorgen sie aber praktisch immer.

Das ist das Ziel der vierten Ostschweizer Sozialraumtagung, initiiert und organisiert von der FHS St.Gallen: Sie soll laut Projektleiter und FHS-Dozent Dani Fels zum Nachdenken und "Palavern" über die Kommunikation im öffentlichen Raum und dessen Nutzung anregen. Die rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung begeben sich in Gruppen auf einen Stadtrundgang, wo sie an sechs verschiedenen Orten gewohnten Situationen begegnen und diese durch künstlerische Irritationen und räumliche Veränderungen neu erleben.

Lesen Sie mehr über die Ostschweizer Sozialraumtagung (Medienmitteilung).

Impressionen unter flic.kr/s/aHsk3p1oiu
  • Twitter
  • Facebook
  • mySpace
Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 FHS St.Gallen, FHO Fachhochschule Ostschweiz | Impressum | Rechtliche Hinweise