Aktuelles:
Das Bilderheft „Bildungsräume der Kinder und Jugendlichen in Gemeinden“ (2015) bietet neben der Dokumentation der ersten beiden Projektjahre mit dem Bildungsräume-Ansatz auch Material, das sich für die Arbeit in und mit Gemeinden eignet. Sie können Ihr Exemplar unter oben genannten Kontakten bestellen.

Leseprobe Bilderheft (PDF)

Publikationen:
Brandstetter, Johanna/ Falkenreck, Mandy (2015): Bildungsraum Gemeinde. Erschienen im Kommunalmagazin Nr.4 (August-September 2015).

Die Fokuspublikation Orientierungsrahmen „Sozialer Raum. Aspekte und Bausteine qualitativ guter Sozialraumgestaltung in der frühen Kindheit“ gibt es hier zum Download:

Fokuspublikation 2014 (PDF)

„Was wir wollen und wo wir stehen“ - Laden Sie hier den Zwischenbericht des Projekts Bildungsräume herunter und erfahren sie mehr über die erste Phase im Projekt Bildungsräume.

Zwischenbericht 2014 (PDF)

Bildungsräume



Bildungsräume der Kinder und Jugendlichen in Gemeinden

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Gestaltung ihres Bildungsraums vor Ort!
Setzen Sie sich ein für ein nachhaltiges und kooperatives System der Förderung von Kindern und Jugendlichen? Wollen Sie, dass alle Akteure vor Ort – von der Politik bis zu den einzelnen Einrichtungen- mehr miteinander kooperieren? Fragen Sie sich auch, wie man die Perspektive von Kindern und Jugendlichen dabei besser berücksichtigen kann?

- Forschung: Wir ermitteln Ihren Bedarf und beurteilen Ihre aktuelle Situation.
- Entwicklung: Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Lösungsansätze und neue Ideen.
- Transfer: Wir begleiten und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Uns interessieren zudem Ihre Erfahrungen, Anregungen und Feedback. Wir freuen uns daher, wenn Sie mit uns in Kontakt und Austausch treten.

Das interdisziplinäre Projektteam: Christian Reutlinger, Mandy Falkenreck, Johanna Brandstetter, Sara Kurmann Meyer, Stefan Tittmann

Projekthintergrund: Das vom Kompetenzzentrum für Soziale Räume eingereichte Projekt „Bildungsräume der Kinder und Jugendlichen: Gemeinde als tragendes Netz“ gehört zu den Gewinnerprojekten der Ausschreibung 2012 „BREF-Brückenschläge mit Erfolg“: Soziale Innovation von Swiss Universities und der Gebert Rüf Stiftung. Die Projektmitarbeitenden entwickelten während der Projektlaufzeit von 2013 bis 2015 gemeinsam mit zwei beteiligten Gemeinden sowie einem Netzwerk von Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Praxis und Forschung sozialräumliche Lösungsansätze für ein gelingendes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Städten und Gemeinden.

Kontakt:
E-Mail: bildungsraeume@fhsg.ch
Telefon: 071 226 18 50

Wir freuen uns über Ihr Interesse!


  • Twitter
  • Facebook
  • mySpace
Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 FHS St.Gallen, FHO Fachhochschule Ostschweiz | Impressum | Rechtliche Hinweise