•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 29.06.2017 Rückblick Ringvorlesung Reformation mehr ...
  • 29.06.2017 Vorausschauende Maschinenwartung: zum optimalen Zeitpunkt eingreifen mehr ...
  • 10.07.2017 Nahrungsmittel und Vitamine dank Bücherflohmarkt mehr ...
  • 11.07.2017 Sterbefasten: Interview mit Prof. Dr. André Fringer in Schweiz Aktuell mehr ...
  • 26.07.2017 Studienreise nach Sarajevo – Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin mehr ...
  • 30.08.2017 Eine Trägerschaft für drei Standorte mehr ...
  • 06.09.2017 Semesterstart mit zwei neuen Bachelor- und einem neuen Master-Studiengang mehr ...
  • 11.09.2017 Die Berufe der Zukunft sind anders mehr ...
  • 18.09.2017 Tagung Digitalisierung und Alter: Senioren wollen nicht abgehängt werden mehr ...
  • 20.09.2017 Lesung Sergio Devecchi: «Heimweh. Vom Heimbub zum Heimleiter» mehr ...
  • 22.09.2017 FHS Alumni Work-Shop: «Neue Sprache im Konfliktmanagement» mehr ...
  • 24.09.2017 Salon de Débat: «Leben und leben lassen» mehr ...
  • 25.09.2017 WTT YOUNG LEADER AWARD 2017 mehr ...
  • 26.09.2017 Vernissage zur neuen Ausstellung mehr ...
  • 05.10.2017 Vadian Lectures ZEN-FHS: Religion und Vernunft. Ein Widerstreit? mehr ...
  • 05.10.2017 Zwei Welten treffen sich - DACH-Symposium für Musik und Wirtschaft mehr ...
  • 11.10.2017 FHS-Infoabend am Mittwoch, 11. Oktober 2017 mehr ...
  • 18.10.2017 Sofa-Gespräch "Master-Studium in Pflege - und dann?" mehr ...
  • 24.10.2017 FHS Alumni Input: «Ü50 - Pensionierung in Sicht» mehr ...
  • 02.11.2017 Vadian Lectures ZEN-FHS: Religion und Vernunft. Ein Widerstreit? mehr ...
  • 04.11.2017 Schnuppertag für das Bachelor-Studium in Pflege mehr ...
  • 07.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Ausstellung mehr ...
  • 08.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Film mehr ...
  • 09.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Lesung mehr ...
  • 10.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Konzert mehr ...
  • 11.11.2017 Kulturzyklus Kontrast: Tanz mehr ...
  • 14.11.2017 Vorabendprogramm St.Galler Demenz-Kongress mehr ...
  • 15.11.2017 St.Galler Demenz-Kongress mehr ...
  • 16.11.2017 FHS Alumni Besichtigung Martel am Bellevue mehr ...
  • 17.11.2017 Wohnen im Alter: Herausforderungen und Chancen mehr ...
  • 22.11.2017 Die FHS an der Master-Messe mehr ...
  • 26.11.2017 Salon de Débat: «Leben und leben lassen» mehr ...
  • 30.11.2017 Fachveranstaltung zu Trends in Praxis und Theorie Sozialer Arbeit mehr ...
  • 07.12.2017 FHS Alumni Studierenden-Lunch: Auftritts-Training «Sicher vor das Publikum» mehr ...
  • 10.01.2018 1. St.Galler New Work Forum mehr ...
  • 15.03.2018 Zeitdiagnose Männlichkeiten in der Schweiz mehr ...


Weitere Informationen
Personen & Kompetenzen
Informationsunterlagen
ePhesos


Kontakt
FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Rosenbergstrasse 59, Postfach
9001 St.Gallen

Tel.: +41 71 226 14 00
info@fhsg.ch
Kontaktformular

Die Kompetenzzentren der FHS St.Gallen

Unsere Kompetenzzentren bündeln die hochschulweit vorhandenen Kompetenzen in zukunftsorientierten Schwerpunkthemen. In den einzelnen Hochschulinstituten verortet, führen sie angewandte Forschungsprojekte durch und bieten praxisorientierte Dienstleistungen an. Sie fokussieren sich auf relevante Bereiche entlang den Schlüsselthemen der FHS St.Gallen Innovationsmanagement, Generationen, Soziale Räume, KMU-Management und nachhaltige Unternehmensentwicklung, Gesundheit und Lebensqualität sowie eSociety.

Alter

Das Interdisziplinäre Kompetenzzentrum Alter (IKOA-FHS) setzt sich mit den gesellschaftlichen Folgen des demografischen Wandels auseinander und bietet zum Themenfeld Alter und Altern umfassende Beratung, Forschung, Weiterbildung, Vorträge und Workshops an. Im Fokus stehen sowohl Menschen im dritten (60+) als auch im vierten Lebensalter (80+). Arbeitsschwerpunkte sind z.B. Wohnen und Wohnformen im Alter, Technik und Technikakzeptanz, Medien und Mediennutzung, Gesundheit, e-health, die Vielfalt des Alter(n)s, Lebensqualität, Identität und Selbstbestimmung. Das Team arbeitet interdisziplinär und bezieht für seine Projekte die verschiedenen Fachbereiche der FHS St.Gallen sowie Kooperationspartner aus dem In- und Ausland ein.

Zum Interdisziplinären Kompetenzzentrum Alter

Active Assisted Living AAL-FHS

Das Kompetenzzentrum Active Assisted Living AAL-FHS – Innovationen fürs Alter entwickelt neue Produkte und Dienstleistungen für ältere Menschen zur Alltagsbewältigung im Hinblick auf eine selbständige Lebensführung. Das Programm AAL wird auf nationaler wie auf europäischer Ebene stark gefördert. Seit zweieinhalb Jahren begleitet das Kompetenzzentrum AAL-FHS das europäische Programm für die Schweiz. Vor allem im Bereich der Innovationsentwicklung – von der Idee zum erfolgreichen Produkt bzw. Dienstleistung fürs Alter – konnte so viel neues Wissen auf diesem Gebiet erarbeitet werden. Dieses Wissen wollen wir in der Begleitung und Betreuung von AAL F&E-Projekten – von der Idee bis zum Markteintritt – einsetzen und so einen Beitrag zu Innovationen fürs Alter leisten.

Der speziell interdisziplinäre Charakter dieser Projekte setzt eine Zusammenarbeit mit anderen Institutionen voraus. Unter anderem arbeitet das Kompetenzzentrum AAL-FHS auf diesem Gebiet eng mit dem Kompetenzzentrum Generationen der FHS St.Gallen zusammen. Aktuell sind wir auch im Aufbau eines regionalen Kompetenznetzwerkes mit dem Ziel, Hochschulen und Industrie in der Entwicklung von innovativen Produkten und Dienstleistungen für die Alltagsbewältigung im Alter zu unterstützen.

Zum Kompetenzzentrum Active Assisted Living AAL-FHS

Banking und Finance

Das Kompetenzzentrum für Banking und Finance möchte Finanzintermediären als wissenschaftlicher und praxisfokussierter Partner zur Seite stehen. Die Angebotspalette umfasst interne und externe Aus- und Weiterbildungen für die Mitarbeitenden in der Finanzdienstleistungsbranche, weitere Dienstleistungsaufträge sowie Forschungsprojekte.

Zum Kompetenzzentrum Banking und Finance

E-Society

Digitale Technologien verändern unsere Lebens- und Arbeitswelt zunehmend. Mit dem strategischen und interdisziplinären Forschungsschwerpunkt E-Society leistet die FHS St. Gallen ihren Beitrag zu den Herausforderungen der Informationsgesellschaft. E-Society entwickelt innovative, praxisnahe Lösungen in konkreten Anwendungskontexten. Dabei steht das Individuum im Mittelpunkt der Überlegungen.
Leuchtturm E-Society
Die FHS St.Gallen bezeichnet ihre strategischen und interdisziplinären Forschungsschwerpunkte als Leuchttürme. Der FHS-Leuchtturm E-Society startete im Herbst 2009 unter Federführung des Instituts für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS. Er will einen Beitrag zu den Herausforderungen der entstehenden Informationsgesellschaft leisten. Digitale Technologien verändern unsere Lebens- und Arbeitswelt zunehmend.

Fachbereichsübergreifend und interdisziplinär
Innovative Lösungen für die Entwicklung der Informationsgesellschaft sind per se interdisziplinär und können deswegen kaum sinnvoll von nur einer fachlichen Disziplin entwickelt werden. Deshalb werden unter Einbezug aller vier Fachbereiche an der FHS St.Gallen Fragestellungen interdisziplinär und institutsübergreifend bearbeitet sowie Antworten entwickelt. Dabei steht das Individuum im Mittelpunkt der Überlegungen: als Bürger, als Mitarbeiterin, als Konsument, als Patientin, als Mensch in seinem sozialen Umfeld.

Kombination von methodischem und funktionalem Wissen
Im Rahmen des FHS E-Society-Leuchtturms werden innovative Lösungen in konkreten Anwendungskontexten entwickelt; einerseits praxisnah, andererseits konzeptionell und methodisch fundiert. Dazu wird methodisches und funktionales Wissen zielgerichtet mit dem notwendigen Domänenwissen kombiniert.

Weitere aktuelle Informationen sowohl zu unseren Aktivitäten als auch zu weiteren Themen finden Sie auf dem FHS E-Society Blog.

Ethik und Nachhaltigkeit

Das Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit (ZEN-FHS) befasst sich mit normativen Fragestellungen gesellschaftlich relevanter Themenfelder. Es ist fachbereichsübergreifend und interdisziplinär ausgerichtet. Sein Engagement umfasst Lehre, Weiterbildung, Forschung und Angebote für die Öffentlichkeit.

Zum Zentrum für Ethik & Nachhaltigkeit

Evidenzbasierte Pflege swissEBN

Mit den Informationen des Nationalen Kompetenzzentrums für Evidenzbasierte Pflege swissEBN unterstützen wir Sie bei einem wirksamen, zweckmässigen und wirtschaftlichen Pflegeprozess. Sie erfahren, welche Assessment-Instrumente sinnvoll sind, welche Interventionen wirksam eingesetzt werden können und welche Ergebnisse Sie damit erreichen.

Zum Nationalen Kompetenzzentrum für Evidenzbasierte Pflege swissEBN

Finanzmanagement und Controlling

Das Kompetenzzentrum für Finanzmanagement und Controlling fokussiert sich auf anwendungsorientierte Forschung mit Praxispartnern. Zudem bietet es seiner Kundschaft in seinem Themenfeld praxisorientierte, aufeinander abgestimmte Dienstleistungen an, die Lösungen für verschiedene Bedürfnisse aus einer Hand ermöglichen.

Zum Kompetenzzentrum Finanzmanagement und Controlling

Hochschulbildung

Das Zentrum für Hochschulbildung (ZHB-FHS) ist ein Kompetenzzentrum, das sich mit Bildungsfragen der Tertiär- und Sekundarstufe 2 beschäftigt. Wir sind im Bereich der Lehr-Lern-Forschung und Schulentwicklung tätig und erbringen Dienstleistungen für Bildungsinstitutionen, Behörden, Unternehmen und Verbände. Unser Leistungsangebot umfasst Aus- und Weiterbildung, Beratung, Coaching, Evaluation und Qualitätsentwicklung, Schulentwicklung sowie Forschung.

Zum Zentrum für Hochschulbildung ZHB-FHS

Innovationszentrum

Institut für Innovation, Design und Engineering IDEE-FHS

Aus einer Idee wird das IDEE-FHS. Es ist vollbracht! Nach zwei Jahren intensiver Vorbereitung können wir mit Stolz die Gründung des Instituts für Innovation, Design und Engineering IDEE-FHS verkünden. Besuchen Sie uns auf unserer Institutsseite.

Institut für Innovation, Design und Engineering

Leadership und Personalmanagement

Die Forschungsfelder des Kompetenzzentrums "Leadership und Personalmanagement" werden vor dem Hintergrund der Digitalisierung, des demografischen Wandels und einer nachhaltigen und strategischen Unternehmensentwicklung interpretiert. HC und SC bleiben Grundlage des Aufbaus eines schwer imitierbaren Wettbewerbsvorteils. In unserem Fokus stehen Fragestellungen des Managements von «Human and Social Resources», der Gestaltung von Arbeit und Leadership sowie organisationales Lernen.
Bestehende Schwerpunkte sind die Laufbahn- und Karriereentwicklung, Ansätze des Personalmanagements im Netzwerk, nachhaltige Führung, Leadershipsimulation, Entwicklung sozialer und humaner Ressourcen im digitalen Wandel/ I 4.0 kombiniert mit Fragen eines geeigneten Managements.
Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft

Marketing Management

Das Kompetenzzentrum für Marketing Management fokussiert sich auf anwendungsorientierte Forschung mit Praxispartnern. Zudem bietet es seiner Kundschaft in seinem Themenfeld praxisorientierte, aufeinander abgestimmte Dienstleistungen an, die Lösungen für verschiedene Bedürfnisse aus einer Hand ermöglichen.

Zum Kompetenzzentrum Marketing Management

Nachhaltige Unternehmensentwicklung

Nachhaltigkeit ist einer der zentralen Trends, welcher die Zukunft von Unternehmen beherrschen wird, um ihr langfristiges Bestehen zu sichern dabei müssen ökonomische, soziale und ökologische Interessen in eine Balance gebracht werden.

Ziel des strategischen Themenfeldes / Leuchtturms "nachhaltige Unternehmensentwicklung" ist es, Ansatzpunkte der Nachhaltigkeit zu erforschen und zu strukturieren. Diese sollen so für Unternehmen, Studierende und die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und pragmatisch umsetzbar sein. Daran arbeiten Personen aller Fachbereiche der FHS St.Gallen, die Gesamtleitung liegt bei den Instituten IFU und IQB.

Unsere Leistungen umfassen angewandte Forschung und Entwicklung, den Transfer von Wissen in die Lehre und Weiterbildung, sowie die Umsetzung von Beratungs- und Dienstleistungsprojekten.

Zum Leuchtturm Nachhaltige Unternehmensentwicklung

Qualitäts- und Projektmanagement

Das Kompetenzzentrum Qualitäts-und Projektmanagement am Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft (IQB-FHS) bietet Unternehmen und öffentlichen Institutionen umfassende Beratungen und Coachings zum Aufbau und zur Weiterentwicklung von Qualitätsmanagement-Systemen an. Im Mittelpunkt stehen ganzheitliche und nachhaltige Lösungen für unsere Kunden. Die Umsetzung erfolgt durch ein professionelles Projektmanagement.
Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft

Soziale Räume

Das Ostschweizer Kompetenzzentrum Soziale Räume widmet sich aktuellen sozialräumlichen Fragestellungen, mit dem Ziel, neues Grundlagenwissen zu erarbeiten und dieses in die Praxis zu transferieren. Die Themenschwerpunkte liegen im Bereich der Bildungsräume, der Stadt-, Regional- und Agglomerationsräume, der Kinder- und Jugendräume sowie der Transnationalen Räume.

Zum Kompetenzzentrum Soziale Räume

Strategie und Management

Das Kompetenzzentrum für Strategie und Management fokussiert sich auf anwendungsorientierte Forschung mit Praxispartnern. Zudem bietet es seiner Kundschaft in seinem Themenfeld praxisorientierte, aufeinander abgestimmte Dienstleistungen an, die Lösungen für verschiedene Bedürfnisse aus einer Hand ermöglichen.

Zum Kompetenzzentrum Strategie und Management
  • Twitter
  • Facebook
  • mySpace
Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 FHS St.Gallen, FHO Fachhochschule Ostschweiz | Impressum | Rechtliche Hinweise