•  
  •  
  •  
  • 30.08.2017 Eine Trägerschaft für drei Standorte mehr ...
  • 06.09.2017 Semesterstart mit zwei neuen Bachelor- und einem neuen Master-Studiengang mehr ...
  • 11.09.2017 Die Berufe der Zukunft sind anders mehr ...
  • 12.09.2017 Podiumsgespräch an der OBA: Generationenmix im Team bringt Unternehmen Wettbewerbsvorteile mehr ...
  • 18.09.2017 Tagung Digitalisierung und Alter: Senioren wollen nicht abgehängt werden mehr ...
  • 21.09.2017 FHO Studienstart 2017 mehr ...
  • 21.09.2017 Diplomfeier Master Wirtschaftsinformatik mehr ...
  • 24.11.2017 Rubén Rodriguez Startz zum Leiter des Weiterbildungszentrums gewählt mehr ...
  • 11.12.2017 Wenn die Bücherbotin an der Haustür klingelt mehr ...
  • 11.12.2017 Rückblick Fachveranstaltung: Trends in Praxis und Theorie Soziale Arbeit mehr ...
  • 01.02.2018 Provida Unternehmerreport 2018 mehr ...
  • 07.02.2018 Mit dem Vereinbarkeitssimulator zur Work-Life-Balance mehr ...
  • 19.02.2018 Rückblick Fachtagung: Kinderwelten 2018 mehr ...
  • 21.02.2018 Die alternde Gesellschaft braucht Roboter mehr ...
  • 16.03.2018 Unternehmensspiegel St.Gallen: Die Disruption ist spätestens gegen Schluss eine Abrissbirne. mehr ...
  • 19.03.2018 Fachdiskurs über Männlichkeiten mehr ...
  • 22.03.2018 Rückblick Bücherflohmarkt mehr ...
  • 13.04.2018 Neue Fachhochschule Ostschweiz - Regierungen einigen sich mehr ...
  • 30.04.2018 Rückblick. 9. Internationale wissenschaftlicher Kongress für Pflegeforschung - Forschungswelten mehr ...
  • 03.05.2018 AGE-Lab für AAL-Technologien mehr ...
  • 04.05.2018 Studienreise: Auf den Spuren von St.Galler Jugendlichen mehr ...
  • 14.05.2018 Digitale Pflegehelfer als Ersatz? mehr ...
  • 18.05.2018 Master in Sozialer Arbeit: 10 Jahre Einsatz für soziale Entwicklung und Verantwortung mehr ...
  • 31.05.2018 Aktueller Bericht zur neuen Fachhochschule Ostschweiz mehr ...
  • 20.06.2018 ArchitekturWerkstatt – Schlusskritik: Entwurf II mehr ...
  • 20.08.2018 Qualitätsmanagement Coaching für kleine und mittlere Treuhandunternehmen mehr ...
  • 23.08.2018 Das Fest der Talente 2018 mehr ...
  • 24.08.2018 18. Ostschweizer Technologie Symposium OTS mehr ...
  • 27.08.2018 Achtung Kinderrechte! Ganz früh! Aber wie? mehr ...
  • 30.08.2018 Update für Personalverantwortliche, OBA 2018 mehr ...
  • 04.09.2018 FHS eBusiness Challenge 2018 mehr ...
  • 06.09.2018 Unspoken, Unseen, Unheard of. Unexplored Realities in Qualitative Research mehr ...
  • 07.09.2018 Networking-Tag 2018: Der gute König - Demokratie auf dem Prüfstand mehr ...
  • 17.09.2018 WTT YOUNG LEADER AWARD 2018 mehr ...
  • 23.09.2018 Salon de Débat: «Hoffnung und Vernunft» mehr ...
  • 27.09.2018 24h-Rega und After-Work-Drink in «Frau Gerolds Garten» mehr ...
  • 11.10.2018 Vadian Lectures ZEN-FHS: «Humanitäre Interventionen – ein zweischneidiges Schwert?» mehr ...
  • 25.10.2018 Seminar zum Thema EFQM Excellence - ein gelungener Start – Stufe C2E mehr ...
  • 30.10.2018 Hacking und Darknet: Einblick in den digitalen Untergrund mehr ...
  • 07.11.2018 Seminar zum Thema EFQM Excellence - konsequente Umsetzung - Stufe R4E mehr ...
  • 16.11.2018 Fachsymposium «Soziale Frage» mehr ...
  • 18.11.2018 Salon de Débat: «Traum und Wirklichkeit» mehr ...
  • 23.11.2018 8. Ostschweizer Gemeindetagung mehr ...
  • 28.11.2018 Bodenseetagung 2018 – Soziale Arbeit 4.0 mehr ...
  • 29.11.2018 Vadian Lectures ZEN-FHS: «Menschenrechte sichern – durch eine globale Rechtsordnung?» mehr ...
  • 06.12.2018 Studierenden-Lunch: «Das Networking 1x1» – auf Menschen zugehen mehr ...



Kontakt

Alfred Schwendener, Forschung
Tel.: +41 71 226 18 77
Mail: Alfred Schwendener

Regula Flisch, Consulting
Tel: +41 71 226 18 57
Mail: Regula Flisch

Integration und Arbeit

Gegenwartsgesellschaften sehen sich zunehmend vor die Frage gestellt, wie angesichts der wachsenden Vielfalt an sozialen, kulturellen und berufsweltlichen Erfahrungshintergründen auf Seiten der einzelnen Individuen das Zusammenleben innerhalb der Gesellschaft gelingen und der gesellschaftliche Zusammenhalt gewährleistet werden kann. Der Schwerpunkt "Integration und Arbeit" des IFSA-FHS unterstützt mit Forschungs-, Evaluations-, Entwicklungs- und Consultingdienstleistungen gesellschaftliche Akteure aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Praxisorganisationen der Sozialen Arbeit, NGOs u.a.m. beim Aufbau und der (Weiter-)Entwicklung von Angeboten und Praktiken, die gesellschaftliche Integration fördern und Entwicklungs- und Teilhabechancen minderprivilegierter Gruppen und Individuen verbessern. Fokussierte Themenfelder sind u.a. Erwerbslosigkeit, Menschen mit Behinderung, Migration, (Jugend-)Straf- und Massnahmenvollzug.

Projekte
-Unser Unternehmen. Ein attraktiver Arbeitgeber für Angestellte in ihren spezifischen Lebenslagen (2016 bis 2017): Stefan Paulus, Thomas Schmid, Adrian Stämpfli, Fabian Leuthold, Alexander Scheidegger
-Individueller Betreuungsbedarf IBB für Menschen mit Behinderung-Überprüfung (2016): Antje Sommer und Luzia Bertogg
-Entwicklungsprozess Amt für Gesellschaft und Integration Frauenfeld (2016 bis 2017): Stefan Tittmann
-Grenzgänger und Positionen (2015 bis 2017): Stephan Schlenker, Christian Reutlinger, Christina Vellacott, Matthias Rickli, Jonathan Schuler, Selina Mauchle
-Individueller Betreuungsbedarf IBB für Menschen mit Behinderung-Schulung, Valida, St.Gallen (2016): Antje Sommer
-Individueller Betreuungsbedarf IBB für Menschen mit Behinderung-Schulung, Stiftung Züriwerk (2015 bis 2016): Antje Sommer
-Individueller Betreuungsbedarf IBB für Menschen mit Behinderung-Schulung (2015 bis 2016): Stefan Ribler
-Begleitung im Entwicklungsprozess des "Lindenwegs", Wohn- und Beschäftigungsstätte Lindenweg (2014 bis 2016): Stefan Ribler
-Individueller Betreuungsbedarf IBB für Menschen mit Behinderung-Überprüfung (2015): Antje Sommer und Luzia Bertogg
-St.Galler Boys'Day (2014): Thomas Knill, Steve Stiehler
-Switchen ist legitim (2013 bis 2015): Christian Reutlinger, Steve Stiehler
-Private Care-Arrangements in der Schweiz – eine Herausforderung für die Gleichstellung. Projektfinanzierung: SNF- Schweizerischer Nationalfond: NFP 60 Gleichstellung der Geschlechter (2010 bis 2013): Annegret Wigger, Nadia Baghdadi, Bettina Brüschweiler, Raphaela Hettlage
-RELETRAN - Red Europea - Latinoamericana de Trabajo Social Transnacional, wissenschaftliche Begleitung (2012 bis 2015): Christian Reutlinger, Johannes Kniffki (ASH Berlin)
-Evaluation des Projektes „Trotz allem vernetzt“ (2010 bis 2013): Annegret Wigger, Bettina Brüschweiler, Steve Stiehler
-Evaluation Einführung Case Management (2010 bis 2012): Annegret Wigger, Monika Götzö
-Karrierekonzeptionen von Frauen aus Wirtschaft, Technik, Soziale Arbeit und Gesundheit (2009 bis 2011): Sibylle Olbert-Bock, Ursula Graf, Annegret Wigger, Mandy Falkenreck
-Wissenschaftliche Begleitung „Konzepte der Partizipation und Integration von MigrantInnen“.
Projektfinanzierung: Interreg IV „Städte gestalten Zukunft“ (2009 bis 2011): Christian Reutlinger, Alfred Schwendener
-Internationaler Vergleich Wissenstransfersettings, Projektfinanzierung: EU - DAPHNE III Programm (2009 bis 2011): Annegret Wigger, Antje Sommer
-Sozial tätige junge Männer (2011): Steve Stiehler, Matthias Weber,Thomas Knill
-Institutionelle Rahmenbedingungen der Migration (2009 bis 2010): Nadia Baghdadi
-Hilfe für die Schwachen aus dem Geist des Göttlichen?, Projektförderung: SNF- Schweizerischer Nationalfond: NFP 58 (2007 bis 2010): Peter Schallberger, Urs Hafner, Alfred Schwendener
-Ausgestaltung des Massnahmenvollzugs in einem Justizheim. . Eine exemplarische Fallstudie unter Berücksichtigung der Erwartungen seitens der Jugendanwaltschaften (2010): Peter Schallberger, Alfred Schwendener
-Bedarfsanalyse Career Center SA/GE (2008 bis 2009): Annegret Wigger, Mandy Falkenreck, Sabrina Haller
-Finanzielle Auswirkungen von Beschäftigungsprogrammen Kanton Thurgau (2007 bis 2009): Walter Rehberg, Marco Steiner
-Ermächtigung oder Entmutigung? Eine fallrekonstruktive Untersuchung von Programmen zur vorübergehenden Beschäftigung (PvB), Projektfinanzierung: SNF- Schweizerischer Nationalfond: DORE Programm (2007 bis 2009): Peter Schallberger, Bettina Wyer
-Evaluation des Beschäftigungsprogramms im Rahmen der interinstitutionellen Zusammenarbeit (IIZ), Kanton St.Gallen: Peter Schallberger, Alfred Schwendener
-Altersdiskriminierung. SNF- Schweizerischer Nationalfond: DORE Programm (2006 bis 2008): Walter Rehberg, Benjamin Moser
-Evaluation des Programms „Trotz allem gesund“ der IFS-Familienarbeit Feldkirch (2004 bis 2008): Annegret Wigger, Walter Rehberg, Mandy Falkenreck
-Bedarfsabklärung für Arbeitsangebote auf dem 2. Arbeitsmarkt für arbeitslose Jugendliche (2005 bis 2006): Bettina Wyer
-Begleitforschung Haus Selun Einrichtung für hirnverletzte Menschen (2006 bis 2008): Annegret Wigger, Simone Brauchli
-Fragiles Rentenalter: Situation in der Ostschweiz. Eine Analyse der Unterstützungsangebote (2007): Annegret Wigger, Benjamin Moser
-Identifikation von Modellfaktoren des Winwin Marktes für den alternativen Arbeitsmarkt (2005 bis 2006): Bettina Wyer
-Umsetzung der revidierten SKOS-Richtlinien im Kanton Bern (2005 bis 2006): Walter Rehberg
-Entwicklungsbedürfnisse im regionalen Sozialbereich (Strategieentwicklung) (2006): Annegret Wigger, Marcel Meier Kressig
-Übergänge zwischen Systemen der sozialen Sicherheit (2006): Walter Rehberg
-Evaluation des Projektes „Gendermainstreaming“ der FHO (2005 bis 2006): Susanne Gugger
-Curriculumsevaluation des Fachbereiches Soziale Arbeit (2006): Susanne Gugger, Trix Fritsche
-Intergenerationelle Befragung zu Bildern, Meinungen und Einstellungen zum Alter im Kanton Graubünden (2004 bis 2005): Robert Langen
-Innovationspotenziale im Lehrstellenbeschluss 2 (2003 bis 2004): Barbara Grabmann, Christoph Maeder in Kooperation mit Adminet-Partnern HSW und HSA Luzern und der Zürcher Hochschule Winterthur, Koordination Gesamtprojekt Prof. Erik Nagel, HSW Luzern
-Sozialpädagogisches Berufs-/Professionsverständnis im Heimbereich, Projektförderung: SNF- Schweizerischer Nationalfond: DORE Programm, SBS, AGOGIS und INTRAS (2003): Annegret Wigger, Herbert Meier, Marcel Meier-Kressig, Barbara Grabmann, Monika Götzö. Studentische Mitarbeitende: Florian Pallmann, Karin Rieder, Antonia Stillhard, Anna Thompson
-Sozialberatung für Menschen mit psychischer Behinderung. Evaluation und wissenschaftliche Begleitung (2001 bis 2003): Harald Klingemann, Rene Knüsel (Fribourg), Agnès Fritze (Solothurn) und Ruth Gurny (Zürich). Kooperationsprojekt im Verbund mit den Hochschulen für Soziale Arbeit in Bern (Leading House), Fribourg, Solothurn, St. Gallen und Zürich
- Interventionsprozesse in der öffentlichen Sozialhilfe, Projektförderung: Schweizerischer Nationalfonds NFP 45 „Probleme des Sozialstaats“ (2000 bis 2002): Christoph Maeder, Eva Nadai. Kooperationsprojekt mit der Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz / Hochschule für Soziales
-Älter werden in München: Ulrich Otto, Silvan Tarnutzer, Philip Klein (w+p)
-Regionenbezogenes Generationenmanagement – regionale Umsetzung zur Bewältigung des demografischen Wandels in KMU ländlicher Regionen
Projektfinanzierung: IBH: Ulrich Otto, Sibylle Olbert-Bock, Silvan Tarnutzer, Carla Naumann
-Zonen des Übergangs. Dimensionen und Deutungsmuster des Alterns bei jungen, älteren und alten Menschen
Projektfinanzierung: VW-Stiftung: Ulrich Otto, Benjamin Moser, Evelyn Hochheim; FSU Jena: Stephan Lessenich, Bernhard Strauss, Klaus Rothermund, Silke van Dyk
  • Twitter
  • Facebook
  • mySpace
Diese Seite weiterempfehlen