People & Competencies

Regula Flisch

Contact

Regula Flisch
Institut IFSAR-FHS
Leiterin Fachstelle Praxisprojekte/ Dozentin

+41 71 226 18 57
regula.flisch@fhsg.ch

Ausbildung

  • 2008 Universität Kaiserslautern Master of Arts in Sozialwissenschaften, Fachbereich Erwachsenenbildung
  • 2004 FHS St. Gallen Sozialarbeiterin FH
  • 2000 BFF Bern, Abteilung Sozialpädagogik Sozialpädagogische Familienbegleiterin NDK
  • 1989 Bündner Frauenschule Chur Kindergärtnerin

Berufliche Tätigkeiten

  • ab September 2015 Institut für Soziale Arbeit FHS St. Gallen Dozentin und Projektleiterin
  • 2014 - 2015 ZHAW Hochschule für Soziale Arbeit, Zürich Dozentin und Co-Studienleiterin Bachelor ad interim
  • 2013 - 2014 ZHAW Hochschule für Soziale Arbeit, Zürich Dozentin für Bereich Kind, Jugend und Familie
  • 2009 - 2013 Weiterbildungszentrum FHS St. Gallen Co - Studiengangsleiterin und Dozentin des CAS Sozialpädagogische Familienbegleitung
  • 2006 - 2013 Inspira GmbH, Soziale Dienstleistungen, Weinfelden Geschäftsführerin (weiterhin Mitinhaberin) sowie

     Sozialpädagogische Familienbegleitungen, Kindesschutzabklärungen, begleitete Besuche, Praxisbegleitung von Studierenden der FHS und ZHAW für Soziale Arbeit

  • 2003 - 2006 Caritas Thurgau, Weinfelden Sozialarbeiterin in Bereichen gesetzliche Sozialhilfe für anerkannte Flüchtlinge, Sozialarbeiterin und Bildungsverantwortliche in Arbeitsintegration ESRA , Entwicklung und Aufbau des Patenschaftsprojekts mit mir
  • 2001 - 2002 Soziale Dienste Werdenberg, Abteilung Amtsvormundschaft Werdenberg Führung von gesetzlichen Mandaten im Kindes- und Erwachsenenschutzbereich
  • 2001 Psychiatrische Klinik Herisau, Sozialpsychiatrischer Dienst Stellvertretung als Sozialarbeiterin
  • 1998 - 2002 Pro Juventute, Region Graubünden / St. Galler Oberland Aufbau der Regionalstelle Werdenberg / Sarganserland, Sozialpädagogische Familienbegleiterin
  • 1995 - 1998 Schulgemeinde Buchs SG Kindergärtnerin in Stellvertretung sowie im Jobsharing
  • 1994 Montessori Kindergarten Zizers GR Berufspraktium als Kindergärtnerin in Montessori Pädagogik
  • 1993 - 1995 Musikschule Landquart und Umgebung Projektentwicklung und Lehrtätigkeit in musikalischer Früherziehung und Grundschule in fünf Dörfern im Kanton Graubünden
  • 1989 - 1993 Schulgemeinde Jenins Kindergärtnerin
  • Schwerpunkte
  • Aufwachsen und Bildung
  • Kindheit / Jugend / Familie – Aufwachsen in Familien, Grundbedingungen des Aufwachsens etc.
  • Aufwachsen von Kindern in Familien mit unterschiedlichen sozialen Problemen (Armut, Sucht, Behinderung, Trennung / Scheidung der Eltern etc.)
  • Entwicklungsaufgaben im Lebenslauf
  • Bildungsthemen – Grundlagen von Bildung, Zugang zu Bildung für bildungsferne Personen
  • Kindes- und Erwachsenenschutz (Abklärungen, Massnahmen, Weiterentwicklung)
  • Aufsuchende Soziale Arbeit - Sozialpädagogische Familienbegleitung, Begleiteter Umgang (Besuche)
  • Mutter – Kind Projekte mit Teenagermüttern
  • Integration und Arbeit
  • Soziale Existenzsicherung
  • Arbeitsintegration Jugendliche, Erwachsene
  • Projektinitiierung und Aufbau (Auswahl)
  • Entwicklung und Lehrtätigkeit in musikalischer Früherziehung / Grundschule an Musikschule Landquart und Umgebung
  • Entwicklung und Umsetzung des Projektes Integrierter Deutschunterricht im Kindergarten im Rahmen des Job Sharings
  • Entwicklung und Leitung des Patenschaftsprojektes mit mir der Caritas Thurgau
  • Entwicklung des Bildungskonzepts- und programmes für Erwerbslose Personen im Arbeitsintegrationsprogramm ESRA / Caritas Markt Thurgau
  • Geschäftsentwicklung und Aufbau der Inspira GmbH, zusammen mit Geschäftspartnerin Cornelia Lötscher
  • Entwicklung und Mitarbeit des Projektes MAM Multifamilientherapie für Adoleszente Mütter, in Kooperation mit Kinder- und Jugendpsychiatrischem Dienst Thurgau
Back