People & Competencies

Prof. Dr. Peter Schallberger

Contact

Prof. Dr. Peter Schallberger
Institut IFSAR-FHS
Dozent

+41 71 226 18 78
peter.schallberger@fhsg.ch

Lehr- und Forschungstätigkeit:

  • seit 3/2006 Dozent, seit Mai 2007 Professor an der FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Studienbereich Soziale Arbeit; Projektleiter am Institut für Soziale Arbeit IFSA
  • 11/2003 bis 8/2006 Oberassistent am Institut für Soziologie der Universität Bern, Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie
  • 10/2002 bis 11/2003: Gastforscher am Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main
  • 1997 - 2002: Assistent in Lehre und Forschung am Institut für Soziologie der Universität Bern, Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie
  • 2000 - 2003: externer Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Soziale Arbeit St. Gallen, Studienbereich Soziale Arbeit
  • 1996 - 2001: Dozent für Soziologie an der Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule BFF Bern, Abteilung Hauswirtschaft, Höhere Hauswirtschaftliche Fachschule

Studienabschlüsse:

  • Promotion in Soziologie (Dr. rer. soc. - Juni 2002):

Dissertationsschrift:

  • Habitus und Bewusstsein in der familialen Generationenfolge. Fallrekonstruktive Befunde im Milieuvergleich. Publiziert unter dem Titel: Identitätsbildung in Familie und Milieu. Zwei mikrosoziologische Untersuchungen, Frankfurt am Main: Campus Verlag 2003 > Publikationen

     Erstgutachterin: Prof. Dr. Claudia Honegger, Universität Bern
     Zweitgutachter: Prof. Dr. Ulrich Oevermann, Universität Frankfurt am Main
     Lizentiat in Volkswirtschaftslehre (lic. rer. pol. - April 1996)

  • Erste Lizentiatsarbeit im Hauptfach Volkswirtschaftslehre: "Der urheberrechtliche Schutz geistigen Eigentums in ökonomischer Betrachtung" (bei Prof. Dr. Winand Emons)
  • Zweite Lizentiatsarbeit im Kernfach Soziologie: "Subsistenz und Markt. Bäuerliche Positionierungsleistungen unter veränderten Handlungsbedingungen" (bei Prof. Dr. Claudia Honegger) > Publikationen

Schulen und Studium:

  • 1999 - 2002: Kollegiat im Graduiertenkolleg "Wissen-Gender-Professionalisierung" der Universitäten Basel, Bern, Zürich und Genf
  • 1989 - 1996: Studium der Volkswirtschaftslehre, der Soziologie und der Politikwissenschaft an der Universität Bern
  • 1988 - 1989: Grundstudium der Germanistik an der Universität Bern
  • 1981 - 1989: Kollegium St. Fidelis in Stans, Matura Typus B
  • 1975 - 1981: Primarschule in Ennetmoos, Kanton Nidwalden
  • geboren am 16. Dezember 1968 in Ennetmoos

Soziologische Forschungsschwerpunkte:

  • Professionsund Professionalisierungsforschung
  • Empirische Kulturund Wissenssoziologie
  • Familiensoziologie und Sozialisationsforschung
  • Wirtschaftssoziologie (insbesondere Gründungsforschung, Soziologie der Familienwirtschaft)
  • Klassische und neuere soziologische Theorie
  • Soziologische Gegenwartsdiagnosen
  • Methoden hermeneutischer Sozialforschung (inbesondere Objektive Hermeneutik)

Interessensschwerpunkte:

  • Strukturumbrüche in der Gegenwartsgesellschaft und deren Auswirkung auf Identität und Bewusstsein
  • milieuund generationsspezifische Individuationsverläufe
  • Strukturen beruflichen, professionellen und unternehmerischen Handelns
  • Methodik des Fallverstehens
Back