People & Competencies

Martin Ruprecht, MAS in Ausbildungsmanagement

Contact

Martin Ruprecht, MAS in Ausbildungsmanagement
Lehre Fachbereich Gesundheit
Dozent

+41 71 226 15 00
martin.ruprecht@fhsg.ch

Aus- und Weiterbildung:

  • 2011 - 2013 Master of Advanced Studies in Ausbildungsmanagement
  • 1999 - 2001/2006 - 2007 Nachdiplomstudium Supervision, Organisationsentwicklung, Coaching (BSO)
  • 1989 - 1991 Ausbildung zum Berufsschullehrer im Gesundheitswesen Kaderschule Aarau
  • 1986 - heute Verschiedene Fortbildungen, NDKs in den Bereichen Pflege, Didaktik, Führung und Qualität (FQS)
  • 1984 - 1985 Berufsbegleitender Kurs Oberpfleger, SBK
  • 1981 - 1983 Weiterbildung in Intensivpflege, Fähigkeitsausweis SBK
  • 1976 - 1979 Krankenpflegeschule Neumünster, Pflegediplom AKP
  • 1972 - 1975 Landwirtschaftliches Lehrjahr und Berufsschule, Fähigkeitsausweis Landwirt

Berufstätigkeit:

  • Seit 2008 Dozent und Stv. Studiengangsleiter Pflege an der FHS St.Gallen, Fachbereich Gesundheit
  • 2006 - heute Fachdozent/Tutor HF BZGS
  • 1996 - 2005 Coaching, Beratung und Mitarbeit Weiterbildungsstelle Intensivpflege KISPI
  • 2004 - 2009 Stv. Schulleiter, Bereichsleiter Programme und LehrerInnenteam am GKP
  • 1995 - 2004 Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GKP) am Ostschweizer Kinderspital (KISPI) St.Gallen : Bereichsleiter Programm / LehrerInnenteam DN I, Mitglied der Schulleitung, Fachdozent
  • 1989 - 1995 Stv. Leiter der Weiterbildungsstelle für Intensivpflege, Kantonsspital St.Gallen
  • 1986 - heute Dozent an verschiedenen Pflegeschulen, Weiterbildungsstätten und Institutionen in der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich Gesundheit und Soziales
  • 1986 - 1995 Direkte Pflege (50%) Kliniklehrer (50%) Medizinische IPS, Kantonsspital St.Gallen
  • 1983 - 1986 Stationsleiter, IPS Herisau
  • 1979 - 1981 Dipl. Pflegefachmann HF (Urologie, Neurochirurgie)
  • Leadership und Führung
  •  Beraten und begleiten von Teams und Einzelpersonen und Führungspersonen
  • Unterrichten auf verschiedenen Stufen
  • HF, FH, Betriebliche Weiterbildungen

     Schwerpunkte: Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie, Notfallsituationen, EKG, Kommunikation, Clinical Assessment

  • Familienarbeit (5 Kinder)
  • Kirchliches Engagement
  • Auditor eduQua
Back