People & Competencies

Mandy Falkenreck, Dipl. Päd.

Contact

Mandy Falkenreck, Dipl. Päd.
Institut IFSAR-FHS
Dozentin

+41 71 226 18 79
mandy.falkenreck@fhsg.ch

Beruflicher Werdegang

  • seit 2016 FHS St.Gallen. Dozentin am Institut für Soziale Arbeit (IFSA-FHS), Forschung.
  • 2011 - 2015 Universität Duisburg-Essen. Assoziierte Kollegiatin im HBS-Promotionskolleg Widersprüche gesellschaftlicher Integration. Zur Transformation Sozialer Arbeit.
  • 2008 - 2016 FHS St.Gallen. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziale Arbeit (IFSA-FHS), Forschung.
  • 2006 - 2008 Bertelsmann Stiftung, Gütersloh. Projektmanagerin im Projekt: Kinder früher fördern.
  • 2006 Diakonisches Werk der EKD, Berlin. Praktikum im Bereich Vorstand Zentren, Arbeitsfeld: Sozialpolitische Grundsatzfragen und Koordination.
  • 2003/2004 Universität Tübingen. (ungeprüfte) Hilfskraft bei Prof. Dr. Rainer Treptow, Institut für Erziehungswissenschaft.
  • 2002/2003 Universität Tübingen. Bundesmodellprojekt INTEGRA, Forschungspraktikum.
  • 2002 Deutsches Jugendinstitut e.V., München. Forschungssemester in den Projekten: „Jugendhilfe und sozialer Wandel“ und „Interkulturelles Netzwerk der Jugendsozialarbeit im Sozialraum“.

Studium

  • 1999 - 2006 Universität Dortmund, Edinburgh und Tübingen. Studium der Erziehungswissenschaft (Schwerpunkte Sozialpädagogik, Allgemeine Pädagogik und Sozialpolitik).
  • 2001 - 2006 Evangelisches Studienwerk e.V., Villigst. Stipendiatin.

Interessensgebiete und Forschungsschwerpunkte

  • Frühkindliche, familienergänzende und ausserschulische Bildung, Betreuung und Erziehung
  • Fragen und Theorien der Bildung und Erziehung sowie der Sozialen Arbeit (mit Schwerpunkt auf Kindheit)
  • Bildungsräume, Bildungsorte und Bildungslandschaften sowie Sozialraumorientierung und Governance (in) der Kinder- und Jugend(hilfe)politik
  • Qualitative Sozialforschung

Dissertationsprojekt
Kommunale Verantwortungsgemeinschaft für Bildung. Eine ethnographische Analyse der Praktiken sozialräumlicher Governance. Betreut durch: Prof. Dr. Fabian Kessl, Universität Duisburg-Essen.

Seit 2008, FHS St.Gallen, Fachbereich Soziale Arbeit
Im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiengangs sowie in der Weiterbildung: Theorien Sozialer Arbeit, Bildungs- und Erziehungstheorien, Pädagogik der (frühen) Kindheit, Bildungsräume und kommunale Bildungslandschaften, Sozialraumorientierung, qualitative Sozialforschung, wissenschaftliches Arbeiten.

Zwischen 2003 - 2008, Universität Tübingen, Institut für Erziehungswissenschaft
Grund- und Hauptseminare zu den Themen: Theorien Sozialer Arbeit, Kindheit/ Kinder- und Jugendhilfe, internationale Soziale Arbeit, wissenschaftliches Arbeiten.

Laufend

Abgeschlossen

  • 2013 - 2015: Bildungsräume der Kinder und Jugendlichen: Gemeinde als tragendes Netz. Ein Forschungsprojekt des Programms BREF - Brückenschläge mit Erfolg von KFH und Gebert Rüf Stiftung.
  • 2012 - 2013: Wissenschaftliche Begleitung in Form kooperativer Wissensbildung: Evaluation Integrationsprogramme Stiftung Pestalozzi Kinderdorf, Trogen.
  • 2009 - 2012: Vergemeinschaftung in stationären Einrichtungen/ Bedeutung für die individuelle Autonomieentwicklung im Jugend- und Altersbereich (SNF-Projekt).
  • 2009 - 2012: Karrierekonzeptionen von Frauen und Männern aus Wirtschaft, Technik, Soziale Arbeit und Gesundheit (BBT-Projekt).
  • 2009: Evaluation des Programms ... trotz allem gesund (IFS-Familienarbeit Feldkirch) .
  • 2009: Bedarfsanalyse Career Center SA/GE (FHS St.Gallen, Fachbereich Soziale Arbeit).
  • 2010: Evaluation Kinderschutzkonzept Kanton AR (Departement Inneres und Kultur AR).

...weiter zu den Projektseiten.

(Mit-) Herausgeberschaften und Monographien

  • Brandstetter, Johanna/ Falkenreck, Mandy/ Kurmann Meyer, Sara/ Reutlinger, Christian (Hrsg.) (2015): Bildungsräume der Kinder und Jugendlichen in Gemeinden. Ein Bilderheft. St.Gallen.
  • Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz & Schweizerische UNESCO-Kommission (Hrsg.) (2014): Fokuspublikation Sozialer Raum: Aspekte und Bausteine qualitativ guter Sozialraumgestaltung in der frühen Kindheit. Eine thematische Vertiefung des Orientierungsrahmens für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz. Zofingen. http://upload.sitesystem.ch/B2DBB48B7E/6DB445865A/A60CFB790D.pdf
  • Götzö, Monika/ Schöne, Mandy/ Wigger, Annegret (Hrsg.) (2014): Spannungsfelder organisierter Lebensräume. Forschungsbeiträge zu Pflegefamiliensettings und Vergemeinschaftungsprozessen in stationären Einrichtungen. Soziale Räume - Perspektiven, Prozesse, Praktiken. Band 3. St.Gallen.
  • Grubenmann, Bettina/ Schöne, Mandy (Hrsg.) (2013): Frühe Kindheit im Fokus. Entwicklungen und Herausforderungen (sozial-)pädagogischer Professionalisierung. Berlin.
  • Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (2008): Ein kommunales Netzwerk für Kinder – ein Handbuch zur Governance frühkindlicher Bildung. Gütersloh.

Beiträge in Büchern und Zeitschriften

  • Falkenreck, Mandy/ Reutlinger, Christian (2018): Öffnet die Schule(n)! – Doch: wer, was, wohin und wozu genau? Eine sozialraumtheoretische Betrachtung. In: Braun, Karl-Heinz/ Stübig, Frauke/ Stübig, Heinz (Hrsg.): Erziehungswissenschaftliche Reflexionen und pädagogische-politisches Engagement. Wolfgang Klafki weiterdenken. Wiesbaden, S. 185ff.
  • Brüschweiler, Bettina/ Falkenreck, Mandy (2017): Bildungsorte und Bildungslandschaften. In: Kessl, Fabian/ Reutlinger, Christian (Hrsg.): Handbuch Sozialraum. Grundlagen für den Bildungs- und Sozialbereich. 2. Aufl. Wiesbaden.
  • Falkenreck, Mandy/ Wigger, Annegret (2016): Zur Verflechtung von Professionalität und Organisation - eine theoretisch-empirische Reflexion anhand eines ethnographischen Forschungsprojektes. In: Busse, Stefan/ Ehlert, Gudrun/ Becker-Lenz, Ronald/ Müller-Hermann, Silke (Hrsg.): Professionalität und Organisation. Wiesbaden, S. 13ff.
  • Brandstetter, Johanna/ Falkenreck, Mandy (2015): Bildungsraum Gemeinde. In: Kommunalmagazin. Nr. 4 August/ September 2015, S. 48ff.
  • Brüschweiler, Bettina/ Falkenreck, Mandy/ Reutlinger, Christian (2014): Vorwort - Das Soziale und der Raum - Bedingungen des Aufwachsens. In: Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz & Schweizerische UNESCO-Kommission (Hrsg.) (2014): Fokuspublikation Sozialer Raum: Aspekte und Bausteine qualitativ guter Sozialraumgestaltung in der frühen Kindheit. Eine thematische Vertiefung des Orientierungsrahmens für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz. Zofingen. http://upload.sitesystem.ch/B2DBB48B7E/6DB445865A/A60CFB790D.pdf
  • Schöne, Mandy/ Sommer, Antje/ Stiehler, Steve/ Wigger, Annegret (2014): Vergemeinschaftung in stationären Einrichtungen und ihre Bedeutung für die individuelle Autonomieentwicklung im Jugend- und Altersbereich. In: Götzö, Monika./ Schöne, Mandy/ Wigger, Annegret (Hrsg.): Spannungsfelder organisierter Lebensräume. Forschungsbeiträge zu Pflegefamiliensettings und Vergemeinschaftungsprozessen in stationären Einrichtungen. Soziale Räume - Perspektiven, Prozesse, Praktiken. Band 3. St.Gallen, S. 71ff.
  • Baghdadi, Nadia/ Reutlinger, Christian/ Schöne, Mandy (2014): Arbeiten gegen den Strom: Transnationale Zugänge in der Sozialen Arbeit. In: Voélin, Sabine/ Eser Davolio, Miryam/ Lindenau, Mathias (Hrsg.): Soziale Arbeit zwischen Widerstand und Innovation. Luzern, S. 111ff.
  • Schöne, Mandy (2013): Kommunale Verantwortungsgemeinschaften für Kinder. Zur Idee eines integrierten Bildungs-, Sozial-, Jugendhilfe- und Gesundheitssystems. In: Grubenmann, Bettina/ Schöne, Mandy (Hrsg.): Frühe Kindheit im Fokus. Entwicklungen und Herausforderungen (sozial-)pädagogischer Professionalisierung. Berlin, S. 211ff.
  • Grubenmann, Bettina/ Schöne, Mandy (2013): Frühe Kindheit im Fokus - einführende Aspekte. In: Grubenmann, Bettina/ Schöne, Mandy (Hrsg.): Frühe Kindheit im Fokus. Entwicklungen und Herausforderungen (sozial-)pädagogischer Professionalisierung. Berlin, S. 7ff.
  • Fritsche, Caroline/ Schöne, Mandy (2013): Verantwortungsgemeinschaften: Zur Konjunktur einer programmatischen Leitidee. In: Kessl, Fabian/ Reutlinger, Christian (Hrsg.): Urbane Spielräume. Bildung und Stadtentwicklung. Wiesbaden, S. 135ff.
  • Schöne, Mandy/ Sommer, Antje/ Wigger, Annegret (2013): Vergemeinschaftungsprozesse als vergessene Dimension der stationären Jugendhilfe. Eine ethnografische Fallstudie. In: Piller, Edith Maud/ Schnurr, Stefan (Hrsg.): Kinder- und Jugendhilfe in der Schweiz. Forschung und Diskurse. Wiesbaden, S. 79ff.
  • Reutlinger, Christian/ Schöne, Mandy (2012): Bildungslandschaften gestalten - bilden Landschaften Bildung? Eine raumtheoretische Vergewisserung. In: vhw FWS 3 Mai / Juni 2012, S. 119 ff.
  • Schöne, Mandy (2012): Weibliche Karrierearbeit in der Sozialen Arbeit. Ergebnisse eines interdisziplinären Forschungsprojektes an der Fachhochschule St.Gallen. In: SozialAktuell 7-8/2012, S. 15ff.
  • Schöne, Mandy (2011): Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland. In: Horn, Klaus-Peter/ Kemnitz, Heidemarie/ Marotzki, Winfried/ Sandfuchs, Uwe (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 1. Bad Heilbrunn, S. 268f.
  • Baghdadi, Nadia/ Schöne, Mandy (2011): Familie an der Schnittstelle von Transnationalismus, sozialer Unterstützung und Care. In: Reutlinger, Christian/ Baghdadi, Nadia/ Kniffki, Johannes (Hrsg.): Die soziale Welt quer denken. Transnationalisierung und ihre Folgen für die Soziale Arbeit. Berlin, S. 183ff.
  • Schöne, Mandy (2010): Studierende optimal auf ihrem Weg in den Beruf begleiten. In: Fachbereich Soziale Arbeit, FHS St.Gallen (Hrsg.): Tätigkeitsbericht 2009.
  • Bock-Famulla, Kathrin/ Langness, Anja/ Schöne, Mandy (2008): Kommunale Netzwerke für Kinder – Erfahrungen aus dem Modellprojekt Kind & Ko. In: Diller, Angelika/ Heitkötter, Martina/ Rauschenbach, Thomas (Hrsg.): Familie im Zentrum: Kinderfördernde und elternunterstützende Einrichtungen – aktuelle Entwicklungslinien und Herausforderungen. München.
  • Eßer, Florian/ Mangold, Katharina/ Nord, Karin/ Rein, Angela/ Schneider, Sabine/ Schöne, Mandy/ Zipperle, Mirjana (2006): Ein Interview – Fünf Interpretationsskizzen. Erfahrungen im Rahmen einer exemplarischen Forschungswerkstatt. In: Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS) 01/ 2006. Opladen, S. 139ff.
  • Schöne, Mandy (2005): Bildung schafft Spielräume. In: Deutscher Evangelischer Kirchentag (Hrsg.): Wie können wir glauben? Wie können wir leben? Wie können wir handeln?. Gütersloh, S. 92f.
  • Pluto, Liane/ Schöne, Mandy (2005): Qualität – (k)ein Thema? Empirische Ergebnisse zum Qualitätsmanagement in der Kinder- und Jugendhilfe. In: Sozialextra 2/3 2005, S. 39ff.

Projektberichte

  • Brandstetter, Johanna/ Falkenreck, Mandy/ Kurmann Meyer, Sara/ Reutlinger, Christian (Hrsg.): Bildungsräume der Kinder und Jugendlichen. Gemeinde als tragendes Netz. Zwischenbericht 2014. St.Gallen. http://www.fhsg.ch/fhs.nsf/files/IFSA%20F_Publikationen_Zwischenbericht%20Bildungsr%C3%A4ume%202014/$FILE/St.GallerAbend_2013@150.pdf
  • Wigger, Annegret/ Schöne, Mandy/ Sommer, Antje/ Stiehler, Steve (2012): Vergemeinschaftung in stationären Einrichtungen und ihre Bedeutung für die individuelle Autonomieentwicklung im Jugend- und Altersbereich. (Wissenschaftlicher Abschlussbericht zu Händen des SNF - Schweizerischer Nationalfonds) .
  • Graf, Ursula/ Martin, Roger/ Olbert, Sibylle/ Schöne, Mandy/ Wigger, Annegret (2012): Karrierekonzeptionen von Frauen und Männern in Wirtschaft, Technik, Soziale Arbeit und Gesundheit zu verschiedenen berufsbiographischen Zeitpunkten - ein interdisziplinäres Forschungsprojekt. (Schlussbericht zu Händen des BBT - Bundesamt für Berufsbildung und Technologie)
  • Wigger, Annegret/ Schöne, Mandy (2010): Expertise Konzept Kinderschutzgruppe Kanton Appenzell Ausserrhoden. (Im Auftrag und zu Händen des Departement Inneres und Kultur, AR, CH) .
  • Wigger, Annegret/ Rehberg, Walter/ Schöne, Mandy (2009): Gesamtevaluationsbericht Projekt ...trotz allem gesund. (Im Auftrag und zu Händen der IFS-Familienarbeit, Feldkirch, A) .
  • Schöne, Mandy/ Wigger, Annegret/ Haller, Sabrina (2009): Schlussbericht Bedürfnisabklärung Erwartungen von Studierenden, Ehemaligen und Kadern an das Career Center Soziale Arbeit und Gesundheit/ FHS St.Gallen. (Im Auftrag und zu Händen des Career Centers SA/GE, FHS St.Gallen, CH) .

Diplomarbeit
Schöne, Mandy (2006): International vergleichende Sozialpädagogikforschung – eine methodologische Annährung. Universität Tübingen. Veröffentlicht am 25.10.2017 in socialnet Materialien unter http://www.socialnet.de/materialien/27924.php, Datum des Zugriffs 30.01.2018.

Referate, u.a.

  • Freiheiten und Grenzen des Aufwachsens - sozialpädagogsiche Annäherungen - FHS St.Gallen, Fachtagung Kinderwelten Gelingendes Aufwachsen - frei oder begrenzt?, St.Gallen am 15. Februar 2018
  • Frühe Bildung im kommunalen Netzwerk; - Qualität vor Ort und Transferagentur RLP-SL, Kleine Köpfe, große Chancen - Kommunale Ansätze für frühe Bildung, Mainz am 21. November 2017 http://www.transferagentur-rheinland-pfalz-saarland.de/index.php?id=237
  • Ganz normale junge Leut von ganz weit her - Linzgau Kinder- und Jugendhilfe e.V., Thementag in Linzgau Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen, Lingau am 22. September 2017
  • Das Netzwerk zwischen allen Akteuren ist ausgelegt, aber an vielen Enden lose (Gemeinsam mit Johanna Brandstetter) - Herbstmeeting, Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit, Zürich am 25. November 2016 https://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&ved=0ahUKEwiAgd7Aj__YAhXHxqQKHSRJD58QFghDMAg&url=http%3A%2F%2Fwww.fruehekindheit.ch%2Ffileadmin%2Fuser_upload%2Fdokumente%2Fnews%2F2016%2FBildungsr%25C3%25A4ume.pdf&usg=AOvVaw1VAX2ZyBt0Mc--AlnBx_KE
  • Nachhaltig im Sinne der Kinder und Jugendlichen?! Auszüge aus dem Projekt Bildungsräume - Jacobs Foundation, Programm Bildungslandschaften Schweiz, Vernetzungstreffen, Bern im Juni 2015. https://jacobsfoundation.org/vernetzen-fur-die-nachhaltigkeit/
  • Bildungsräume in Gemeinden“ - FHS St.Gallen, CAS Gemeindeentwicklung, St.Gallen im Mai 2015.
  • Eröffnungsvortrag. Widersprüche gesellschaftlicher Integration - 4 Jahre Forschung im Promotionskolleg: Vergewisserung und Ausblick (gemeinsam mit Meike Wittfeld, Fabian Kessl und Sigrid Leitner) - HBS Promotionskolleg Widersprüche gesellschaftlicher Integration, Abschlusstagung, Essen im Januar 2015.
  • Sich (forscherisch) bewegen im „umkämpften Feld“ der Orientierung am Sozialraum (gemeinsam mit Maren Schreier und Christian Reutlinger) - HBS Promotionskolleg Widersprüche gesellschaftlicher Integration, Abschlusstagung, Essen im Januar 2015.
  • Trend Förderung: Individuelle Förderung als Allheilmittel für eine leistungsfähigere Gesellschaft?“ (gemeinsam mit Simone Hengartner) - FHS St.Gallen, Fachveranstaltung Trends in Praxis und Theorie Sozialer Arbeit, St.Gallen im Oktober 2014.
  • Bildungs- und Lebensräume von Kindern, Stadt Zug, Zug im Mai 2014.
  • BILDUNGsräumevon Kindern und Jugendlichen: Hintergründe und Einblicke - FHS St.Gallen, Community-Veranstaltung «Schulsozialarbeit», St.Gallen im März 2014.
  • Frühe Kindheit und Soziale Arbeit - Theoretische Positionierung und Herausforderungen des professionellen Handelns (gemeinsam mit Bettina Grubenmann) . - FHS St.Gallen, Fachtagung Soziale Arbeit und Frühe Kindheit, Rorschach im März 2012.
  • Kind & Ko(mmune) - Ergebnisse des Projektes- Bertelsmann Stiftung und Stadt Chemnitz, Abschlusstagung des Projektes Kind & Ko, Chemnitz im Juni 2007.
  • Perspektiven von Familien, Erziehung und frühkindlicher Bildung - Kreis Steinfurt, 4. Kreis-Begegnung zum Thema “Die Zukunft der Familien im Kreis Steinfurt”, Steinfurt im Juni 2007.
  • Bildung schafft Spielräume - 30. Deutscher Evangelischer Kirchentag, Hannover im Mai 2005.

(Mit-)Verantwortung von Fachveranstaltungen und Kongressen, u.a.

  • Gelingendes Aufwachsen - frei oder begrenzt?, FHS St.Gallen, Fachtagung Kinderwelten 2018, St.Gallen am 15. Februar 2018
  • Ich sehe, was was du nicht siehst, FHS St.Gallen, Fachtagung Kinderwelten auf der Spur, St.Gallen im September 2015
  • Sozialer Raum. Aspekte und Bausteine qualitativ guter Sozialraumgestaltung in der frühen Kindheit (gemeinsam mit dem Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz & der schweizerischen UNESCO-Kommission) - FHS St.Gallen, Dialogveranstaltung zur thematischen Vertiefung des Orientierungsrahmens für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz, St.Gallen im Januar 2014.
  • Kinder früher fördern: Wirksamere Bildungsinvestitionen“ - Bertelsmann Stiftung, Kongress im Rahmen der Leipziger Buchmesse, Leipzig 2008.

Mitgliedschaft(en)

  • Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz
  • assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE)
  • Schweizerische Gesellschaft für Soziale Arbeit (SGSA)
Back