People & Competencies

Elisabeth Haldemann-Jenni

Contact

Elisabeth Haldemann-Jenni
Lehre Fachbereich Gesundheit
Dozierende

+41 71 226 15 00
gesundheit@fhsg.ch

Ausbildungen / Studium

  • 2006 - 2012 Studium am Institut für Pflegewissenschaft, Universität Basel, Abschluss Master of Science in Nursing
  • 1995 - 1998 Ausbildung zur Diplomierten Pflegefachfrau HF, Schule für Pflegeberufe, Altenberg, Bern
  • 1988 - 1990 Ausbildung zur Diplomierten Katechetin, Evangelisch-reformierte Kirche Bern-Jura
  • 1978 - 1983 Studium zur Diplomierten Primarschullehrerin, Lehrerseminar, Thun
  • Coaching, Praxis-Theorietransfer, Begleitung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen
  • Schwerpunkte Unterricht: Ethik, Malnutrition, Onkologie, Pflegeprozess

Berufliche Erfahrungen

  • 2012 - 2015 Bildungsverantwortliche, MScN, RN, Universitätsspital Zürich, Innere Medizin-Onkologie

     Schwerpunkte: Coaching von Berufsbildnern
     Betreuung und Coaching von angehende Fachfrauen/Fachmänner Gesundheit
     Betreeung und Coaching von Studierenden HF und FH
     Planungen im Rahmen der Ausbildungen und Studiums der Lernenden / Studierenden
     Mithilfe im Rekrutierungsprozess für Fachfrauen/Fachmänner Gesundheit
     Zuständigkeit innerhalb der Medizinbereichsleitung für Bildungsthemen
     Unterrichtstätigkeit in der Weiterbildung für Dipl. Pflegefachpersonen des USZ

  • 2002 - 2012 Berufsschullehrerin, Berufsbildungszentrum Schaffhausen

     Schwerpunkte: Unterrichtstätigkeit an DN 1 und DN 2 resp. FaGe und HF
     Themenschwerpunkte: Anatomie / Pathophysiologie, Pharmakologie, Ethik,
     Medizinalthechnik, Pflegefoschung, Public Health, Onkologie,
     Transkulturelle Pflegekompetenz

  • 2000 - 2002 Familienzeit
  • 1998 - 2000 Diplomierte Pflegefachfrau HF, Urologische Universitätsklinik, Inselspital Bern

     Schwerpunkte: Betreuung frischoperierter Patienten
     Patienten mit Chemotherapie
     Pflege und Begleitung von sterbenden Menschen und deren Angehörigen

  • 1991 - 1995 Jugendreferendarin, Reformierte Kirchgemeinde, Hasle b. Burgdorf

     Schwerpunkte: Jugendarbeit
     Kirchlicher Unterricht
     Seniorenarbeit

  • 1983 - 1991 Primarschullehrerin an diversen Arbeitsstellen innerhalb des Kantons Bern

     Nebenberufliche Aktivitäten

  • seit 2010 Dozentin für Anatomie und Ethik an der Akademie für ganzheitliche Medizin und Naturheilkunde, QuintaMed, Hettlingen
  • seit 2012 Dozentin für Pflegeforschung an der Berufsschule Schaffhausen, HF Studiengang Pflege

 

  • 2011 Co-Moderatorin in Fokusinterviews "Evaluation der Rolle 'Pflegefachverantwortliche'" im Rahmen eines NDS von D. Helberg, Klinische Pflegewissenschaft, Universitätsspital Basel
  • 2010 - 2011 Verantwortung für die Statistik im Projekt "Dekubitusprävalenz", Universitätsspital Basel (EpiData und SPSS 19)
  • 2009 Leadershipprojekt im Rahmen des Masterstudienganges. Thema "Malnutritionsprävalenz auf Chirurgischen Abteilungen des Universitätsspitals Basel
  • 2016 Wollen und nicht können - Malnutritionsmanagement in medizinischen Kliniken eines schweizerischen Zentrumsspitals: Erleben und Sichtweisen von Patient(innen), Zeitschrift Pflege (2016), hogrefe Verlag, 29 (3) 115 - 123
  • 2013 Poster für Dreiländertagung Nutrition 2013, ETH Zürich. Thema: "Zwischen wollen und nicht können. Malnutritions in den Kliniken des Bereichs Medizin des Universitätsspitals Basel: Erfahrungen und Sichtweisen von Patienten"
  • 2010 Poster für Dreiländertagung, Nutrition 2010, Leibzig und SBK Kongress, Luzern. Thema: "Prävalenzerfassung von Malnutrition bei chirurgischen Patienten im Universitätsspital Basel"
  • 2010 Malnutrition auch bei chirurgischen Patienten?, Journal SBK-ASI, Zürich
Back