People & Competencies

Elias Torra

Contact

Elias Torra
Lehre Fachbereich Wirtschaft

+41 71 226 17 00
elias.torra@fhsg.ch

Seit 2007 Dozent für Rhetorik und Wissenschaftliches Schreiben (KOMD) an der FHS St.Gallen, zugleich Lehrauftrag für Deutsche Literatur an der Pädagogischen Hochschule Zürich (seit 2003). Studium der Germanistik, Romanistik und Philosophie in Konstanz und Paris. 1991 Studienabschluss (Magister Artium). 1989 Hospitanz beim Ressort „Geisteswissenschaften“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, danach freie journalistische Tätigkeit (Kongressberichte, Buchkritiken in den Bereichen Philosophie, Literaturwissenschaft und Belletristik). 1996-2000 wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Konstanz: Lehrveranstaltungen im Fach Deutsche Literatur und wissenschaftlicher Koordinator des Graduiertenkollegs „Theorie der Literatur und Kommunikation“. Forschungsschwerpunkte: Theorie und Geschichte der Rhetorik, Philosophie der Gegenwart. Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen.

  • Wissenschaftliches Schreiben (KOMD)
  • Rhetorik (Modulverantwortung)
  • IPRO- und PPR2-Sprachcoaching
  • Lehrbeauftragter für Deutsche Literatur an der Pädagogischen Hochschule Zürich

Publikationsverzeichnis

  • Torra, E. (2010) . „Ich glaube“, „ich meine“ oder „ich weiß“? Gekonnt argumentieren. In E.-M. Panfil (Hrsg.), Wissenschaftliches Arbeiten in der Pflege. Lehr- und Arbeitsbuch für Pflegende. Bern/Göttingen/Toronto/Seattle: Hans Huber. (im Druck)
  • Wagnière, S. & Torra, E. (2009) . Redaktionelle Standards für Projektarbeiten. Wissenstransferstelle WTT-FHS und Fachgruppe Kultur, Gesellschaft und Sprachen St. Gallen.
  • Torra, E. (2002) . Rhetorik und „Rhetorik“. Begriffspolitische Strategien im Einsatz des Namens „Rhetorik“ bei Platon, Cicero und Paul de Man. In M. Hahn, S. Klöpping & H. K. Ventura (Hrsg.), Theorie-Politik. Selbstreflexion und Politisierung kulturwissenschaftlicher Theorien (S. 83-93), Tübingen: Narr.
  • Torra, E. (1995) . Exkurs: Stilistik. In M. Pechlivanos, S. Rieger, W. Struck & M. Weitz (Hrsg.), Einführung in die Literaturwissenschaft (S. 112-115). Stuttgart/Weimar: Metzler.
  • Torra, E. (1995) . Rhetorik. In M. Pechlivanos, S. Rieger, W. Struck & M. Weitz (Hrsg.), Einführung in die Literaturwissenschaft (S. 97-111). Stuttgart/Weimar: Metzler.

Rezensionen (Auswahl)

  • Bezzola, T. (1993) . Die Rhetorik bei Kant, Fichte und Hegel. Ein Beitrag zur Philosophiegeschichte der Rhetorik, Tübingen: Niemeyer. Rezension in Arbitrium. Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaft 1, 1996, S. 76-79.
  • Ricoeur, P. (1988-1991) . Zeit und Erzählung (Bd. I: Zeit und historische Erzählung. Bd. II: Zeit und literarische Erzählung. Bd. III: Die erzählte Zeit), München. Rezension in Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29. 9. 1992.
  • Konersmann, K. (1991) . Erstarrte Unruhe. Walter Benjamins Begriff der Geschichte, Frankfurt am Main: Fischer 1991. Rezension in Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5. 3. 1992.
  • Gebauer, G. & Wulf, Ch. (1992) . Mimesis. Kultur – Kunst – Gesellschaft, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt. Rezension in Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. 11. 1993.
  • Borsche, T. (1990) : Was etwas ist. Fragen nach der Wahrheit der Bedeutung bei Platon, Augustin, Nikolaus von Kues und Nietzsche, München: Fink. Rezension in Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. 12. 1990.

Zeitungsartikel (Auswahl)

  • Torra, E. (2003, 22. Okt.). Der Flaneur ersteht neu im Manga. Zum Werk des japanischen Comicautors Jiro Taniguchi. Frankfurter Allgemeine Zeitung.
  • Torra, E. (1995, 2. Nov.). Tanz der Dekonstruktivisten. Das germanistische Symposion der DFG widmet sich dem Poststrukturalismus. Frankfurter Allgemeine Zeitung.
  • Torra, E. (1990, 9. Mai). Die Grenzen der Politik. Roland Galles Korrekturen am Machiavelli-Bild. Frankfurter Allgemeine Zeitung.
  • Torra, E. (1989, 18. Jan.). Kitschvergessen? Ein Begriff verschwindet. Frankfurter Allgemeine Zeitung.
  • Torra, E. (1988, 10. Feb.). Das Denken der Wörter. Anmerkungen zu Jacques Derridas Kritik der Metaphysik. Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Übersetzungen (Auswahl)

  • Jabès, E. (1990) . La mémoire des mots. Comment je lis Paul Celan / Worterinnerung. Wie ich Paul Celan lese (zweisprachige Ausgabe), Paris: fourbis.
  • Bronfen, E. (2004) . Sustaining the Antagonism. Sam Taylor-Wood’s Five Revolutionary Seconds / Den Antagonismus aushalten. Sam Taylor-Woods Five Revolutionary Seconds. In B. Naumann & E. Pankow (Hrsg.), Bilder-Denken. Bildlichkeit und Argumentation (S. 187-201). München: Fink.
  • Didi-Huberman, G. (2004) . Dialektik des Monstrums. Aby Warburg et le paradigme symptomal / Dialektik des Monstrums. Aby Warburg und das Paradigma des Symptomalen. In B. Naumann & E. Pankow (Hrsg.), Bilder-Denken. Bildlichkeit und Argumentation (S. 203-233). München: Fink.
  • Fynsk, Ch. (2005) . Rhythmic Transport / Vom Rhythmus erfasst. In B. Naumann (Hrsg.), Rhythmus. Spuren eines Wechselspiels in Künsten und Wissenschaften (S. 109-121). Würzburg: Königshausen & Neumann.
Back