People & Competencies

Christina Vellacott

Contact

Christina Vellacott
Institut IFSAR-FHS
wissenschaftliche Mitarbeiterin

+41 71 226 18 88
christina.vellacott@fhsg.ch

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziale Arbeit IFSA-FHS
  • 2013 – 2015: Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziale Arbeit IFSA-FHS
  • 2011 – 2012: Tutorin und wissenschaftliche Assistenz des Leiters des Instituts für Gymnasial- und Berufspädagogik, Universität Zürich
  • 2005 – 2008: Lehrperson an der Primarschule Hegifeld, Winterthur

Ausbildung

  • 2008 – 2013: Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft (Nebenfach: Berufspädagogik)
  • 2002 – 2005: Studium an der Pädagogischen Hochschule Zürich
  • Berufsfeld Community: Ein neues Community-orientiertes Berufsfeld in einer älter werdenden Gesellschaft – Lernen durch Explorieren und Vernetzen. Gefördert durch die Age-Stiftung, Laufzeit: 01/2017 - 12/2019 (weitere Informationen unter https://www.fhsg.ch/de/projekte/project/berufsfeld-community-ein-neues-community-orientiertes-berufsfeld-in-einer-aelter-werdenden-gesellsch/) 
  • Grenzgänger und Positionen: Entstehungsgeschichte, Kontexte und Arbeitsansätze der Mobilen/aufsuchenden Jugendarbeit, Laufzeit: 02/2015 - 09/2018 (weitere Informationen unter https://www.fhsg.ch/de/projekte/project/grenzgaenger-und-positionen-entstehungsgeschichte-kontexte-und-arbeitsansaetze-der-mobilen-aufsu/)

2019

  • Paul Pflüger – Wirkungskontexte eines sozialpolitischen Vorkämpfers. In: Sylvia Beck und Christian Reutlinger: Alles (nur) eine Frage des Wohnens? – Die Wohnfrage früher und heute. Annäherungen an Positionierungen und Praxen Sozialer Arbeit. Zürich: Seismo.

2018

  • Lernorte. In: Herbert Bassarak (Hrsg.): Lexikon der Schulsozialarbeit. Baden-Baden: Nomos (zusammen mit Christian Reutlinger). 
  • Ist jedes Zimmer auch ein Raum? Herausforderungen pädagogisch inszenierter Bildungs-, Erfahrungs- und Sozialisationswelten für Flüchtlingskinder. In: sozialraum.de 1/2017. http://www.sozialraum.de/ist-jedes-zimmer-auch-ein-raum.php (zusammen mit Christian Reutlinger). 
  • „Immer dieser Spagat“ – Spannungsfelder in den professionellen Praktiken der Mitarbeitenden der KESB Sonnental aus sozialräumlicher Perspektive. In: Marc Diebäcker und Christian Reutlinger (Hrsg.): Soziale Arbeit und institutionelle Räume. Explorative Zugänge. Wiesbaden: Springer VS (zusammen mit Tobias Kindler).
  • Gibt es „Asozialräume“? - eine Suche nach einem alternativen Begriffskonstrukt. In: sozialraum.de 1/2018. http://www.sozialraum.de/gibt-es-asozialraeume.php, (zusammen mit Christian Reutlinger). 

2016

  • Zusammenleben im öffentlichen Raum früher und heute – eine Suche nach vergessenen Zusammenhängen. In: Tsantsa 21, S. 105–115 (zusammen mit Christian Reutlinger).

2014

  • Da müemer emal genau aneluege. Erinnerungsspuren zur sozialen Arbeit in der Ostschweiz. St. Gallen: FHS St. Gallen (hrsg. zusammen mit Marcel Meier Kressig; Christian Reutlinger; Steve Stiehler; Annegret Wigger).
  • "Transnationale Vaterschaft" - zur persönlich geprägten Entstehungsgeschichte dieser (Fest)Schrift. In: Marcel Meier Kressig, Christian Reutlinger, Steve Stiehler, Christina Vellacott und Annegret Wigger (Hrsg.): Da müemer emal genau aneluege. Erinnerungsspuren zur sozialen Arbeit in der Ostschweiz. St. Gallen: FHS St. Gallen, S. 6–13 (zusammen mit Marcel Meier Kressig; Christian Reutlinger; Steve Stiehler; Annegret Wigger).

2019

  • Berufsfeld Community – Zusammenleben professionell gestalten, 1. Juli 2019, „Mitgliederversammlung von Soziokultur Schweiz“ in Zürich (gemeinsam mit Nicola Hilti).
  • Berufsfeld Community. Ein neues Community-orientiertes Berufsfeld – Lernen durch Explorieren und Vernetzen, 7. März 2019, „Netzwerktreffen Habitologie“ vom 7. bis 9. März 2019 an der Universität Stuttgart in Stuttgart (gemeinsam mit Christian Reutlinger und Nicola Hilti).

2018

  • Gemeinschaftliches Siedeln im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts in der Schweiz – eine Antwort auf die Soziale Frage? 17. November 2018, „Fachsymposium Soziale Frage“ vom 16. Bis 17. November an der Fachhochschule St.Gallen in St.Gallen (gemeinsam mit Christian Reutlinger).
  • Das Säuglingswohl im Kontext von fachlichem Wissen und 'guter Praxis', 15. Juni 2018, 14. Tagung der AG "Historische Sozialpädagogik/Soziale Arbeit vom 14. bis 16. Juni 2018 im "Toni-Areal", Zürich zum Thema "Sozialer Wandel und Fachlichkeit" (gemeinsam mit Bettina Grubenmann).
  • Wohnen im Alter: Erkenntnisse und Herausforderungen aus sozialräumlicher Sicht, 9. April 2018, Strategie-Workshop der Age-Stiftung, Forch (ZH) (eingeladen) (gemeinsam mit Nicola Hilti).
Back