People & Competencies

Prof. Dr. Charlotte Nüesch

Contact

Prof. Dr. Charlotte Nüesch
Zentrum für Hochschulbildung ZHB-FHS
Projektleiterin

+41 71 226 13 77
charlotte.nueesch@fhsg.ch

Ausbildung:

  • 2008-2009 Coaching-Ausbildung bei Trigon Entwicklungsberatung (Dr. Harriet Kretschmar, Georg Engelbertz)
  • 2005 Ausbildung zu KODE-Analyst und -Instructor bei Prof. Dr. John Erpenbeck und Prof. Dr. Volker Heyse
  • 1995 - 2001 Doktorandenstudium an der Universität St. Gallen, Dissertation zum Thema: Selbständiges Lernen und Lernstrategieneinsatz (Abschluss: Dr. oec. HSG)
  • 1990 - 1995 Studium der Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen (Abschluss: mag. oec. HSG)
  • 1983 - 1990 Kantonsschule St. Gallen (Abschluss: Matura Typus B)

Berufliche Tätigkeiten:

  • seit 2018 Leiterin der Fachgruppe Volkswirtschaftslehre an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • seit 2010 Projektleiterin am Zentrum für Hochschulbildung ZHB-FHS (Beratungs-, Forschungs- und Weiterbildungstätigkeit im Bereich der Hochschulentwicklung und -didaktik, Kompetenzdiagnostik und -entwicklung,  Lernerfolgsevaluation, sowie Personalentwicklung)
  • seit 2010 Mitglied der Unterrichtskommission des Liechtensteinischen Gymnasiums (Aufsicht über die Fachschaften Wirtschaft und Geografie)
  • 1995 - 2010 Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin und am Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen (IWP-HSG) ( Beratungs- Forschungs- und Weiterbildungstätigkeit im Bereich Didaktik und Methodik, insbesondere Kompetenzdiagnostik und -entwicklung,  Lernerfolgsevaluation, überfachliche Kompetenzen, Wirtschafts- und Rechtsdidaktik, Schulentwicklung, Personalentwicklung)
  • 2001 - 2010 Lehrbeauftragte für Handlungskompetenz und Wirtschaftspädagogik an der Universität St. Gallen
  • 2008 - 2009 Maturaexpertin der Kantonsschule Schaffhausen
  • 2007 - 2010 Mitglied der Kommission Gymnasium - Universität (KGU)
  • 2003 - 2007 Dozentin an der FHS St. Gallen für Betriebswirtschaftslehre, finanzielles Rechnungswesen und Integrations- und Praxisprojekte
  • 1998 - 2004 Lehrbeauftragte für Wirtschaftsfächer an der Kantonsschule am Brühl St. Gallen
  • 1996 - 2000 Lehrbeauftragte für Wirtschaftsfächer am AHLS Gossau, Seminar für Fächergruppenlehrkräfte
  • 1990 Praktikum bei Presses Centrales SA, Lausanne
  • Forschungs- Beratungs- und Weiterbildungstätigkeit im Bereich Didaktik und Methodik, insbesondere Theorie-Praxis-Verknüpfung, Kompetenzdiagnostik und -entwicklung, Lernerfolgsevaluation, Curriculumsentwicklung, Schulqualität, Schulentwicklung, Personalentwicklung (Mitarbeiter- und Feedbackgespräche, Coachingprozesse), allgemeine, überfachliche sowie Wirtschafts- und Rechtsdidaktik, Evaluationen und Akkreditierungen
  • Studiengang Bachelor of Science in Business Administration: Module Mikroökonomie, Wirtschaftspolitik und Praxisprojekte
  • Studiengang Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik: Modul Mikroökonomie
  • Studiengang Bachelor of Science in Wirtschaftsingenieurwesen: Modul Bachelorvorbereitung
  • CAS FHO in Hochschuldidaktik: Pflichtmodul Selbststudium planen, begleiten und evaluieren, Wahlpflichtmodul Fälle entwickeln und einsetzen
  • CAS Betriebswirtschaft im Gesundheits und Sozialwesen: Volkswirtschaftliche Grundlagen als Rahmenbedingungen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft
  • CAS Strategie und Leadership: Kurs "Transferorientierte kommunikative Praxisbewältigung"
  • CAS Integriertes Management: Kurs "Management-Planspiel"
  • Seminar Grundlagen des wissenschaftliches Arbeitens

Ausgewählte Forschungs- und Evaluationsaktivitäten:

  • 2015-2017 Wissenschaftliche Begleitung des Lernforums Höhere Fachschule Pflege am Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St. Gallen (Projektmitarbeit)
  • 2013-2014 Unterrichtsevaluation am Gymnasium Appenzell (Projektleitung)
  • 2012-2013 Machbarkeitsstudie Fachmaturität Technik im Auftrag des Departements Bildung des Kantons Appenzell Ausserrhoden (Projektleitung)
  • 2011 Evaluation der Lehrpläne der Mittelschulen des Kantons St.Gallen im Auftrag des Amtes für Mittelschulen des Kantons St.Gallen (Projektmitarbeit)
  • 2010-2011 Forschungsprojekt zur Entwicklung eines wissenschaftlich basierten, integrierten Kompetenzmodells für die Bachelor-Ausbildung in Betriebsökonomie an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Projektmitarbeit)
  • 2010-2011 Forschungsprojekt "Qualität in der Lehre" zur Entwicklung von wissenschaftlichen Standards, Verfahren und Instrumenten zur Evaluation und Weiterentwicklung der Lehrqualität an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Projektmitarbeit)
  • 2010 Evaluation der Leistungsdaten von Studienanfängerinnen und -anfängern an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Projektmitarbeit)
  • 2010 Evaluation der mündlichen Berufsprüfungen für Führungsfachleute im Auftrag der Schweizerischen Vereinigung für Führungsausbildung (SVF-ASFC) (Projektleitung)
  • 2010 Evaluation der schriftlichen Modulprüfungen und der Berufsprüfungen für Führungsfachleute im Auftrag der Schweizerischen Vereinigung für Führungsausbildung (SVF-ASFC) (Projektleitung)
  • 2009-2010 Forschungsprojekt "Förderung von Lernkompetenzen im betrieblichen Teil der Berufsausbildung" im Auftrag des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie (BBT) (operative Projektleitung, gemeinsam mit Prof. Dr. C. Metzger)
  • 2003-2007 Forschungsprojekt "Förderung und Prüfung von Lernkompetenzen in der kaufmännischen Grundbildung" im Auftrag des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie (BBT) (operative Projektleitung, gemeinsam mit Prof. Dr. C. Metzger)
  • 1996-2001 Empirische Studie zu den Lernkompetenzen von Mittelschülerinnen und Mittelschülern in der Schweiz (Sekundarstufe II) (Dissertationsprojekt)
  • 1999-2001 Evaluation von Berufsmaturitätsprüfungen im Auftrag des BBT (Projektmitarbeit)

Ausgewählte Beratungs-, Schulentwicklungs- und Weiterbildungsaktivitäten:

  • seit 2019 Befähigung der Dozierenden zur Realisierung innovativer digitaler Lernumgebungen - ein vom Bund im Rahmen des PgB "Digital Skills" unterstütztes Projekt für FHS-, HSR- und NTB-Dozierende (Projektleitung)
  • 2017-2018 Entwicklung eines Konzeptes zur Digitalisierung in der Hochschullehre an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • 2017-2018 Transferorientierte Führungskräfteweiterbildung im Auftrag der Genossenschaft Migros Ostschweiz (Sparte MElectronics)
  • 2017 Verfassen von betriebswirtschaftlichen Referenztexten für das WIWAG-Planspiel im Auftrag der Ernst Schmidheiny Stiftung
  • 2016 Transferorientierte Führungskräfteweiterbildung im Auftrag der Genossenschaft Migros Ostschweiz (Sparten Micasa und SportXX)
  • 2015-2016 Beratungstätigkeit im Zusammenhang mit der Simulation eco4Schools - Wirtschaft entdecken im Auftrag der Ernst Schmidheiny Stiftung
  • seit 2012 Leitung des Projektes "Curriculumsentwicklung" zur Optimierung des Bachelorstudiengangs in Betriebsökonomie an der FHS St.Gallen (gemeinsam mit Prof. Dr. S. Minder Hochreutener)
  • seit 2012 Mitarbeit in Akkreditierungsprojekten der FHS St.Gallen (Studiengänge EMBA, MAS Health Service Management, MAS Business Information Management, MAS Business Project Engineering,                          BSc in Betriebsökonomie)
  • 2011 - 2013 Strategische Beratung der Kantonsschule Trogen im Auftrag des Departements Bildung des Kantons Appenzell Ausserrhoden
  • seit 2011 Konzeption, Leitung und Durchführung des Moduls "Selbststudium planen, begleiten und evaluieren" sowie des Wahlpflichtmoduls "Fälle entwickeln und einsetzen"                                                      im Rahmen des CAS-Studiengangs in Hochschuldidaktik im Auftrag der FHO Fachhochschule Ostschweiz
  • seit 2005 Diverse didaktische Weiterbildungen, Beratungen und Coachings von Hochschuldozierenden
  • seit 2003 Diverse Beratungstätigkeiten Unternehmen und Berufsverbänden in didaktisch-methodischen Belangen
  • seit 2001 Beratung verschiedener Schulen (Sekundarstufe 2 und Tertiärstufe A und B) in der Schweiz, Deutschland und Luxemburg und Durchführung schulinterner Fortbildungen im Bereich der Förderung überfachlicher Kompetenzen und der Lernerfolgsevaluation (insbesondere Fachgespräche, schriftliche Prüfungen, schriftliche Projektarbeiten, PBL-Prüfungen) und der Förderung der Transferkompetenz
  • 2008 - 2010 Leitung des Studiengangs "Didaktik im Schulalltag" (CAS 2) im Rahmen des MAS Berufspädagogik
  • 2008 - 2010 Beratungstätigkeit bei der Umsetzung der kompetenzorientierten und modularisierten Berufsbildungsreform in Luxemburg
  • 2005 - 2010 Seminar- und Beratungstätigkeiten im Zusammenhang mit der didaktischen Qualifizierung von Prüfern (Gestaltung von handlungsorientierten Fachgesprächen) sowie Coaching von Multiplikatoren            in Baden-Württemberg
  • 1996 - 2004 Aus- und Weiterbildung von Prüfungsexperten für Kaufmännische Angestellte und im Bereich Detailhandel
  • 1995 - 2001 Entwicklung eines Qualitätssicherungssystems an der Universität St.Gallen zur Evaluation von Lehre und Prüfungen

Ausgewählte Publikationen:

  • Bauer-Klebl, A. & Nüesch, C. (2017) . Wissenschaftliche Begleitung des Lernforums Höhere Fachschule Pflege am Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St. Gallen. Abschlussbericht. St. Gallen: ZHB-FHS.
  • Bauer-Klebl, A. & Nüesch, C. (2015) . Förderung überfachlicher Kompetenzen in der Hochschule (Internes Papier). Fachhochschule St. Gallen: Autor.
  • Nüesch, C. (2014, 4. April). Kompetenzorientiert prüfen mit dem Fachgespräch. Referat am Prüfertag 2014 der Handwerkskammer Konstanz. Folien abrufbar auf der Homepage der HWK Konstanz unter http://www.hwk-konstanz.de
  • Nüesch, C. (2013) . Transferlernen: Wie kann der Transfer in Bildungsgängen der höheren Fachschulen noch gezielter gefördert werden? Artikel abrufbar unter http://www.odags.ch/index.php/infoveranstaltungen/342-freitag-15-februar-2013-downloads-zu-hf-transferlernen
  • Nüesch, C. (2013, 15. Februar). Moderation der Tagung Transferlernen in den Bildungsgängen der höheren Fachschulen im Auftrag der OdA Berufe und Gesundheit und Soziales SG/AR/AI/FL.
  • Nüesch, C. (2013) . Strategische Optionen der Kantonsschule Trogen: Bericht zum Teilprojekt "Machbarkeitsstudie Fachmaturität Technik". Bericht zu Handen des Departements Bildung des Kantons Appenzell Ausserrhoden.
  • Nüesch, C. & Seitz, M. (2012) . Strategische Optionen der Kantonsschule Trogen. Analyse, Optionen und Empfehlung. Bericht zu Handen des Departements Bildung des Kantons Appenzell Ausserrhoden.
  • Metzger, C. & Nüesch, C. (2011) . Förderung und Prüfung von Lernkompetenzen in der kaufmännischen Grundbildung. Schlussbericht zum Forschungsprojekt "Förderung und Prüfung von Lernkompetenzen in der kaufmännischen Berufsbildung - ein Projekt finanziert durch das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT).St.Gallen: IWP-HSG.
  • Gomez, J., Kobler, D. & Nüesch, C. (2011) . Die Bedeutung eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements für die Hochschullehre. bwp@, Ausgabe Nr. 21, Online: http://www.bwpat.de/ausgabe21/gomez_etal_bwpat21.pdf
  • Gomez, J., Kobler, D. & Nüesch, C. (2011) . Evaluation der neuen Schullehrpläne der Wirtschaftsmittelschulen WMS/WMI des Kantons St.Gallen. Bericht zu Handen des Amts für Mittelschulen des Kantons St.Gallen.
  • Gomez, J., Kobler, D. & Nüesch, C. (2010) . Leistungsdaten von Studienanfängerinnen und Studienanfängern im Rahmen des Bachelor of Science in Business Administration des Fachbereichs Wirtschaft der FHS St.Gallen.Unveröffentlichte Studie des Zentrums für Hochschulbildung der FHS St.Gallen.
  • Nüesch, C. & Metzger, C. (2010) . Lernkompetenzen und ihr Zusammenhang mit motivationalen Überzeugungen und Lernleistungen in der kaufmännischen Grundbildung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 106 (1), 36-51.
  • Bauer-Klebl, A. & Nüesch, C. (2010) . Das Fachgespräch in der beruflichen Bildung. In Baden-Württemberg Stiftung gGmbH (Hrsg.), Qualifizierung von Prüfern: Entwicklung innovativer Weiterbildungskonzepte (S. 18-33). Stuttgart: Schriftenreihe der Baden-Württemberg Stiftung, Bildung: Nr. 46.
  • Bauer-Klebl, A., Nüesch, C., Reemtsma-Theis, M. & Walzik, S. (2010) . Schulungs- und Coachingkonzept „Pädagogisch-didaktische Qualifizierung von Prüfern. In Baden-Württemberg Stiftung gGmbH (Hrsg.), Qualifizierung von Prüfern: Entwicklung innovativer Weiterbildungskonzepte (S. 34-43). Stuttgart: Schriftenreihe der Baden-Württemberg Stiftung, Bildung: Nr. 46.
  • Gebhardt, A., Martinez Zaugg, Y. & Nüesch, C. (2009) . Förderung von Lernkompetenzen im betrieblichen Teil der Berufsausbildung. bwp@, Ausgabe Nr. 17, http://www.bwpat.de
  • Bauer-Klebl, A. & Nüesch, C. (2009) . Das Fachgespräch in der beruflichen Bildung. Netzwerk - Die Zeitschrift der Wirtschaftsbildung Schweiz,103 (3), 27-34.
  • Nüesch, C., Metzger, C. & Martinez Zaugg, Y. (2009) . Lernförderung muss stufen- und lernortübergreifend sein. Panorama, 23(1), 13–15.
  • Elke, A., Grieder, S., Tiaden, C., Steiner,G., Metzger, C., Nüesch, C., Büchel, F., Berger, J.-L., & Kipfer, N. (2009) . Fostering learning strategies in vocational education. In F. Oser, U. Reynold, E. G. John, E. Winther & S. Weber (Eds.), VET Boost: Towards a Theory of Professional Competencies. Essays in Honor of Frank Achtenhagen (pp. 149–172). Rotterdam: Sense Publishers.
  • Nüesch, C., Metzger, C., Zeder, A. & Martinez Zaugg, Y. (2008) . Unterrichtseinheiten zur Förderung von Lernkompetenzen (Teil 3). St. Gallen: IWP-HSG.
  • Nüesch, C., Metzger, C., Martinez Zaugg, Y. & Zeder, A. (2008) . Förderung von Lernkompetenzen an der kaufmännischen Berufsfachschule. Ergebnisse eines vierjährigen Forschungsprojekts. Netzwerk - Die Zeitschrift der Wirtschaftsbildung Schweiz, 102 (2), 24–31.
  • Nüesch, C., Metzger, C., Zeder, A. & Martinez Zaugg, Y. (2008) . Unterrichtseinheiten zur Förderung von Lernkompetenzen. St. Gallen: IWP-HSG.
  • Metzger, C., Nüesch, C. & Zeder, A. (2007, September) . The Enhancement and Testing of Learning Competences in Vocational Business Education. Paperpräsentation an der Herbst­tagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „Research on Vocational Education and Training for International Comparison and as International Comparison“, Göttingen.
  • Metzger, C, Nüesch, C. & Zeder, A. (2007, August) . Measuring Time Management Strategies by Self-report and by Learning Task. Poster presented at EARLI, 12th Biennial Conference, Budapest.
  • Nüesch, C. (2006) . Nachhaltige Verankerung der Lernkompetenzförderung – Gestaltungsempfehlungen für die Schulleitung. In D. Euler, M. Lang & G. Pätzold (Hrsg.), Selbstgesteuertes Lernen in der beruflichen Bildung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Beiheft 20, 121–137.
  • Metzger, C., Nüesch, C., Jabornegg, D. & Zeder, A. (2005, August) . Measuring Self-Regulated Learning by Self-Report and by Learning Task. Paper presented at EARLI, 11th Biennial Conference.
  • Nüesch, C. (2004) . Führungssituation Coachingprozesse gestalten. Sozialkompetenzen in Theorie und Praxis (Bd. 5). St. Gallen: Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen.
  • Metzger, C. & Nüesch, C. (2004) . Fair prüfen. Ein Qualitätsleitfaden für Prüfende an Hochschulen. Hochschuldidaktische Schriften, Band 6. St. Gallen: Institut für Wirtschaftspädagogik.
  • Capaul, R., Nüesch, C., Piezzi, D., Metzger, C. & Jabornegg, D. (2002) . Evaluation des Berufsmaturitätsprüfungen Gesambericht. St. Gallen: Institut für Wirtschaftspädagogik, Schweizerische Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung.
  • Capaul, R., Metzger, C., Nüesch, C., Piezzi, D. & Jabornegg, D. (2002) . "Wer lehrt, prüft." Schweizerische Zeitschrift für kaufmännisches Bildungswesen, 96 (2), 91–102.
  • Nüesch, C. (2001) . Selbständiges Lernen und Lernstrategieneinsatz. Eine empirische Studie zur Bedeutung der Lern- und Prüfungskonstellation. Paderborn: Eusl.
  • Nüesch, C. (2001) . Die Förderung von Lern- und Arbeitsstrategien für den Umgang mit dem Internet mit Hilfe des Modells der selbstregulierten Internet-Recherche. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 97 (4), 540–560.

Ausgewählte Referate, Workshops und Tagungsmoderationen:

  • Nüesch, C. (2017, 9. August). Schriftliche PBL-Prüfungen gestalten. Referat bei Careum AG Bildungszentrum für Gesundheitsberufe.
  • Nüesch, C. (2016, 27. Juni). Einsatz von Case Studies im Hochschulunterricht. Workshop an der HTW Chur.
  • Nüesch, C. (2016, 13. Mai). Förderung der Transferfähigkeit - Mögliche Ansatzpunkte. Referat an der Fachtagung für ÜK- und LTT-Dozentinnen und Dozenten im Auftrag des ZIGG - Zentralschweizer IG Gesundheitsberufe.
  • Nüesch, C. (2015, 31. August). Evaluation von Lehrveranstaltungen - eine erweiterte Perspektive.Workshop an der Hochschulklausur der Hochschule Luzern, Wirtschaft.
  • Nüesch, C. (2014, 4. April). Kompetenzorientiert prüfen mit dem Fachgespräch. Referat am Prüfertag 2014 der Handwerkskammer Konstanz. Folien abrufbar auf der Homepage der HWK Konstanz unter http://www.hwk-konstanz.de
  • Nüesch, C. (2013, 15. Februar). Moderation der Tagung Transferlernen in den Bildungsgängen der höheren Fachschulen im Auftrag der OdA Berufe und Gesundheit und Soziales SG/AR/AI/FL.
Back