People & Competencies

Alexander Scheidegger

Contact

Alexander Scheidegger
Institut IMS-FHS
Projektleiter

+41 71 226 12 20
alexander.scheidegger@fhsg.ch

  • seit 2012: Fachhochschule FHS St.Gallen, Dozent/Projektleiter am Institut für Modellbildung und Simulation
  • 2011-2012: Solarcenter Muntwlyer AG: Leiter Handel und Engineering
  • 2009-2011: ETH Zürich: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umweltentscheidungen
  • 2007-2010: Muntwyler Energietechnik AG: Projektleiter/Verkaufsingenieur
  • 2005-2007: EPF Lausanne: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Operations Research
  • Care System Design: Ingenieurwissenschaftliche Methoden einbringen, um zur gelingenden Gestaltung von Sorgearbeit beizutragen.
  • Policy Modeling (seit 2012 Entwicklungs- und Beratungsprojekte in den Politikbereichen Sozialpolitik, Energiepolitik/Umweltpolitik, Strukturreformen)
  • Systemdenken und Systemdynamik
  • Optimierung
  • Robust Decision Analysis
  • 2019-2021: Coaching mit Weitsicht für betreuende Angehörige älterer Menchen (Pro Senectute Schweiz/Gesundheitsförderung Schweiz)
  • 2018-2019: Who Cares? (gefördert durch Innosuisse)
  • 2017-2020: Abstimmung von Ressourcenpolitik und Geschäftsstrategien im Bausektor (NFP73 Nachhaltige Wirtschaft)
  • 2016 - 2017: Unser Unternehmen - ein attraktiver Arbeitgeber für Angestellte in ihren spezifischen Lebenslagen. Ein Simulator hilft Vätern und ihren Vorgesetzten, eine Vorstellung über die Konsequenzen ihrer Organsation von Arbeit und Familie zu entwickeln. Gefördert vom Eidgenössischen Büro für Gleichstellung von Mann und Frau. 
  • 2015: Vorprojekt Tools for Democracy: Systemmodelle als Entscheidungshilfe für Stimmberechtigte; Prototyp
  • 2014-2016: Unterstützung pflegender und betreuuender älterer Menschen - Entwickeln und validieren verschiedener Handlungsansätze (BREF, Städte St.Gallen, Chur und Schaffhausen); Projektergebnisse
  • 2014 : Erneuerbare Warmwasserbereitung im Einfamilienhaus (Bundesamt für Energie)
  • 2012-2013: Policy Modeling: Dynamische Modellierung zur Optimierung von Fördermodellen für Energieeffizienz und erneuerbare Energien (KTI, Städte St.Gallen, Winterthur und Schaffhausen)
  • 2012-2013: Ressource Holz nachhaltig Nutzen – Entscheidungsgrundlagen für die Beurteilung verschiedener Nutzungsszenarien im Kanton Luzern (Kanton Luzern, BAFU)
  • 2009-2011: Langfristige Transformation des Energieportfolios des Kantons Zürich
Back