Eine Studentin und ein Student der FHS St.Gallen unterhalten sich im Klassenzimmer.
Hermann Landolt
Absolvent CAS Medienpädagogik

Seminar Medienforschung an der FHS St.Gallen

In diesem Seminar setzen sich die Teilnehmenden mit ausgewählten Ansätzen der Medienwissenschaft auseinander. Verschiedene Medienbegriffe und -verständnisse werden analysiert, die historische Entwicklung der Medien und deren Folgen betrachtet sowie aktuelle Erkenntnisse der Medienwirkungs- und Mediennutzungsforschung diskutiert.

Auf einen Blick

Abschluss
Weiterbildungsnachweis der FHS St.Gallen

Schwerpunkte
Ansätze der Medienwissenschaft; Analyse von Medienbegriffen und -verständnissen; historische Entwicklung von Medientheorien; Ansätze und Erkenntnisse der Medienwirkungs- und Mediennutzungsforschung

Dauer und Termine
2 Tage; 15. und 16. März 2019 - Ausgebucht

Kosten
CHF 700.–, inkl. Unterlagen und Weiterbildungsnachweis (Preisänderung vorbehalten)

Durchführungsorte
Fachhochschulzentrum der FHS St.Gallen, St.Gallen (direkt am Hauptbahnhof) 
Pädagogische Hochschule St.Gallen PHSG, Hochschulgebäude Stella Maris, Rorschach

Die Kursteilnehmenden erhalten in diesem Seminar das Rüstzeug, um medienwissenschaftlich zu argumentieren. Ausserdem verfügen sie danach über eine theoretische Basis, um medienpädagogisch zu arbeiten.

Dieses Seminar kann als in sich geschlossene Weiterbildung oder als Teil unseres CAS Medienpädagogik besucht werden. 

Dieses Seminar richtet sich an Lehrpersonen aller Stufen, Berufsleute der Sozialen Arbeit, Dozierende an Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschulen, Fachleute der Berufs- und Erwachsenenbildung sowie Bibliothekarinnen und Bibliothekare.

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Selina Ingold, Leiterin Seminar Medienforschung, gerne zur Verfügung (selina.ingold@fhsg.ch oder +41 71 226 18 54). Bei administrativen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Nadine Berli, Studienkoordinatorin, Weiterbildungszentrum FHS St.Gallen (nadine.berli@fhsg.ch oder +41 71 226 12 54).