Ein Student hält einen blauen Würfel in der Hand.

Abschlusskompetenzen

Die Teilnehmenden erweitern ihre Fach, Sozial- und Methodenkompetenz sowie ihre interprofessionelle Kompetenz. Dabei arbeiten sie an folgenden Lernzielen:

  • sie kennen Theorien, Methoden und Verfahren neuester Case-Management-Konzepte;
  • sie sind in der Lage, Fallprozesse nach Modellen des Case Managements zu gestalten und zu evaluieren;
  • sie verfügen über Methoden, um komplexe, eskalierende Problemsituationen zu strukturieren;
  • sie können Konflikte erkennen, analysieren und dabei rollenbezogen vermitteln;
  • sie sind in der Lage, zentrale Aspekte der Fallprozess-Steuerung sowie des Systemmanagements aufeinander zu beziehen;
  • sie sind fähig, ihr Wissen und ihr Handeln im Kontext sozialpolitischer Entwicklungen zu reflektieren;
  • sie können das erworbene Wissen in ihrer beruflichen Praxis anwenden und reflektieren.