Eine Absolventin des CAS Interprofessionelle spezialisierte Palliative Care ist im Gespräch mit zwei weiteren Personen.

Lehrgangsaufbau und -inhalte CAS Interprofessionelle,spezialisierte Palliative Care

Um die Vernetzung zwischen Berufsalltag und Kontaktstudium in der Lehrgangsstruktur abzubilden, ist der Lehrgang modular aufgebaut. Er beinhaltet Kontaktstudium (Präsenzunterricht), praktische Weiterbildung (Mentoring/begleitetes Selbststudium), Selbststudium und Leistungsnachweise. Für Ärztinnen und Ärzte werden pro Unterrichtseinheit je 3.5 Kernfortbildungscredits AIM vergeben.

Kontaktstudium 

  • Grundlagen
  • Symptomkontrolle
  • Entscheidungsfindung
  • Netzwerk
  • Support Patienten, Angehörige, Team

Praktische Weiterbildung

  • Erarbeitung verschiedener Aufträge in Begleitung einer Mentorin oder eines Mentors 
  • Individuelle Förderung von Kompetenzen

Leistungsnachweise

  • Nachweis von drei Fallbeschreibungen - Strukturierte Fallberichte
  • Nachweis von 28 Kompetenzen - Praktische Kompetenzen
  • schriftliche Abschlussarbeit