Eine Absolventin des MAS in Palliative Care steht vor dem offenen Kofferraum eines Autos. Der Kofferraum ist vollgepackt mit Koffern.

Abschlusskompetenzen

Die Absolventinnen und Absolventen

  • entwickeln ein umfassendes Verständnis von Palliative Care;
  • unterstützen und begleiten die Betroffenen sowie ihr soziales Umfeld in ihrem Prozess;
  • sind fähig, im Bereich der multiprofessionellen Zusammenarbeit einen wesentlichen Beitrag zu Gunsten der Betroffenen zu leisten;
  • vernetzen das spezifische Fachwissen mit dem eigenen beruflichen Hintergrund;
  • initiieren, gestalten, evaluieren und adaptieren Betreuungs- und Managementaufgaben unter Berücksichtigung der Multiprofessionalität.

Mit dem CAS Haltung und Orientierung: soziale und ethische Dimensionen in der Palliative Care stehen den Fachkräften verschiedene berufliche Optionen offen. Sie üben bereits innehabende Funktionen mit einem vertieften Fachwissen und erweiterten Kompetenzen aus. Oder sie können neue Funktionen übernehmen in den Bereichen: Klinische Tätigkeit, Forschung, Management und Service Development sowie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung.