Eine Frau sitzt am Bett einer Pflegebedürftigen.
Susan Radtke
Teilnehmerin CAS Lebensweltorientierte Demenzpflege

MAS in Dementia Care an der FHS St.Gallen

Der Weiterbildungsmaster (MAS) Dementia Care vermittelt fundierte (pflege)wissenschaftliche Erkenntnisse, methodische Kompetenzen und berufspraktische Qualifikationen. Diese befähigen zum fachübergreifenden Handeln in Tätigkeitsfeldern der direkten und indirekten sowie demenzphasenübergreifenden Pflege- und Betreuungsgestaltung. Dank erworbener Zusatzkompetenzen sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage, die fachliche Führung im Pflege- und Betreuungsprozess von Personen mit Demenz zu übernehmen. Sie ermöglichen eine individuelle, situationsangemessene sowie wissensbasierte Pflege- und Betreuung von Personen mit Demenz und deren Umfeld.

Eng damit verbunden ist das übergeordnete Bildungsziel, die Lebensqualität von Personen mit Demenz und ihren pflegenden Angehörigen wahrzunehmen und zu verbessern. Damit fördern wir zusammen mit unseren Kooperationspartnern eine gesellschaftliche und professionsbezogene Sorge- und Unterstützungskultur.

Auf einen Blick

Abschluss
Master of Advanced Studies FHO in Dementia Care (60 ECTS)

Aufbau
CAS Lebensweltorientierte Demenzpflege (Schwerpunkt); Vertiefung 1: Pflegeexpertise (Advanced practices Dementia Care), Vertiefung 2: Leadership- und Konzeptionsexpertise
CAS Schmerzmanagement – Pain Nurse
CAS Interprofessionelle spezialisierte Palliative Care oder CAS Klinisches Management

Dauer 
ca. 60 bis 67 Präsenztage, berufsbegleitend (Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform in den jeweiligen CAS. Verbindlich sind die aktuellen Terminpläne der CAS)

Kosten
Bei Gesamtzahlung: zw. CHF 23 688.– und CHF 24 910.–, inkl. Unterlagen, Leistungsnachweise und Diplom (Preisänderungen vorbehalten)

Kooperationspartner
Palliativzentrum Kantonsspital St.Gallen

Zulassung
Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifzierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Studienbeginn
22. Oktober 2018 mit dem CAS Lebensweltorientierte Demenzpflege

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, die komplexen Lebens- und Pflegesituationen von Personen mit Demenz wahrzunehmen, zu beschreiben und zu deuten. Sie nehmen eine sorgende Haltung ein, welche die Anwendung und Integration von personenzentrierten und palliativen Handlungsansätzen ermöglicht. Sie wissen, wie sie individuelle Pflege- und Betreuungsarrangements sowie Praxiskonzepte initiieren, implementieren und evaluieren.

Dieser Weiterbildungsmaster richtet sich an Personen, die bereits mehrjährige Erfahrung in der Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz haben.

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Studienleiter Prof. Dr. Thomas Beer gerne zur Verfügung (thomas.beer@fhsg.ch oder +41 71 226 15 18). Bei administrativen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Tea Perusic, Studienkoordinatorin, Weiterbildungszentrum FHS St.Gallen (tea.perusic@fhsg.ch oder +41 71 226 12 63).