Eine Studentin der FHS St.Gallen sitzt bei einer Patientin am Pflegebett.
Susan Radtke
Teilnehmerin CAS Lebensweltorientierte Demenzpflege

CAS Lebensweltorientierte Demenzpflege an der FHS St.Gallen

Menschen mit Demenz, ihr Lebensumfeld und das Betreuungsteam sind vor grosse Herausforderungen gestellt. Diese zu benennen, zu begründen und geeignete Interventionen im Umgang damit anbieten zu können, ist einer der Schwerpunkte dieses Zertifikatlehrgangs.

Die Unterstützung von Menschen mit Demenz setzt das Interesse an den Betroffenen und ihrem Umfeld voraus. Die verschiedenen biologischen Einflussfaktoren sowie das Zusammenspiel von Umfeld und Rahmenbedingungen sind weitere wichtige Faktoren in der Pflege und Betreuung der an Demenz erkrankten Menschen. Entsprechend erweitern die Teilnehmenden ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen in diesen Bereichen. Dadurch gewinnen sie mehr Verständnis und Sicherheit, um Betroffene sowie ihr Umfeld zu begleiten und in den unterschiedlichen Situationen den bestmöglichen Weg zu gestalten.

Auf einen Blick

Abschluss
Certificate of Advanced Studies CAS FHS St.Gallen in Lebensweltorientierte Demenzpflege (15 ECTS)

Schwerpunkte
Lebensqualität von Menschen mit Demenz einschätzen und fördern, Demenz erkennen und verstehen, Leben mit Demenz in der Gesellschaft, Angehörige unterstützen, Pflegende unterstützen und beraten, Fallwerkstatt, Kolloquien, Evaluation und Abschluss
Dieser Lehrgang schliesst mit mindestens einem Leistungsnachweis ab.

Dauer
22 Präsenztage, berufsbegleitend (Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten
CHF 7800.–, inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung
Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Kooperationspartnerin
Schweizerische Alzheimervereinigung

Studienbeginn
22. Oktober 2018

Die Teilnehmenden lernen,  die Herausforderungen von Demenzkranken, ihrem Umfeld sowie dem Betreuungsteam zu benennen, zu begründen und geeignete Interventionen im Umgang damit anbieten zu können.

Dieser Zertifikatslehrgang kann als in sich geschlossene Weiterbildung oder als Teil unseres Weiterbildungsmasters (MAS) in Dementia Care besucht werden. 

Diplomierte Pflegefachpersonen HF, BSc, die in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz tätig sind, z.B. aus dem Langzeit- und Behindertenbereich sowie aus Spitex, Spitälern, Kliniken und Bildungsinstitutionen.

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Lehrgangsleiter Prof. Dr. Thomas Beer gerne zur Verfügung (thomas.beer@fhsg.ch oder +41 71 226 15 18). Bei administrativen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Tea Perusic, Studienkoordinatorin (tea.perusic@fhsg.ch oder +41 71 226 12 63).