Eine Studentin der FHS St.Gallen trägt zwei volle Taschen und einen Rucksack.

Lehrgangsaufbau und -inhalte

Der Zertifikatslehrgang umfasst folgende Themenschwerpunkte:

Grundlagen der Krisenintervention

  • Krisentheorie – Krisenkonzepte – Krisendynamik
  • Psychosomatische Aspekte der Krise – Notfallmedizin
  • Traumatische Krisen, Selbstverletzung, Gewalt und Tötung

Spezielle Aspekte der Krisendiagnostik und Krisenintervention

  • Krise und Diagnostik I – Psychotraumatologie
  • Krise und Diagnostik II – Psychosoziale Krisen
  • Krise und Diagnostik III – Krisen im Kindes- und Jugendalter

Beratungskompetenz in der Krisenintervention

  • Beziehungsgestaltung in der Krisenintervention I – Rapport-Strategien
  • Beziehungsgestaltung in der Krisenintervention II – Methoden der systemischen Krisenbegleitung
  • Supervision
  • Institutionelle Krisen – Krisen in Helfersystemen
  • Krisenmanagement und Netzwerkarbeit/Debriefing

Personale Kompetenz und Ressourcenorientierung

  • Emotionale Belastungen, maladaptive Copingstrategien und Selfcare
  • Integration und Abschluss (inkl. Abschlussarbeit)

Dieser Lehrgang schliesst mit mindestens einem Leistungsnachweis ab.