Ein Scherenschnitt symbolisiert Kinder, die sich an den Händen halten.

Abschlusskompetenzen

Grundlagenseminare

Die Teilnehmenden erweitern ihr Grundlagenwissen im gewählten Themenbereich. Dadurch können sie ihr berufliches Handeln besser begründen, gewinnen an Sicherheit und steigern ihre Professionalität im Umgang mit den unterschiedlichen Ansprüchen aus dem Umfeld ihrer Mandanten.

Vertiefungsseminare inklusive Fallwerkstätten

Die Teilnehmenden sind in der Lage, ihre eigene berufliche Praxis vor dem Hintergrund der theoretischen Inputs zu reflektieren und praxisrelevante Erkenntnisse für die Verbesserung ihrer Arbeitsweise zu gewinnen. Zudem profitieren sie vom gegenseitigen fachlichen Austausch mit anderen Akteuren von Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden.

Zertifikatslehrgang

Die Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatsabschluss (CAS) Kindes- und Erwachsenenschutz ergänzen das in der Seminarreihe erarbeitete Wissen mit einem von ihnen gewählten theoretischen Themenschwerpunkt. Durch diese vertiefte Auseinandersetzung erlangen sie eine differenzierte und reflektierte Perspektive auf ihre berufliche Tätigkeit und das komplexe Berufsfeld. Als Expertinnen und -experten können Sie Ihre erworbenen Kompetenzen in der Beratung oder beispielsweise in der Einführung neuer Mitarbeitender einbringen.