Ein Scherenschnitt symbolisiert Kinder, die sich an den Händen halten.

CAS Kindes- und Erwachsenenschutz an der FHS St.Gallen

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) hat den Auftrag, das Wohl und den Schutz hilfsbedürftiger Personen sicherzustellen. In der Praxis sehen sich die Mitarbeitenden jedoch nicht nur mit herausfordernden Situationen und komplexen Fragestellungen konfrontiert, sondern auch mit divergenten Erwartungen aus dem sozialen Umfeld der Betroffenen. Gleichzeitig gelten für Behördenmitglieder hohe fachliche Anforderungen und ihre Arbeit ist einem immensen medialen Interesse ausgesetzt. Der CAS Kindes- und Erwachsenenschutz vermittelt Grundlagen und Methoden, um noch professioneller auf die bestehenden Spannungsfelder und Anforderungen im Praxisalltag reagieren zu können. 

Der Zertifikatslehrgang basiert auf der Seminarreihe Kindes- und Erwachsenenschutz, welche die FHS St.Gallen zusammen mit den Präsidien der Ostschweizer Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden entwickelt hat.

Auf einen Blick

Abschluss
Certificate of Advanced Studies CAS FHS St.Gallen in Kindes- und Erwachsenenschutz (15 ECTS)

Schwerpunkte und Aufbau 

Die Teilnehmen dieses Zertifikatslehrgangs absolvieren die Seminarreihe Kindes- und Erwachsenenschutz sowie ein zweitägiges Ergänzungsmodul aus einem der folgenden Zertifikatslehrgänge: CAS Supported Employment - Arbeitsintegration, CAS Case Management, CAS Brennpunkt Kindesschutz oder CAS Soziale Arbeit mit gesetzlichem Auftrag

Hinzu kommen eine Transferarbeit sowie eine Präsentation in Form eines Fachgespräches zu dieser Arbeit.

Dauer
20 Präsenztage; berufsbegleitend (Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten 
CHF 6900.–, inkl. Unterlagen, Leistungsnachweise und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Studienbeginn
Laufender Einstieg für Teilnehmende der Seminarreihe Kindes- und Erwachsenenschutz möglich

Diese Weiterbildung hat zum Ziel, die Mitarbeitenden der KESB darin zu unterstützen, den Anforderungen ihres Praxisalltags noch besser gerecht zu werden.

Mit diesem Weiterbildungsangebot sind alle Mitarbeitenden aus dem Bereich des Kindes- und Erwachsenenschutzes angesprochen (Kindes- und Erwachsenenschutz, Abklärungen, Fachsekretariate, Berufsbeistände, Juristinnen und Juristen).

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Regula Flisch, Lehrgangs- und Seminarleiterin Kindes- und Erwachsenenschutz, gerne zur Verfügung (regula.flisch@fhsg.ch oder +41 71 226 18 57). Bei administrativen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Duygu Kurt, Studienkoordinatorin, Weiterbildungszentrum FHS St.Gallen (duygu.kurt@fhsg.ch oder +41 71 226 12 66).