Mehrere Studierende bewegen sich durch einen Flur.

Abschlusskompetenzen

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage

  • die Bedeutung, Ziele und Merkmale des wissenschaftlichen Arbeitens zu erläutern;
  • den Ablauf und Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit zu beschreiben und zu begründen;
  • für eine wissenschaftliche Arbeit ein geeignetes Thema vorzuschlagen und einzugrenzen;
  • Strategien zur Datenrecherche in Bibliotheken und wissenschaftlichen Datenbanken anwenden;
  • Informationsquellen im Hinblick auf ihre wissenschaftliche Eignung zu beurteilen;
  • eine wissenschaftliche Arbeit zu strukturieren;
  • eine realistische Arbeits- und Zeitplanung für die Abschluss- oder Masterarbeit zu erstellen;
  • die zentralen Textteile einer wissenschaftlichen Arbeit (Einleitung, Hauptteil) angemessen zu verfassen;
  • einen wissenschaftlichen Schreibstil anzuwenden;
  • die formalen Richtlinien zum wissenschaftlichen Arbeiten einzuhalten (insbesondere: fremde Quellen richtig zitieren und ein Literaturverzeichnis korrekt erstellen, beispielhaft anhand des APA-Standards).

Wer beide Seminartage besucht hat, weiss zudem

  • wie zielbezogene Forschungsfragen zu formulieren sind und kann ein dazu passendes Forschungskonzept entwerfen;
  • wie man Interviews und schriftliche Befragungen plant, durchführt und auswertet.