Study-Life-Balance

Pro Jahr besuchen rund 1500 Personen eine Weiterbildung an der FHS St.Gallen. Dahinter stehen Individuen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen, Verpflichtungen und Hintergründen. Wir unterstützen Sie darin, persönliche Herausforderungen mit Ihrer Weiterbildung zu vereinbaren.
 

Gender & Diversity

Die Fachstelle Gender und Diversity setzt sich dafür ein, die Vielfalt an der Fachhochschule St.Gallen zu fördern, die Chancengleichheit und Partizipation aller Hochschulangehörigen zu gewährleisten sowie Diskriminierungen entgegenzuwirken. So bietet sie unter anderem die Anlaufstelle barrierefreie Hochschule, an die sich Studierende mit chronischen Krankheiten sowie mit psychischer und physischer Beeinträchtigung wenden können.

«Den Stock in der Hand, das Ziel vor Augen»

Erfahrungsbericht

Seit ihrer Geburt ist Andrea Blaser Mühlhaupt blind. Vor kurzem hat die Sozialarbeiterin aus Zürich an der FHS St.Gallen den CAS Case Management abgeschlossen. Der Weg mit der Bahn von der Limmat- in die Gallusstadt war nicht die einzige Hürde, die sie für diese Weiterbildung überwinden musste. Trotzdem würde sie sich wieder dafür entscheiden.

Mehr

Psychosoziale Beratung und Intervention

Die Fachstelle Psychosoziale Beratung und Intervention PSI ist eine Dienstleistung der FHS St.Gallen. Sie steht sowohl Studierenden als auch Mitarbeitenden der FHS St.Gallen bei akuten Krisen oder in psychischen Notsituationen zur Verfügung.

Sprache

Benötigen Sie im Rahmen Ihrer Weiterbildung Unterstützung bei Fragen zu Grammatik, Stil, neue deutsche Rechtschreibung oder sprachliche Gleichbehandlung? Die Fachstelle Sprache steht Ihnen als verlässliche Dienstleisterin für ansprechende, sprachlich korrekte Texte zur Verfügung.

Steuern

Seit Januar 2016 können die Kosten für Weiterbildungen – sofern diese nicht der Arbeitgeber trägt – von den Steuern abgezogen werden. Der Abzug beträgt beim Bund maximal 12‘000 Franken pro Steuerperiode. Die Kantone legen die Obergrenze für die kantonalen Steuern selber fest.

«Wissen anhäufen und dabei Steuern sparen»

Tipp von Dr. Klüger

Wussten Sie, dass Sie seit Januar 2016 Steuern sparen, wenn Sie sich weiterbilden? Quasi eine Win-Win-Situation: Sie aktivieren Ihren Wissenstand, schonen dabei aber Ihren Kontostand. Als Arbeitnehmer können Sie alle berufsorientierten Aus- und Weiterbildungskosten von Ihrem steuerbaren Einkommen abziehen.

Weiterlesen

Naherholung

Die Stadt St. Gallen ist ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum mit 80 000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Der Stiftsbezirk St.Gallen zählt seit 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nebst beeindruckenden Bauwerken bietet die Stadt auch zahlreiche Naturschönheiten. Etwa das Naherholungsgebiet Drei Weihern, umgangssprachlich «Weiärä» genannt.