Sicherheit in der Cloud - Risiken und erste Hilfe

Diese Veranstaltung hilft, sich zum richtigen Zeitpunkt die wichtigen Fragen zur sicheren Nutzung von Cloud-Diensten zu stellen und Antworten darauf zu finden.

Die Sicherheitsbedenken von Cloud-Nutzern sind bekannt und sie bestehen seit Jahren: Datenverlust durch Hacker gehört zu den grössten Sorgen in Unternehmen auf der ganzen Welt. Probleme bereiten auch die Schatten-IT durch ungenehmigte Cloud-Dienste und die mangelnde Übersicht darüber, welche Daten eines Unternehmens in Cloud-Anwendungen übertragen werden. Nichtsdestoweniger hat Cloud Computing in den letzten Jahren stetig zugenommen. Cloud Computing ist kein Hype mehr, Cloud Computing ist Realität.

Cloud Computing bedeutet einen Umbruch für die IKT-Branche und ihre Kunden, und verspricht sowohl Kostenvorteile als auch hohe Flexibilität. Insgesamt mangelt es in der Branche zwar nicht an Sicherheitsempfehlungen, Standards und Zertifikaten. Eine allgemein anerkannte Basis-Linie für Sicherheit im Cloud Computing existiert aber noch nicht. Deshalb ist es für Kunden oft schwer zu beurteilen, ob ein Cloud-Dienst die nötige Sicherheit bietet. Die Veranstaltung hilft, sich zum richtigen Zeitpunkt die wichtigen Fragen zur sicheren Nutzung von Cloud-Diensten zu stellen und Antworten darauf zu finden.

Partner 

  • myfactory Software Schweiz AG 
  • Cloud Anwender (tbd)

Programm 

17:00 Eintreffen der Gäste 

17:15 Begrüssung Peter Jaeschke, Leiter IPM-FHS 

17:20 Cloud Security - Aktuelle Bedrohungslage, Christian Thiel, Dozent IPM-FHS 

17:45 Sicherheit in der Cloud aus Sicht eines Anbieters, David Lauchenauer, Geschäftsführer, myfactory Software Schweiz AG 

18:10 Cloud Security aus Sicht eines Anwenders, Thomas Punz, CEO SECURNITE GmbH

18:35 Fragen und Diskussion 

19:00 Apéro 

Anmeldung möglich bis 06. November 2019 auf www.fhsg.ch/am-it-puls