Raum & soziale Entwicklung

Gesellschaft, Politik und Technik sind im stetigen Wandel. Mit diesen Veränderungen ordnet sich auch das Verhältnis von Raum und Gesellschaft neu. Aus architektonischer Perspektive stellt sich für die FHS St.Gallen die Frage, wie der gebaute Raum, in...

Gesellschaft, Politik und Technik sind im stetigen Wandel. Mit diesen Veränderungen ordnet sich auch das Verhältnis von Raum und Gesellschaft neu. Aus architektonischer Perspektive stellt sich für die FHS St.Gallen die Frage, wie der gebaute Raum, in dem wir leben, arbeiten und wohnen, in seiner Form, seinem Material, seiner Farbe und Atmosphäre auf uns wirkt und sowohl unser Leben als auch unser Schaffen strukturiert. Die Soziale Arbeit hingegen interessiert sich für die Zugänge und Anschlüsse...

Gesellschaft, Politik und Technik sind im stetigen Wandel. Mit diesen Veränderungen ordnet sich auch das Verhältnis von Raum und Gesellschaft neu. Aus architektonischer Perspektive stellt sich für die FHS St.Gallen die Frage, wie der gebaute Raum, in dem wir leben, arbeiten und wohnen, in seiner Form, seinem Material, seiner Farbe und Atmosphäre auf uns wirkt und sowohl unser Leben als auch unser Schaffen strukturiert. Die Soziale Arbeit hingegen interessiert sich für die Zugänge und Anschlüsse von und zu räumlichen Kontexten und analysiert diese. Das interdisziplinäre Erkenntnisinteresse der Hochschule fokussiert denn auch auf die Fragen, was gutes Bauen in einem interdisziplinären Sinn bedeutet, wie aus Orten gut funktionierende soziale Räume entstehen und welche Räume von welchem Typ Mensch konstituiert und reproduziert werden.