Alternde Gesellschaft

Der demographische Wandel ist eine der grössten gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte. Bereits heute sind rund 18 Prozent der Bevölkerung älter als 65 Jahre und bis 2050 wächst der Anteil der Personen 65+ auf bis zu 30...

Der demographische Wandel ist eine der grössten gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte. Bereits heute sind rund 18 Prozent der Bevölkerung älter als 65 Jahre und bis 2050 wächst der Anteil der Personen 65+ auf bis zu 30 Prozent. Vor diesem Hintergrund wird das Bedürfnis nach einem selbstbestimmten und selbstständigen Leben im Alter immer stärker. Entsprechend intensiv beschäftigt sich die FHS St.Gallen mit Themen wie die Teilnahme und Teilhabe der Menschen im Alter von 65...

Der demographische Wandel ist eine der grössten gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte. Bereits heute sind rund 18 Prozent der Bevölkerung älter als 65 Jahre und bis 2050 wächst der Anteil der Personen 65+ auf bis zu 30 Prozent. Vor diesem Hintergrund wird das Bedürfnis nach einem selbstbestimmten und selbstständigen Leben im Alter immer stärker. Entsprechend intensiv beschäftigt sich die FHS St.Gallen mit Themen wie die Teilnahme und Teilhabe der Menschen im Alter von 65 und älter an der Gesellschaft, das Testen von technischen Assistenzsystemen wie AAL und Roboter zur Unterstützung eines selbstständigen Lebens sowie die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Menschen 65+. Auch wichtig für die Hochschule sind Identität und Identitätsanpassungen sowie Werte und Wertewandel in der dritten und vierten Lebensphase.