Für Innovationen in einer zunehmend digitalisierten Welt

Zulassungsbedingungen

Formale Bildungsabschlüsse

Für die Zulassung zum Bachelor-Studium in Wirtschaftsingenieurwesen wird einer der folgenden formalen Bildungsabschlüsse vorausgesetzt:

  • Berufsmaturität
  • Fachmaturität
  • Gymnasiale Maturität
  • Diplom einer dreijährigen Höheren Fachschule, wenn es mindestens dem Niveau einer anerkannten Berufsmaturität entspricht
  • Abschluss einer ausländischen Ausbildung, wenn er mindestens dem Niveau einer anerkannten Berufsmaturität entspricht

Deutschkenntnisse

Für fremdsprachige Bewerberinnen und Bewerber muss der Nachweis von ausreichenden Deutschkenntnissen auf Niveau C1 erbracht werden.

Es muss ein Nachweis (Arbeitsbestätigung) über 12 Monate Arbeitswelterfahrung in einem der Studienrichtung verwandten Beruf erbracht werden. Bei einer technischen oder kaufmännischen Berufsmatura ist die Berufswelterfahrung gegeben.

Neben den formalen Zulassungsbedingungen wird den Studierenden des Bachelors Wirtschaftsingenieurwesen ans Herz gelegt, folgende fachliche Eintrittsvoraussetzungen zu erfüllen:

  • Mathematische Grundkenntnisse (Niveau technische BM)
  • Physikalische Grundkenntnisse (Niveau technische BM)
  • Grundkenntnisse im Rechnungswesen (Niveau kaufmännische BM)
  • Praktische Grundkenntnisse der manuellen und maschinellen Fertigung

Zur Einschätzung Ihrer Kenntnisse finden Sie nachfolgend die Einschätzungstests:

Wenn Sie grosse Schwierigkeiten bekunden die Selbsteinschätzungstests zu absolvieren oder Ihre Kenntnisse in den besagten Fächern im Vorfeld des Studiums auffrischen wollen, dann empfehlen wir Ihnen den Besuch der jeweiligen Vorkurse:

  • Vorbereitungskurs Mathematik
  • Vorbereitungskurs Finanzbuchhaltung
  • Vorbereitungskurs Physik