Kooperation dreier Hochschulen

Für eine einzelne Hochschule ist bei der Vielfalt der Themen eine grosse Herausforderung, alle für diesen Master-Studiengang notwendigen Kompetenzen in hervorragender Qualität bereitzustellen. Eine Kooperation von Hochschulen hingegen ermöglicht es den Studierenden, von den unterschiedlichen Stärken und Spezialisierungen der beteiligten Hochschulen zu profitieren. Daher ist dieser konsekutive Master ein gemeinsames Angebot der FHS Hochschule für Angewandte Wissenschaften St.Gallen (FHO), der Berner Fachhochschule und der Hochschule Luzern.

Weitere Vorteile der Kooperation für die Studierenden:

  • Der Unterricht erfolgt durch anerkannte Fachexperten der jeweiligen Hochschule, welche sich in Lehre, Forschung und Praxis auf das entsprechende Fachgebiet spezialisiert haben.
  • Die Studierenden haben über das Studium hinaus die Chance, ein schweizweites Expertennetz aufzubauen.
  • Im Unterricht des Kooperationsmasters kommt eine grössere Bandbreite an didaktischen Methoden zum Einsatz.