Berufsfelder

Der konsekutive Master in Wirtschaftsinformatik ist eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisorientierte weiterführende Fach- und Managementausbildung. Der Master-Studiengang schafft die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung sowohl in der vielfältigen ICT-Branche selbst als auch in Unter­nehmens­beratungen oder in Unternehmensentwicklungs-, Organisations- oder Informatikbereichen von Unternehmen. Die systematische Verknüpfung von wissenschaftlichen Methoden und praktischem Know-how im Studium befähigt die Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs, in neuen Umgebungen und in einem multidisziplinären Kontext systematisch nicht nur Problemlösungen zu finden, sondern auch digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und diese umzusetzen.

Master-Absolventinnen und -Absolventen haben ausgezeichnete berufliche Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. So stehen ihnen anspruchsvolle Fachaufgaben und Managementfunktionen im Bereich des Informations- und Prozessmanagements, der Softwareentwicklung und -evaluation offen. Zudem sind sie befähigt, Projektleitungen und Organisationsentwicklungsaufgaben in Unternehmen zu übernehmen oder als Business Analyst zu arbeiten. Mögliche Arbeitgeber sind Softwareanbieter, Unternehmensberatungen oder Organisations- bzw. strategisch relevante Organisationsbereiche von Profit- und Non-Profit-Organisationen aller Branchen.