Master-Studium in Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik ist eine der Schlüsseldisziplinen im digitalen Zeitalter. Um die Herausforderungen der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zu meistern, werden zahlreiche hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte für Entwicklung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle und Organisationen benötigt.

Das Master-Studium in Wirtschaftsinformatik an der FHS St.Gallen ist eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisorientierte weiterführende Fach- und Managementausbildung. Der Studiengang ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, eine Schlüsselposition zu übernehmen, z.B. bei der digitalen Unternehmensgestaltung und der Entwicklung strategiekonformer Organisationen unter Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien.

Auf einen Blick

Abschluss
Master of Science FHO in Wirtschaftsinformatik (90 ECTS)

Kooperation dreier Hochschulen
Der MSc Wirtschaftsinformatik vereinigt die Kompetenzen aus drei führenden Hochschulen der Schweiz. Er wird als Kooperationsstudiengang der FHS Hochschule für Angewandte Wissenschaften St.Gallen (FHO), der Berner Fachhochschule und der Hochschule Luzern angeboten.

Studienformen
Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Studium konzipiert, steht aber auch Vollzeit-Studierenden offen.

Zulassung
Das Master-Studium baut auf einem mit gutem Erfolg absolvierten Bachelor-Studium in folgenden Studiengängen auf:

  • Bachelor in Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen
  • Bachelor in Betriebsökonomie
  • Bachelor in Informatik

Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelor-Studiengänge können über Zusatzleistungen zum Studium zugelassen werden.

Anmeldefrist
Jeweils bis 15. Mai

Studienbeginn
Herbstsemester: Kalenderwoche 38

Gebühren
CHF 1100.– pro Semester plus zusätzliche Aufwände

Der strategische Umgang mit dem Potenzial der Informatik in und zwischen Unternehmen erfordert Führungs­kräfte, welche diese Potenziale erkennen und den Wandel in Unternehmen aktiv gestalten können. Mit unserem Master-Studiengang in Wirtschaftsinformatik werden auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragte Persönlichkeiten ausgebildet, die diesen Wandel aktiv gestalten und Veränderungen vorantreiben können.

Die Inhalte des Master-Studiums in Wirtschaftsinformatik an der FHS St.Gallen wurden als Antwort auf einen klaren Bedarf an Fach- und Führungspersonen in der Wirtschaftsinformatik in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entwickelt.

Der MSc Wirtschaftsinformatik wird als Kooperationsstudiengang der FHS Hochschule für Angewandte Wissenschaften St.Gallen (FHO), der Berner Fachhochschule und der Hochschule Luzern angeboten.
Das Studium schliesst als konsekutiver Master-Studiengang an ein Bachelor-Studium an. Es kann berufsbegleitend absolviert werden, die Regelstudienzeit beträgt zwei Jahre bzw. vier Semester.

Der Master-Studiengang in Wirtschaftsinformatik richtet sich primär an Interessentinnen und Interessenten mit einem Abschluss in folgenden Bachelor-Studiengängen:

  • Bachelor in Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen
  • Bachelor in Betriebsökonomie
  • Bachelor in Informatik

Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelor-Studiengänge können über Zusatzleistungen zum Studium zugelassen werden.

  • Zulassungsbedingungen und Nachqualifikation
  • Studiengebühren
  • Anmeldung

Der Studiengang ist von der Schweizerischen Eidgenossenschaft akkreditiert. Der berufsbefähigende Abschluss ist in der EU und weiteren Staaten anerkannt. Die FHS St.Gallen nutzt auf freiwilliger Basis internationale Gutachten zur permanenten Qualitätsentwicklung. So sind alle Studiengänge der FHS St. Gallen seit 2014 von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

Die FHS St.Gallen verwendet zudem das EFQM-Modell für Excellence zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Qualität.