StudienaufbauGrund- und Hauptstudium in Sozialer Arbeit

Das Studium in Sozialer Arbeit gliedert sich in eine Bachelor- und eine Master-Stufe. Das Bachelor-Studium ist generalistisch und interdisziplinär ausgerichtet und befähigt Sie zu einer wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Professionalität. Als Alternative zum Vollzeitstudium bieten Ihnen das Teilzeitstudium und das praxisbegleitende Studium die Möglichkeit, berufstätig zu bleiben und/oder das Studium mit Familie zu vereinbaren.

Das Grund- und Hauptstudium

Das Bachelor-Studium ist modular aufgebaut und gliedert sich in ein Grund- und ein Hauptstudium. Im Grundstudium vermitteln wir Ihnen die wissenschaftsbasierten Grundlagen der Sozialen Arbeit. In dieser Zeit entscheiden Sie sich neben der Studienrichtung (Sozialarbeit oder Sozialpädagogik) auch für eine Vertiefungsrichtung. Die Praktika (Praxismodul I und II) können Sie in verschiedenen Formen und Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit absolvieren.

Das Master-Studium

Der weiterführende Master-Studiengang ermöglicht die Vertiefung und Erweiterung der erworbenen theoretischen und methodischen Kenntnisse. Sie können den Master als Vollzeit- oder Teilzeitstudium absolvieren.

Studentische Portfolioarbeit

Mit der Studentischen Portfolioarbeit als eine inhaltsübergeordnete Struktur im Bachelor-Studium werden die Reflexion und Integration aller Teilbereiche des Studiums unterstützt. Sie dient den Studierenden als Möglichkeit, sich von Studienbeginn an aktiv mit den Modulinhalten und Praxiserfahrungen auseinanderzusetzen und die eigene professionelle Entwicklung bis über den Studienabschluss hinaus zu steuern.