Mehr Wissen bedeutet mehr Chancen

Berufliche Perspektiven

Die beruflichen Tätigkeitsfelder der Masterabsolventinnen und -absolventen liegen primär im klinischen Bereich:

  • In der spezialisierten Versorgung von chronisch kranken Menschen in den akut stationären und ambulanten Bereichen
  • In Rehabilitationseinrichtungen oder ambulanten Programmen der spezialisierten Rehabilitations-pflege
  • In Alters- und Pflegeheimen
  • In Beratungsorganisationen für Präventions- und Gesundheitsförderung, beispielsweise Schulen oder Suchtberatung
  • In konsiliarischer Fachberatung für Pflegepersonen und anderer Berufsgruppen im stationären und ambulanten Setting

Daneben gibt es für die Masterabsolventinnen und -absolventen auch zahlreiche Optionen in der Forschung, der Lehre oder im Management. Beispielsweise:

  • An Fachhochschulen und Höheren Fachschulen
  • In Institutionen des Gesundheitswesens
  • In der öffentlichen Verwaltung
  • In Versicherungen
  • In der Gesundheitsindustrie
  • In selbstständiger Beratung und Schulungstätigkeit
  • In (inter)nationalen Gesundheitsorganisationen
  • In Forschungsinstituten