Rechnungswesen und Controlling

Die Anforderungen an Controller sind in den letzten Jahren zunehmend umfangreicher geworden. Einerseits ist der Kern der Controllertätigkeit zwar immer noch die erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, die sich an Zielen und Zahlen orientiert. Andererseits werden nichtmonetäre Steuergrössen wie Zeit, Qualität und Leistung immer wichtiger. Aufgrund seines wachsenden Stellenwertes wird das Controlling immer mehr zu einer entscheidenden Service- und Beratungsfunktion für das Management. Controller müssen sich verstärkt mit Themen wie Internationaler Rechnungslegung, Corporate Governance, Performance Management und Digitalisierung auseinandersetzen. Die starke und noch immer zunehmende internationale Ausrichtung unserer Wirtschaft hat zudem dazu geführt, dass immer mehr Unternehmungen ihr Rechnungswesen an internationalen Standards ausrichten. Diesem Faktum wird dadurch Rechnung getragen, dass das Vertiefungsmodul Financial Reporting vollständig in Englisch unterrichtet wird.

Die Vertiefungsrichtung Rechnungswesen und Controlling richten sich an Studierende, die in einem finanzwirtschaftlichen Kontext den Bereich der wertorientierten Unternehmensführung vertiefen wollen. Es sind insbesondere Studierende angesprochen, die eine verantwortungsvolle Position im Finanz-, Rechnungs- oder Steuerwesen von Mittel- und Grossunternehmen bzw. internationalen Konzernen oder Tätigkeiten in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften anstreben.