Foto Fachhochschulzentrum

Forschungsprojekt

Werkzeugkasten Wohnumfeldqualität und -planung

Die Sicherung und Entwicklung von Wohnumfeldqualität bei baulicher Verdichtung stellt Planungsbüros sowie kommunale Planungs- und Baubehörden vor grosse Herausforderungen. Innenentwicklungsprojekte von Gemeinden scheitern häufig im politischen Abstimmungsprozess und an der Zustimmung der betroffenen Bevölkerung. Befürchtet wird ein Verlust an Freiraum sowie der damit verbundenen Lebens- und Wohnqualität.

Was aber macht eine gute Wohnumfeldqualität bei baulicher Verdichtung aus? Wie lässt sich diese über geeignete Planungsinstrumente und -prozesse innerhalb bestehender Bau- und Eigentumsstrukturen realisieren? Antworten darauf gibt der Werkzeugkasten Wohnumfeldqualität und -planung. Er beinhaltet ein systematisiertes Kriterienset als Beurteilungsgrundlage von Wohnumfeldqualität bei baulicher Verdichtung sowie Steuerungsansätze für die Wohnumfeldplanung.

Link zum Projekt: http://www.wohnumfeld-qualitaet.ch/

Projektfinanzierung: KTI-Projekt/Industriepartner

Laufzeit: 01.01.2016 - 31.03.2018

Kooperation: HSR Hochschule für Technik Rapperswil - Kompetenzzentrum Wohnumfeld