Foto Fachhochschulzentrum

Forschungsprojekt

Policy Modelling

Dynamische Modellierung zur Optimierung von Fördermodellen für Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

Die Entscheidungsunterstützung in Verwaltung und Politik sieht sich mit der Herausforderung konfrontiert, dass die Probleme oft komplex sind und von einer Vielzahl auch «weicher» Faktoren abhängen. Dies trifft für energiepolitische Fragestellungen in besonderer Weise zu.

Das Projekt entwickelt eine integrierte Methode für modell-basierte Entscheidungsunterstützung und wendet diese Methode an, um Fragen nach der optimalen Förderung von Energieeffizienz und erneuerbarer Energien zu beantworten.

Zum Einsatz kommen systemdynamische Simulationsmodelle und Ansätze des Text Mining zum Lernen von Assoziationsnetzen aus Textdokumenten.

Projektfinanzierung: KTI Projekt-Nr. 12947.1-PFES-ES

Laufzeit: 01.01.2012 - 31.12.2012

Kooperation: FHS St. Gallen - Institut für Modellbildung und Simulation, FHS St. Gallen - Institut für Informations- und Prozessmanagement, Stadt St. Gallen, Stadt Schaffhausen, Stadt Winterthur, ai-one ag