Foto Fachhochschulzentrum

Forschungsprojekt

PARTISPACE

Bestehende Forschungsresultate weisen darauf hin, dass politische Partizipation von jungen Leuten und ihre gesellschaftliche Identifikation davon abhängt, wie sie Einflussmöglichkeiten und Beteiligung auf lokaler Ebene erfahren.

Nur wenige nehmen an formalisierter Beteiligung (z.B. Parteien, Jugendräte) teil, da diese meist nicht flexibel genug sind für ihre individuellen Anliegen, Biographien und Lebensstile. Das Projekt Partispace geht nun davon aus, dass alle jungen Menschen partizipieren, aber nicht jede Beteiligung als solche erkannt wird. Deshalb untersucht die Horizon-2020-Studie in den Ländern Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, Grossbritannien, in der Schweiz und in der Türkei die verschiedenen Möglichkeiten, wie junge Menschen an Entscheidungen partizipieren, die sie und ihr Leben in ihrer Community betreffen.

Flyer EU-Projekt PARTISPACE: Jugendpartizipation in europäischen Städten.

Projektfinanzierung: EU-Horizon 2020 / Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI, Bern

Laufzeit: 01.05.2015 - 30.04.2018

Kooperation: Goethe- Universität Frankfurt am Main, Deutschland (Koodination) École des Hautes Études en Santé Publique, Frankreich University of Cergy Pontoise, Frankreich Manchester Metropolitan University, UK University of Huddersfield, UK University of Bologna, It