Personen & Kompetenzen

Prof. Dr. Petra Kugler

Kontakt

Prof. Dr. Petra Kugler
Institut IFU-FHS
Kompetenzzentrum Strategie und Management

+41 71 226 13 92
petra.kugler@fhsg.ch

Praxis und Lehrtätigkeit
FHS St.Gallen Hochschule für Angewandte Wissenschaften

  • seit 2008. Kompetenzzentrum Strategie und Management, Institut für Unternehmensführung (IFU), 2008-2012 Dozentin, seit 2012 Professorin
  • 2010-2015. Leitung strategisches Themenfeld / Leuchtturm 'Nachhaltige Unternehmensentwicklung' (gemeinsam mit Sibylle Olbert-Bock).

Universität St.Gallen (HSG)

  • seit 2006. Lehrbeauftragte für BWL, Handlungskompetenz, Startwoche
  • 2006-2008. Mitglied der Projektleitung, Startwoche (Konzept, Inhalt, Projektentwicklung, Kommunikation)
  • 1999-2001. Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Betriebswirtschaft (IfB); St.Galler Zentrum für Zukunftsforschung (SGZZ).

Universität Zürich

  • 2006-2007. Lehrbeauftragte für Handlungskompetenz.

Universität Augsburg (D)

  • 1996-1998. Wissenschaftliche Mitarbeiterin und wissenschaftliche Hilfskraft, Lehrstuhl für Unternehmensführung und Organisation.

Nambu Kneissl Ski School, Hachi-Kogen (JAP)

  • 1998, 1997, 1995. (Winter) Skilehrer.

Grey Düsseldorf GmBH & Co. KG, Werbeagentur (D)

  • 1993. Praktikum, Beratung.

Schmittgall Werbeagentur GmBH, Stuttgart (D)

  • 1991. Junior-Kontakt (Text, Konzept, Beratung)
  • 1989-1991. Berufsausbildung zur Werbekauffrau.

Alfred Kärcher GmBH & Co., Winnenden (D)

  • 1988. Praktikum Werbeabteilung.

Ausbildung
Hochschuldidaktisches Zentrum, Universität St.Gallen (HSG)

  • 2008-2010. Ausbildungsprogramm Hochschuldidaktik.

Universität St.Gallen (HSG)

  • 1999-2005. Doktorstudium, Dissertation: 'Coordinating Innovation: Evidence from Open Source Software Development'.

University of California at Berkeley (USA)

  • 2002. Visiting Scholar.

Universität Augsburg (D)

  • 1991-1997. Studium der Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkte: Unternehmensführung und Organisation, Marketing, Umweltökonomie.

Università degli Studi di Bari (I)

  • 1993-1994. Auslandsjahr.

Stipendien und Preise
ERASMUS Programm, European Economic Network

  • 2016. Facuty Exchange Nord University, Bodo, Norwegen.
  • 2014. Facuty Exchange Laurea Universtiy of Applied Sciences, Helsinki, Finnland.

Procter & Gamble und Hewlett Packard, Women's Business Technology Contest

  • 2006. Landessiegerin Schweiz, 2. Platz EMEA (Europe, Middle East, Africa).

Schweizerischer Nationalfonds (SNF)

  • 2002. Stipendium für angehende Forschende.

Flughafen Frankfurt Main Stiftung

  • 1997. Stipendium, Diplomarbeit.

ERASMUS Programm, European Economic Network

  • 1993-1994. Stipendium, Auslandsjahr.

Industrie- und Handelskammer Stuttgart

  • 1991. Preis, beste Jahrgangsergebnisse, Abschluss Berufsausbildung.

Aktuelle Tätigkeit zu 3 Themenbereichen (mit Überschneidungen)
(1) Strategisches Management & Strategieinnovationen

  • Strategie in dynamischem Umfeld
  • Klassische Strategieansätze wie MBV, RBV, Wettbewerbsstrategie
  • Strategieinnovationen wie Managementinnovationen oder Geschäftsmodellinnovationen
  • Neue Organisationsmodelle, z.B. virtuelle oder informelle Organisationen

(2) Nachhaltige Unternehmensentwicklung

  • Ausgleich zwischen ökonomischen, sozialen, ökologischen Aspekten
  • Neue Denk-, Handlungs- und Arbeitsmodelle, Neue Arbeitswelt

(3) Innovationsmanagement & kreatives Arbeiten

  • Wissensmanagement und Lernen
  • Innovationsmanagement, Kreativität, Gestaltung, Trends
  • Open Source Software Development und Technologien
  • Open Innovation

FHS St.Gallen:

  • Strategie und Wachstum (STWA)
  • International Strategic Management (ISMG)
  • Strategic Management, Incoming Students (STMA)
  • Geschäftsmodellinnovation (GMOD / GMIFI)
  • Grundlagen des Strategischen Managements (STMG)
  • Strategie als innovative Aufgabe, Weiterbildungsmodul
  • Dienstleistungsstrategie, -organisation, -kultur, Weiterbildungsmodul
  • Nachhaltigkeit und Ethik, Weiterbildungsmodul
  • Strategisches Denken und Handeln im Kontext der Zeit, Weiterbildungsmodul

Universität St.Gallen:

  • Business Administration: Exercises and Independent Studies
  • Betriebswirtschaftslehre: Übungen und Selbststudium
  • Lernen und wissenschaftliches Arbeiten
  • Startwoche: 'A la Mode: So entstehen Trends'; 'Work-Life Balance: Die Herausforderung einen Ausgleich zu finden'

Universität Zürich:

  • Formen und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens

Data Science 4 KMU.

  • Durch die Internationale Bodenseehochschule (IBH) / Interreg gefördertes, angewandtes Forschungsprojekt in Kooperation mit weiteren Hochschulen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich im Bodensee-Raum (2018-2019).
  • Ziel des Projektes ist es, Klein- und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeiten und Konseqenzen einer systematischen Nutzung von Big Data / Data Analytics aufzuzeigen und diese anhand eines Demonstrators zu visualisieren. Es wird der aktuelle Stand in ausgewählten nternehe, sowie Chancen und Herausforderungen, die mit der Nutzung von Big Data verbunden sind, zu evaluieren.

Digitalisierungs-Navigator DigiNav.

  • Durch die Internationale Bodenseehochschule (IBH) / Interreg gefördertes, angewandtes Forschungsprojekt in Kooperation mit weiteren Hochschulen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich im Bodensee-Raum (2017-2018).
  • Ziel des Projektes ist es, Klein- und mittelständischen Unternehmen Möglichkeiten, Notwendigkeiten und Konsequenzen der Digitalisierung aus einer ganzheitlichen ökonomischen Perspektive aufzuzeigen. Der Fokus des Beitrags des Instituts liegt auf der Perspektive der Strategie und der Geschäftsmodellinnovation.

IBH-Lab KMU Digital.

  • IBH-Lab in Kooperation mit weiteren Hochschulen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich im Bodensee-Raum. Durch die Internationale Bodenseehochschule (IBH) / Interreg gefördertes Forschungskonsortium (2017-2021).
  • Ziel des Konsortiums ist es, die Möglichkeiten und Konsequenzen der Digitalisierung für Klein- und mittelständische Unternehmen im Bodennseeraum aus einer internationalen und interdisziplinären Perspektive zu analysieren und Handlungsalternativen zu entwickeln.

Smart Services für etablierte Unternehmen. Vom Produkt- zum Lösungsanbieter.

  • Privatwirtschaftlich finanziertes, angewandtes Forschungsprojekt (2016-2017).
  • Ziel des Projektes ist es, Klein- und mittelständische Unternehmen auf dem Weg vom Produkte- zum Lösungsanbieter aus einer strategischen und Management-Perspektive zu begleiten. Es werden sowohl Barrieren auf diesem Weg analysiert als auch Ideen für neue Services entwickelt.

Die Kraft des Neuen.Strategische Innovationen für etablierte Unternehmen.

  • Durch Innosuisse (ehemals Kommission für Technologie und Innovation, KTI) gefördertes, angewandtes Forschungsprojekt (2012-2014).
  • Ziel des Projektes ist es, strategische Innovationen für etablierte Klein- und mittelständische Unternehmen zu entwickeln. Als Ansatzpunkt dienen sowohl unternehmensinterne Managementinnovationen als auch externe Marktinnovationen.

Strategie 2.0. Strategisches Management im Zeitalter 2.0.

  • Durch Innosuisse (ehemals Kommission für Technologie und Innovation, KTI) gefördertes, angewandtes Forschungsprojekt (2010-2011).
  • Ziel des Projektes ist es, Klein- und mittelständische Unternehmen auf ihre Agilität hin zu überprüfen. Gleichzeitig sollen Massnahmen entwickelt werden, anhand derer Unternehmen gleichzeitig innovativ & flexibel und effizient & stabil sind. Der Fokus liegt auf formellen und informellen unternehmensinternen Mechanismen und Massnahmen.

Artikel in Zeitschriften
Kugler, P. (2019). Change durch Co-Creation. So veroppeln Sie den Erfolg Ihrer Transformationsprojekte. Buchrezension. Ökologisches Wirtschaften, Heft 3/2019, in Druck.

  • Kugler, P. (2019). When less is more: coordinating innovation in open versus closed source software development, International Journal of Entrepreneurship and Small Business, Vol. 37, No. 1, pp.87–108.
  • Kugler, P. (2019). Digitale Veränderungen Teil 6/6: Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit digitalen Disruptionen. KMU-Magazin Nr. 9/2019, in Druck.
  • Kugler, P. (2019). Digitale Veränderungen Teil 5/6: So können digitale Disruptionen erkannt werden. KMU-Magazin Nr. 7-8/2019, in Druck.
  • Kugler, P. (2019). Digitale Veränderungen Teil 4/6: Digitales Handeln für nachhaltige Wettbewerbsvorteile. KMU-Magazin Nr. 6/2019, 34-37.
  • Kugler, P. (2019). Digitale Veränderungen Teil 3/6: Wo befinden sich Schweizer KMU auf der digitalen Reise? KMU-Magazin Nr. 4-5/2019, 50-53.
  • Kugler, P. (2019). Digitale Veränderungen Teil 2/6: Wie sich Individuen, Organisationen und der Wettbewerb «digitalisieren». KMU-Magazin Nr. 3/2019, 26-30.
  • Kugler, P. (2019). Digitale Veränderungen Teil 1/6: Strategische Herausforderungen der digitalen Transformation. KMU-Magazin Nr. 1-2/2019, 40-44.
  • Kugler, P. (2018). 'Grand Challenges meistern – Der Beitrag der Technikfolgenabschätzung'. Buchrezension. Ökologisches Wirtschaften, 0 4/2018, 54-55.
  • Kugler, P. (2018). Unternehmen können von digitalen Extrembeispielen lernen. Substanz, Heft 8 / Digialisierung Teil 2, November, 18-19.
  • Kugler, P. (2018). Die Chancen einer digitalen Zukunft ergreifen. Energie Zukunft Schweiz 2018 - Das Jahrbuch für unsere Energie von morgen, 8-9.
  • Kugler, P.; C. Thiel (2017). KMU in eine digitale Zukunft navigieren. Substanz, Heft 6 / Generationen, November 2017, 46-47.
  • Kugler, P. (2016). In neuen Kategorien denken. Kommentar. Substanz, Heft 3 / Partizipation, Mai 2016, 11.
  • Tietz, R.; P. Kugler; B. Althaus (2015). Strategsische Innovationen (1/2): Wie Unternehmen ihre Innovationskraft stärken. KMU-Praxis, Mai 2015, 30.
  • P. Kugler; R. Tietz (2015). Strategische Innovationen (2/2): Mehr Potenzial durch Strategische Innovationen. KMU-Magazin, Nr. 1-2/15, Januar-Februar 2015, 92-98.
  • Tietz, R.; P. Kugler (2014). Strategische Innovationen (1/2): Wie strategisches Handeln zun Gegenstand von Innovationen werden kann. KMU-Magazin, Nr. 12/14, Dezember 2014, 76-81.
  • Kugler, P. (2014). Nachhaltigkeit beginnt im Kopf. Vorwort. Klimafreundlich Schweiz 2014 - Das Jahrbuch für Nachhaltigkeit, Ökologie und Lifestyle, 8-9.
  • Kugler, P. (2014). Nachhaltigkeit umsetzen (3/3): Das Dilemma der Nachhaltigkeit. KMU-Magazin, Nr. 7-8/14, Juli-August 2014, 88-92.
  • Kugler, P. (2014). Nachhaltigkeit umsetzen (/3): Was nachhaltiges Handeln mit Marshmallows gemeinsam hat. KMU-Magazin, Nr. 6/14, Juni 2014, 86-91.
  • Kugler, P. (2014). Nachhaltigkeit umsetzen (1/3): Nachhaltiges Handeln – Eine emotionales Unterfangen. KMU-Magazin, Nr. 5/14, Mai 2014, 90-94.
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2013). Zwei Seiten der gleichen Medaille. Leader,Spezialausgabe zur Ostschweizer Innovationstagung, April 2013, 24-25.
  • Kugler, P.; R. Tietz (2013). Bestehendes hinterfragen und neu ordnen. Leader,Spezialausgabe zur Ostschweizer Innovationstagung, April 2013, 20-21.
  • Olbert-Bock, S.; P. Kugler; R. Herzig (2012). Nachhaltigkeit braucht Legitimation. Leader Magazin, September 2012, 62-63.
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2012). Nachhaltige Unternehmensentwicklung (3/3): Nachhaltigkeit ganzheitlich umsetzen. KMU-Magazin,Nr. 8, September 2012, 96-99.
  • Olbert-Bock, S.; P. Kugler (2012). Nachhaltige Unternehmensentwicklung (2/3): Nachhaltigkeit im Human Resources Management. KMU-Magazin, Nr. 6/7, Juli / August 2012, 116-122.
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2012). Nachhaltige Unternehmensentwicklung (1/3): Wie Schweizer Unternehmen mit Nachhaltigkeit umgehen. KMU-Magazin, Nr. 6, Juni 2012, 105-111.
  • Kugler, P.; B. Althaus (2012). Fit für die Zukunft mit Managementinnovationen. KMU-Praxis, Nr. 21, Mai 2012, 14-15.
  • Tietz, R.; P. Kugler (2012). Strategische Innovationen und neue Geschäftskonzepte: Wie etablierte Unternehmen dem verschärften Wettbewerb systematisch entkommen können. KMU-Magazin, Nr. 2, März 2012, 90-93.
  • Olbert-Bock, S.; P. Kugler (2012). Nachhaltige Unternehmensentwicklung (3/3): Ansatzpunkte für den Aufbau einer nachhaltigen Unternehmensführung. KMU-Magazin, Nr. 2, März 2012, 32-36.
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2012). Nachhaltige Unternehmensentwicklung (2/3): Innovative Lösungen durch das Verlassen bekannter Pfade. KMU-Magazin, Nr. 2, Februar 2012, 20-24.
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2011). Nachhaltige Unternehmensentwicklung (1/3): Zielkonflikte als zentrale Herausforderung. KMU-Magazin, Nr. 10, November 2011, 18-24.
  • Olbert-Bock, S.; P. Kugler (2011). Nachhaltiges Management in KMU (2/2): Nachhaltige Entwicklung sozialer und humaner Ressourcen. KMU-Magazin, Nr. 2, März 2011, 14-19.
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2011). Nachhaltiges Management in KMU (1/2): Chancen nutzen durch nachhaltiges Management in KMU. KMU-Magazin, Nr. 1, Februar 2011, 18-21.
  • Kugler, P.; R. Waibel (2009). Nachhaltiger Erfolg nach der Krise - Strategisches Management im Zeitalter 2.0. Leader Magazin, November 2009, 6-7.
  • Von Krogh, G.; P. Kugler; S. Späth (2001). Open Source Software Entwicklung – ‚The best things in Net are free?‘ Mitteilungen des St.Galler Zentrums für Zukunftsforschung (SGZZ), 26. Jahrgang, Nr. 3, 1-12.
  • Kugler, P. (2000). Innovation, academic theory and a dynamic reality: Implications for strategic management. Mitteilungen des SGZZ,25. Jahrgang, Nr. 1, 15-26.
  • Kugler, P.; Y. Wicki (2000). ... Und in Zukunft die Wissensgesellschaft? Wissenswertes für Theorie und Praxis. Mitteilungen des SGZZ, 25. Jahrgang, Nr. 3, 9-23.
  • Kugler, P. (2000). Identitätssuche im Zeitalter der Orientierungslosigkeit: Von Cindy zu Zlatko – Back to the Roots? Mitteilungen des SGZZ, 25. Jahrgang, Nr. 2, 9-16.
  • Kugler, P.; M. Kurath (1999). Gentechnologie im Spannungsfeld zwischen technischer Machbarkeit und ethischer Verantwortung. Mitteilungen des SGZZ, 24. Jahrgang, Nr. 3, 21-30.
  • Kugler, P. (1999). Globalisierung und Strategische Allianzen. Mitteilungen des SGZZ, 24. Jahrgang, Nr. 2, 1-8.

Bücher und Buchkapitel

  • Kugler, P.; R. Arnold, C. Meichsner (2018). Wenn «offen» auch «innovativ» ist: Arbeiten in einem Software Startup und in einem Open Source Projekt. Wörwag, S.; A. Cloots (Hrsg.): Zukunft der Arbeit – Perspektive Mensch. Springer, Zürich, ISBN 978-3-658-22098-3, 55-65.
  • Kugler, P. (2018). Arbeitsflexibilisierung für die Babyboomer und die Generationen X und Y: Was Mitarbeiter wollen und Unternehmen bieten. Wörwag, S.; A. Cloots (Hrsg.): Zukunft der Arbeit – Perspektive Mensch. Springer, Wiesbaden, ISBN 978-3-658-22098-3,139-148.
  • Kugler, P. (2018). Digitale Plattformen als Enabler eines neuen Managementverständnisses: Das Beispiel eines Open Source Software Entwicklungsprojektes. Jost, P.; G. Kempter (Hrsg.): Assistenztechnologien in der Arbeitswelt, Beiträge zum Usability Day XVI. Pabst Science Publishers, ISBN-10: 3958534058, ISBN-13: 978-3958534056, 197-206.
  • Kugler, P. (2014). Nachhaltigkeit beginnt im Kopf.Vorwort. Klimafreundlich Schweiz 2014 - Das Jahrbuch für Nachhaltigkeit, Ökologie und Lifestyle. In Druck.
  • Kugler, P.; W. Amann (Hrsg.)(2008). Work-Life Balance. Universität St.Gallen.
  • Kugler, P. (2008). In Search of a Work-Life Balance: Theoretical Framework. P. Kugler; W. Amann (Hrsg.): Work-Life Balance. Executive MBA, Universität St.Gallen.
  • Kugler, P.; Capaul, R. (Hrsg.) (2007). Work-Life Balance: Die Herausforderung einen Ausgleich zu finden Literatursammlung zur Fallstudie, Startwoche Universität St.Gallen.
  • Kugler, P. (2007). Work-Life Balance: Die Herausforderung einen Ausgleich zu finden – Theoretisches Modell. P. Kugler; R. Capaul (Hrsg.)(2007): Work-Life Balance: Die Herausforderung einen Ausgleich zu finden Literatursammlung zur Fallstudie, Startwoche Universität St.Gallen, 22-29.
  • Capaul, R.; P. Kugler (Hrsg.)(2006). A la Mode: So entstehen Trends Literatursammlung zur Fallstudie, Startwoche Universität St.Gallen.
  • Kugler, P. (2005). Coordinating Innovation: Evidence form Open Source Software Development. Dissertationsschrift zur Erlangung des Doktorgrades. Universität St.Gallen. Difo, Bamberg.
  • Kugler, P.; M. Gibbert; S. Völpel (2002). Internationalen Wissensaustausch visualisieren und motivieren. P. Pawlowski; R. Reinhardt (Hrsg.): Wissensmanagement für die Praxis: Methoden und Instrumente zur erfolgreichen Umsetzung. Luchterhand, Berlin, 275-302.
  • Kugler, P.; M. Gibbert; C. Jonczyk, S. Völpel (2002). ShareNet: Giving a nudge to a knowledge-based business model at Siemens ICN. Case Study. O. Sukowski; M. Eppler (Hrsg.): Knowledge Management Case Studies NetAcademy Press, St.Gallen, 27-48.
  • Kugler, P.; M. Gibbert; C. Jonczyk, S. Völpel (2002). ShareNet: Giving a nudge to a knowledge-based business model at Siemens ICN. Teaching Note. O. Sukowski; M. Eppler (Hrsg.): Knowledge Management Case Studies NetAcademy Press, St.Gallen, 49-58.
  • Kugler, P.; Y. Wicki (2001). ... Und in Zukunft die Wissensgesellschaft? Wissenswertes für Theorie und Praxis. H.G. Graf (Hrsg.): ...Und in Zukunft die Wissensgesellschaft? Der Umgang mit Wissen im Entscheidungsprozess.Verlag Rüegger, Chur/Zürich, 23-37. Erstveröffentlichung in Mitteilungen des SGZZ, 25. Jahrgang, Nr. 3, 9-23.
  • Gibbert, M.; P. Kugler; S. Völpel (2000). Getting real about knowledge sharing: The Premium-on-Top bonus System. T. H. Davenport; G. Probst (Hrsg.): The Knowledge Management Case Book (1. Auflage), Wiley: New York, 200-217. Unveränderter Nachdruck in der 2. Auflage 2002.

Konferenzbeiträge und Arbeitspapiere
Kugler, P. (2019). Towards a Data-driven (Digital) Dominant Logic in SME’s. Working Paper, accepted for presentation, 17th Interdisciplinary European Conference on Entrepreneurship Research IECER, Utrecht, the Netherlands, (16.-18.10.2019).
Etschmann, R.; J. Meierhofer; P. Kugler (2019). Welche Bedeutung Daten für KMU haben, Roadshow IBH-Lab KMUdigital, Anwendungsorientiere Lösungsansätze für KMU in der digitalen Transformation, Vortrag und Poster, St.Gallen (02.07.2019).

  • Meierhofer, J.; P. Kugler, P.; R. Etschmann (2019). Challenges and approaches with data-driven services for SMEs: Insights from a filed study. Bigdeli, A.; Kowalkowski, C.; Kindström, D.; Baines, D. (2019, Eds.). Proceedings of the Spring Servitization Conference on 'Delivering Services Growth in the Digital Era', SSCN19, Linköping, Sweden, ISBN 978 1 85449 463 4, (13.-15.05.2019).
  • Kugler, P.; J. Meierhofer; R. Etschmann (2019). Data Science 4 KMU einfach gemacht - Wie KMU Daten effizient und innovativ nutzen können. 4. Industrie 4.0 Forschungskonferenz, Hochschule Rapperswil, Rapperswil. Vortrag und Poster (24.01.2019).
  • Kugler, P.; R. Tietz (2019). Was Data Science mit den Menschen macht. Vortrag und Workshop. 2. St.Galler New Work Forum, St.Gallen (09.01.2019).
  • Tietz, R.; P. Kugler (2019). Wie verändert die Digitalisierung Unternehmen und Mitarbeitende? Vortrag und Poster, 2. St.Galler New Work Forum, St.Gallen (09.01.2019).
  • Kugler, P.; R. Tietz (2018). From Open Innovation to Open Organization: Capturing the Characteristics and Effects of Open Organizations. Working Paper, in: Bitron, I.; S. Conn; K.R.E. Huizingh; O. Kokshagina; M. Torkkeli; M. Tynnhammar (Eds.): Proceedings of the 24th ISPIM Innovation Conference "Innovation - The Name of the Game", Stockholm / Sweden, 17-20 June 2018, ISBN 978-952-335-218-6.
  • Tietz, R.; P. Kugler (2018). Matching Score for Cooperations between Mature Firms and Start-ups. Working Paper, in: Bitron, I.; S. Conn; K.R.E. Huizingh; O. Kokshagina; M. Torkkeli; M. Tynnhammar (Eds.): Proceedings of the 24th ISPIM Innovation Conference "Innovation - The Name of the Game", Stockholm / Sweden, 17-20 June 2018, ISBN 978-952-335-218-6.
  • Kugler, P. (2018). Digitale Plattformen als Enabler eines neuen Managementverständnisses: Das Beispiel eines Open Source Software Entwicklungsprojektes. Poster, präsentiert am Usability Day XVI: Assistenztechnologien in der Arbeitswelt, 25. Juni 2018, Dornbirn / AT.
  • Kugler, P. (2016). Why firms need more coordination than we might expect: Comparing open vs. closed source software development. Arbeitspapier, präsentiert an der 14th Interdisciplinary European Conference on Entrepreneurship Research (IECER), Chur, 7.-9. September 2016.
  • Kugler, P. (2016). Why firms need more coordination than we might expect: Comparing open vs. closed source software development. Arbeitspapier, präsentiert an der 14th Interdisciplinary European Conference on Entrepreneurship Research (IECER), Chur, 7.-9. September 2016.
  • Kugler, P. (2013). Coordination, communities, and sustainable innovation: Why open source software communities are the more innovative organizations. Poster, präsentiert am World Resources Forum, Davos, 06.-09. Oktober 2013.
  • Olbert-Bock, S.; A. Redzepi; A. Mannsky; P. Kugler (2013). Leadership competencies for sustainable productivity – sustainable development of human and social resources and the role of leadership. Arbeitspapier, präsentiert an der Konferenz ‚Work, Wellbeing and Wealth: Active ageing at work‘, Helsinki, Finnland, 26.-28. August 2013.
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock; R. Tietz (2012). Turning management innovation into practice. Arbeitspapier, präsentiert am 11. Annual EABIS Colloquium 'Strategic Innovation for Sustainability', IMD, Lausanne, 02.-04. Juli 2012.
  • Kugler, P. (2006). Information technology, coordination and innovation: What firms can learn from open source software development. Arbeitspapier, prämiert am Procter & Gamble Women’s Business Technology Contest (2. Platz).
  • Kugler, P. (2005). Informally hierarchical: A model of a knowledge hierarchy in open source software development. Arbeitspapier, präsentiert an der Academy of Management (AoM) Konferenz, Honolulu, HI, USA, 5.-10. August 2005.
  • Kugler, P. (2005). Falling Water. Painting, präsentiert an der Academy of Management (AoM) Konferenz, Honolulu, HI, USA, 5.-10. August 2005.
  • Kugler, P. (2005). Seemingly democratic: A knowledge hierarchy in open source software development. Arbeitspapier, akzeptiert zur Präsentation an der European Academy of Management (EURAM) Konferenz, München, 4.-7. Mai 2005.
  • Kugler, P. (2004). Coordinating innovation through dominant knowledge: Evidence from open source software development. Arbeitspapier, präsentiert an der Academy of Management (AoM) Konferenz, New Orleans, LA, USA, 6.-11. August 2004.
  • Grand, S.; P. Kugler; M. Urwyler (2002). From adaptive learning to organizational coordination: Organizational knowledge creation and transfer in a software venture and an open source software development project. Arbeitspapier, präsentiert an der European Academy of Management (EURAM) Konferenz, Stockholm (Schweden), 8.-11. Mai 2002.
  • Dimpfel, M.; H. Grüter; M. Körner; P. Kugler; F. Sambeth (2000). Wie werden innovative strategische Initiativen operativ wirksam? Eine empirische Untersuchung bei der Lycos AG. Arbeitspapier.
  • Kugler, P. (1999). Knowledge transfer within strategic alliances: A transaction cost and strategic group perspective. Arbeitspapier, Universität St.Gallen.
  • Ebers, M.; P. Kugler (1997). European airlines in transition: A comparative assessment of airlines‘ alliances. Arbeitspapier, präsentiert an der European Management and Organization in Transition Schlusskonferenz(EMOT), Stresa, I, September 11-14th, 1997.

Fallstudien
Kugler, P. (2019). Milani Design und Consulting AG. Fallstudie. Institut für Unternehmensführung FHSG (Hrsg.): KMU-Spiegel 2019, Schwerpunktthema Herausforderungen der Digitalisierung für Schweizer KMU. FHS St.Gallen, 51-54.
Kugler, P. (2019). Valantic Business Analytics Swiss AG. Fallstudie. Institut für Unternehmensführung FHSG (Hrsg.): KMU-Spiegel 2019, Schwerpunktthema Herausforderungen der Digitalisierung für Schweizer KMU. FHS St.Gallen, 47-50.

  • Völpel, S.; P. Kugler; M. Gibbert, M. Leibold (2002). Measuring knowledge management with a bonus system for fostering innovation. University of St.Gallen Case, European Case Clearing House (ECCH), Case No. 902-012-1.
  • Völpel, S.; P. Kugler; M. Gibbert (2002). Siemens Bonus-on-Top: Internationalen Wissensaustausch messen und motivieren. University of St.Gallen Case, European Case Clearing House (ECCH), Case No. D902-013-1.
  • Gibbert, M.; C. Jonczyk; P. Kugler (2001). ShareNet: Giving a nudge to a knowledge-based business model at Siemens ICN. Case Study.
  • Gibbert, M.; C. Jonczyk; P. Kugler (2001). ShareNet: Giving a nudge to a knowledge-based business model at Siemens ICN. Teaching Note.

Forschungsberichte
Tietz, R.; P. Kugler, F. Weis, W. Lux (2019). Digitalisierung konkret. Erfahrungen aus der Praxis. Institut für Unternehmensführung FHSG (Hrsg.): KMU-Spiegel 2019. FHS St.Gallen.
Baldauf, M.; A. Ettemeyer; D. Ihlenburg; P. Jaeschke, P. Kugler; J. Meierhofer; S. Olbert-Bock; Guido Piai; A. Redzepi; C. Thiel; R. Tietz; H.-D. Zimmermann (2019). DigitalisierungsNavigator DigiNav. Forschungsbericht. Projektförderung durch Interreg / Internationale Bodenseehochschule IBH.

  • Kugler, P. (2018). Flexibilisierung und neue Arbeitsformen. Institut für Unternehmensführung IFU-FHS (Hrsg.): KMU-Spiegel 2018, Schwerpunktthema "Veränderungen in Schweizer KMU", 24-27.

Interviews

  • Kessler, M. (2016). In der Ruhe liegt der Erfolg. Interview mit Petra Kugler und José Gomez und Petra Kugler. Substanz, November 2016, 38-39.
  • Gähweiler, B. (2016). Digitalisierung und ihre Chancen für Unternehmen - Die Digitalisierung bringt grundlegende Umwälzungen mit sich. Interview mit Petra Kugler. SH Wirtschaft / Newsletter Wirtschaftsförderung Kanton Schaffhausen, September 2016, 14-18.
  • Babic, S. (2016). Wie tickt die Generation Y. Interview mit Petra Kugler. Schaffhauser Fernsehen SHTV, Hüt im Gspröch, 13.05.2016.
  • Fehlmann, R. (2016). Generation Y als Katalysator. Interview mit Petra Kugler und Thomas Utz. Schaffhauser Nachrichten, 13.05.2016.
  • Hediger, E. (2015). Off-Zeiten sind dringend nötig. Interview mit Petra Kugler. Leader. November-Dezember 2015, 62-65.
  • Schilliger, P. (2014). Nachhaltigkeit erfordert die Bereitschaft, ganz neue Wege zu gehen. Interview mit Petra Kugler. Leader SKO (Schweizer Kader Organisation).Heft 4, August 2014, 6-7.
  • Kienast, K. (2012). Balance statt puren Gewinnstrebens – Interview mit Petra Kugler und Sibylle Olbert-Bock. St.Galler Tagblatt, Nr. 81, 11.04.2012, 28.
  • Betschart, U. (2011). Nachhaltigkeit ist kein kurzlebiges Modethema. Interview mit Petra Kugler und Sibylle Olbert-Bock. Leader, Special Neubau der FHS St.Gallen. August 2011, 15-17.
  • Betschart, U. (2011). Nachhaltigkeit keine Modeerscheinung: Interview mit Dr. Petra Kugler und Prof. Dr. Sibylle Olbert-Bock. F&E-Broschüre, FHS St.Gallen, 11-12.

Kugler, P. (2019). Wie Agiliät und Offenheit die Kräfte in Organisationen verschieben. Agile Bodensee Konferenz, Konstanz, D (25.-26.09.2019).
Etschmann, R.; J. Meierhofer; P. Kugler (2019). Welche Bedeutung Daten für KMU haben, Roadshow IBH-Lab KMUdigital, Anwendungsorientierte Lösungsansätze für KMU in der digitalen Transformation, Vortrag und Poster, St.Gallen (02.07.2019).

  • Kugler, P. (2019). Wie die Digitalisierung den Arbeitsplatz der verschiedenen Generationen verändert. ITS Innovations- und Technologiezentrum Schaffhausen, 62. Techno-Apéro, Digitale Arbeitswelt – Wie tickt die Wirtschaft von morgen? Neuhausen /Rheinfall (17.06.2019).
  • Meierhofer, J.; P. Kugler, P.; R. Etschmann (2019). Challenges and approaches with data-driven services for SMEs: Insights from a filed study. Spring Servitization Conference on Delivering Services Growth in the Digital Era, SSCN19, Linköping, Sweden (13.-15.05.2019).
  • Kugler, P.; J. Meierhofer; R. Etschmann (2019). Data Science 4 KMU einfach gemacht - Wie KMU Daten effizient und innovativ nutzen können. 4. Industrie 4.0 Forschungskonferenz, Hochschule Rapperswil, Rapperswil. Vortrag und Poster (24.01.2019).
  • Tietz, R.; P. Kugler (2019). Wie verändert die Digitalisierung Unternehmen und Mitarbeitende? Vortrag und Poster, 2. St.Galler New Work Forum, St.Gallen (09.01.2019).
  • Kugler, P.; R. Tietz (2019). Was Data Science mit den Menschen macht. Vortrag und Workshop. 2. St.Galler New Work Forum, St.Gallen (09.01.2019).
  • Kugler, P. (2018). Data Science 4 KMU: Auf dem Weg ins datengetriebene Unternehmen. Digitaltag Schweiz, DigiImpact – der Digitalisierung auf der Spur, FHS St.Gallen, St.Gallen (25.10.2018).
  • Tietz, R.; P. Kugler (2018). Digitale Geschäftsmodelle. KMU-Profil, St.Galler Kantonalbank und Gewerbeverband AR, Trogen AR (17.09.2018).
  • Tietz, R.; P. Kugler (2018). Flexibilisierung und neue Arbeitsformen. Forum Helvetia "Fachkräftemangel in KMU - Handlungsfelder für Politik und Wirtschaft, Zürich (25.06.2018).
  • Kugler, P. (2018). From open innovation to open organization: Capturing the characteristics and effects of open organizations. Arbeitspapier, präsentiert an der 24. ISPIM Innovation Conference "Innovation - The Name of the Game", Stockholm / Schweden (17.-20.06.2018).
  • Tietz, R.; P. Kugler (2018). Matching score for cooperations between mature firms and start-ups. Arbeitspapier, präsentiert an der 24. ISPIM Innovation Conference "Innovation - The Name of the Game", Stockholm / Schweden (17.-20.06.2018).
  • Kugler, P. (2018). Generation Y: Motivation – heutige Ansprüche verändern unsere Arbeitswelt. Innovationsförderung Thurgau, Burkhart, Weinfelden TG (06.02.2018).
  • Kugler, P.; R. Arnold, C. Meichsner (2018). Wenn «offen» auch «innovativ» ist: Wie Digitalisierung, Werte und Arbeitsinhalte in einem Startup und einem Open Source Projekt zusammenhängen. 1. St.Galler New Work Forum, St.Gallen (10.01.2018).
  • Kugler, P. (2018). Arbeitsflexibilisierung für Generationen: Was Mitarbeiter wollen und Unternehmen bieten. 1. St.Galler New Work Forum, St.Gallen (10.01.2018)
  • Kugler, P. (2017). Auswirkungen der Digitalisierung auf den Wettbewerb und auf Geschäftsmodelle.SEW Eurodrive /Imhof Forum: Etwas Grosses beginnt, die Zukunft der Automation, Münchenstein (31.08. & 05.09.2017).
  • Kugler, P. (2017). Wie die Digitalisierung die strategsiche Erfolgslogik verändertVerband Intralogistik Schweiz, Generalversammlung, Zug (10.05.2017).
  • Kugler, P. (2017). Why we need innovation in strategy and in management: strategic thinking and acting in turbulent times. Nord University, Bodø, Norway (23.-27.04.2017).
  • Kugler, P. (2017). Innovation in cooperation: knowledge exchange and knowledge creation as a joint effort of university and industry in Switzerland and in Norway. Nord University, Bodø, Norway (23.-27.04.2017).
  • Kugler, P. (2017). Learning and doing (international) business in Switerland and in Norway. Nord University, Bodø, Norway (23.-27.04.2017).
  • Kugler, P. (2016). The dark side of internal corporate markets and new ways of working. Präsentiert an der 14th Interdisciplinary European Conference on Entrepreneurship Research (IECER), Chur (07.-09.09.2016).
  • Kugler, P. (2016). Why firms need more coordination than we might expect: Comparing open vs. closed source software development. Präsentiert an der 14th Interdisciplinary European Conference on Entrepreneurship Research (IECER), Chur (07.-09.09.2016).
  • Kugler, P. (2016). Generation Y: Motivation – heutige Ansprüche verändern unsere Arbeitswelt. ITS Innovations- und Technozentrum Schaffhausen (12.05.2016).
  • Kugler, P. (2016). Dilemmata der Neuen Arbeitswelt – Herausforderungen und Lösungen. Workshop. EcoOst - die Trendfabrik, IHK St.Gallen-Appenzell, FHS St.Gallen und RUZ / Raiffeisen Unternermerzentrum, Gossau(15.03.2016).
  • Kugler, P.; R. Tietz (2016). Strategische Innovationen: Wie innovatives Management und neue Geschäftsmodelle KMU im Wettbewerb stärken. Vortrag. Eco Ost - die Trendfabrik, IHK St.Gallen-Appenzell, FHS St.Gallen und RUZ / Raiffeisen Unternermerzentrum, Gossau (15.03.2016).
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2015). Nachhaltigkeit und aktuelle Entwicklungen. Abendanlass Trends und Nachhaltigkeit: Widerstehen, aufgreifen oder initiieren‘. Vortrag, FHS St.Gallen (01.06.2015).
  • Kugler, P. (2014). Bringing Sustainability to Life through Strategic Innovation. Speech & Workshop. Laurea University of Applied Sciences, Helsinki / Finland. (April, 23rd, 2014) .
  • Kugler, P. (2014). Locating Sustainability and Strategic Innovation within the Evolution of Strategy and Management. Speech & Workshop. Laurea University of Applied Sciences, Helsinki / Finland. (April, 22nd, 2014) .
  • Kugler, P. (2014). Innovation and Sustainability: Do we walkt he talk? How sustainable and innovative are we really? Panel Discussion. Fachhochschule Nordwestschweiz, Focus India, Connect US & Inside China 2014, Preparatory Seminar, 14.02.2014, Olten.
  • Kugler, P. (2013). Nachhaltige Unternehmensentwicklung: Schein, Sein, Charakteristika und Herausforderungen. Vortrag, FHS St.Gallen, Weiterbildungstage Fachbereich Wirtschaft, Kartause Ittingen, Warth (29. – 30.08.2013).
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2013). Nachhaltigkeit zwischen Schein und Sein. Vortrag, FHS St.Gallen,Eröffnungstag, St.Gallen (06.07.2013).
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2013). Perspektivenreichtum von CSR, Nachhaltigkeit und Co. Vortrag und Podiumsdiskussion. EMBA Management-Forum, FHS St.Gallen, Gossau (04.06.2013).
  • Kugler, P. (2013). Nachhaltige Unternehmensentwicklung durch Managementinnovationen. Impulsreferat und Workshop-Durchführung, Businesstag Liechtenstein, Vaduz, FL (21.05.2013).
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2013). Ist Nachhaltigkeit weiblich? Vortrag, Soroptimist International, St.Gallen / Appenzell, St.Gallen (13.05.2013).
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2013). Nachhaltigkeit zwischen Schein und Sein. Vortrag und Podiumsdiskussion, FHS St.Gallen, Abendanlass, St.Gallen (30.04.2013).
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock; R. Tietz (2012). Turning Management Innovation into Practice. Konferenzbeitrag / Präsentation. 11. Annual EABIS Colloquium 'Strategic Innovation for Sustainability', IMD, Lausanne. (02.-04.07.2012).
  • Kugler, P.; S. Olbert-Bock (2012). Ist Nachhaltigkeit weiblich? Vortrag, FDP Frauentag, St.Gallen (22.09.2012).
  • Kugler, P. (2012). Unternehmen ‚fit‘ für die Zukunft machen. Vortrag, Abendanlass. FHS St.Gallen (23.04.2012 und 24.09.2012).
  • Kugler, P.; S. Egger (2010/11). Wie werden KMU zum Herzschrittmacher einer neuen Wirtschaft? Vortrag, Industrie- und Handelskammer (IHK) St.Gallen-Appenzell, Das Zukunftsforum – was KMU morgen beschäftigt, Uzwil und Rorschach (28.09.2010 und 27.01.2011).
  • Kugler, P. (2007). Work-Life Balance: Die Herausforderung einen Ausgleich zu finden, Vortrag,Universität St.Gallen, Startwoche (10.09.2007).
  • Kugler, P. (2006). Coordination Information Technology and Innovation: What Firms can learn from Open Source Software Development, Vortrag,Procter & Gamble, Genf (06.12.2006).
  • Kugler, P. (2006). A la Mode: So entstehen Trends, Vortrag,Universität St.Gallen, Startwoche (20.10.2006).
  • Kugler, P. (2005). Coordinating innovation: Evidence from open source software development, Vortrag,International University of Bremen,Jacobs Center for Lifelong Learning (IUB, D, 28.01.2005).
  • Kugler, P. (2004). Coordinating innovation through dominant knowledge: Evidence from open source software development, Vortrag,Academy of Management Annual Conference, New Orleans / LA, USA (6.-11.08.2004).
  • Kugler, P. (2004). Innovation and coordination in open source software development, Vortrag,Universität St.Gallen (12.02.2004).
  • Kugler, P. (2003). Knowledge transfer within strategic alliances - implications for governance and industry structure, Vortrag,Universität Zürich (13.-14.06.2003).
  • Kugler, P. (2002). Knowledge as a coordination mechanism in innovative entrepreneurial organizations, Vortrag,Academy of ManagementAnnual Conference, Denver/ CO, USA (9.-10.08.2002).
  • Kugler, P. (2000). Open source software development’, Vortrag, Eidgenössische Technische Hochschule, Zürich (ETH, 17.11. 2000).
zurück