Vereint gegen Fachkräftemangel

Das schweizweite Kooperationsprojekt «Strategie gegen den Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen» ist seit Februar 2018 lanciert. Fünf Schweizer Fachhochschulen haben sich im Kompetenznetzwerk «Competence Network Health Workforce» (CNHW) zusammengeschlossen und 17 Projekte entwickelt, um Strategien und Massnahmen für die Praxis anzubieten, die den Fachkräftemangel in der Gesundheit eindämmen.

Mit dabei ist die FHS St.Gallen. Im Rahmen dieser Kooperation verantwortet sie ein Standortprojekt, das neue Versorgungsmodelle im Gesundheitswesen und den Erhalt von «Second Victims» (Fachpersonen, die in einen Behandlungsfehler involviert waren) fokussiert. Am 25. und 26. Oktober 2018 wird in Bern eine internationale Konferenz stattfinden, um den Austausch und die Vernetzung der Forschungsteams mit den Akteurinnen und Akteuren der Berufswelt zu fördern.