Nationaler Digitaltag: Kurzpräsentationen im Speed-Modus

Die Stadt St.Gallen ist Partnerin am nationalen Digitaltag vom 25. Oktober. In diesem Rahmen gewährt auch die FHS St.Gallen Einblicke in Projekte rund um das Thema Digitalisierung: Im Speed-Modus werden in 17 Kurzvorträgen 17 Projekte präsentiert.

«Digital gemeinsam erleben» lautet das nationale Motto des diesjährigen Digitaltags. Auf der St.Galler Agenda stehen zahlreiche Podiumsdiskussionen, Referate und Workshops, die verschiedene Aspekte der Digitalisierung beleuchten. Insgesamt öffnen 15 Institutionen in der Region ihre Türen für die St.Galler Bevölkerung – auch die FHS St.Gallen.

17 Kurzvorträge – 17 Projekte

Welche Chancen und Gefahren birgt die Digitalisierung für Schweizer KMU? Welche Vorteile kann sie für das Leben im Alter haben? Ermöglicht künstliche Intelligenz Innovation auf Knopfdruck? Die FHS St.Gallen setzt sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem digitalen Wandel auseinander. Am Digitaltag vom 25. Oktober lädt die Hochschule zu einer Tour d'Horizon durch die digitale Welt ein: In 17 Kurzreferaten erhalten Interessierte Einblick in verschiedene Projekte und Projektideen rund um die Digitalisierung. Der Anlass findet um 17 Uhr im Fachhochschulzentrum statt. Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei. Die Platzzahl ist begrenzt, es ist eine Online-Anmeldung bis zum 19. Oktober 2018 erforderlich. Weitere Informationen unter www.fhsg.ch/digimpact

Digitalisierung als Schwerpunktthema

Die Digitalisierung tangiert Menschen in allen Lebenslagen und in jedem Alter genauso wie Unternehmen und ganze Branchen. Die FHS St.Gallen übernimmt in diesem umfassenden Veränderungsprozess eine aktive Rolle. Einerseits beleuchtet sie die innovative Gestaltung von Geschäftsmodellen, Geschäftsprozessen, Services und Produkten. Andererseits leitet sie daraus Konsequenzen ab, die sich aus der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft ergeben, und erarbeitet konkrete Lösungsansätze. Mögliche Beispiele dafür sind die digitalen Transformationsprozesse in der Arbeitswelt (Digital Business und New Work), in der Politik (E-Participation) und im Gesundheitssektor (Digital Health) sowie deren Anwendung auf datenbasierte Entscheidungsprozesse (Policy Modelling). Im Spätherbst 2018 wird die FHS St.Gallen ihre Aktivitäten zum Thema Digitalisierungmit einer Forschungsinitiative ausbauen, welche in anwendungsorientierten Forschungsprojekten die Herausforderungen der digitalen Transformation adressiert.