Foto Fachhochschulzentrum

Wissensplattform ePhesos

ePhesos stellt allen Nutzerinnen und Nutzern wissenschaftliche Publikationen (Bachelor-Arbeiten, (konsekutive) Master-Arbeiten sowie Forschungsberichte) zur Verfügung.

Geistige Väterlichkeit

Die folgende Bachelorarbeit beschreibt und analysiert zum einen das Konzept der «Geistigen Mütterlichkeit» und erklärt deren Bedeutung für die Profession der Sozialen Arbeit in der Moderne. Zum anderen wird eine Äquivalenz zur «Geistigen Mütterlichkeit» konzipiert, welches als «Geistige Väterlichkeit» bezeichnet wird. Die Aussendarstellung der Maskulinität der Professionellen der Sozialen Arbeit und deren Rollenbilder in Relation zu Stereotypisierungen und Stigmatisierungen stehen im Fokus und werden folglich beschrieben.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Yousfi Sofian
Herausgeber/-in:
Bettina Grubenmann
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | sozialpädagogik, soziale arbeit, habitus, profession, gesellschaft, gleichstellung, geistige mütterlichkeit, geistige väterlichkeit, geistige menschlichkeit, feminität, frauenbewegung, maskulinität, hegemoniale männlichkeit, äquivalenz, doing gender, soziale konstruktion, doing masculinity, generalverdacht, erzieher, erzieherinnen

Kommunikation im Kontext Autismus

Die Arbeit beschreibt die menschliche Kommunikation und das Autismus-Spektrum. Sie setzt beide in einer sozialpädagogischen Perspektive in ein Verhältnis zueinander und zeigt auf, welche Bedingungen und Möglichkeiten es gibt, die Selbständigkeit und die Selbstbestimmung der Adressaten und Adressatinnen in einer lebensweltorientierten Beziehungs- und Alltagsgestaltung zu fördern.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Tannheimer Bruno
Herausgeber/-in:
Stefan Ribler
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | selbstbestimmung, sozialpädagogik, kommunikation, soziale arbeit, lebensweltorientierung, beziehungsgestaltung, autismus, autismus-spektrum, teacch, alltagsgestaltung

Die Frage der Herkunft

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den möglichen Auswirkungen von Alltagsrassismus auf die Sozialisation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und welche Anforderungen dabei an die Soziale Arbeit gestellt werden.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Straehl Angela
Herausgeber/-in:
Herbert Meier
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | jugend, soziale arbeit, sozialisation, migration, alltagsrassismus

Geschlechterspezifische Arbeitsteilung in Schweizer Familien

Die vorliegende Arbeit zeigt mittels statistischer Befunde die geschlechtsspezifische Verteilung der Erwerbs-, Haus- und Familienarbeit in Schweizer Familien auf und versucht die Situation mittels Statistiken und theoretischen Ansätzen zu erklären. Es werden zudem Konsequenzen für die Soziale Arbeit abgeleitet sowie ein handlungspraktischer Vorschlag unter Berücksichtigung der berufsethischen und rechtlichen Rahmenbedingungen herausgearbeitet.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Ritzi Larissa
Herausgeber/-in:
Peter Schallberger
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | soziale arbeit, gender, familie, gleichstellung, geschlechterverhältnis, arbeitsteilung, produktionsarbeit, reproduktionsarbeit

Verständnis von Autonomie in der Arbeit mit Jugendlichen im Zwangskontext

Im Zentrum der Arbeit steht der Begriff Autonomie. Dieser bezieht sich auf die Lebensphase Jugend. Der Fokus ist dabei auf den Zwangskontext gelegt. Die Arbeit gibt abschliessend konkrete Hinweise für Professionelle, bezogen auf die Tätigkeit mit Jugendlichen im Zwangskontext, im Umgang mit dem Spannungsfeld zwischen Zwang und Autonomie.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Ritter Jonah
Herausgeber/-in:
Reto Eugster
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | jugend, entwicklung, soziale arbeit, delinquenz, jugendstrafrecht, autonomie, risikofaktoren, schutzfaktoren, jugendarbeit, zwang, avenir social, berufskodex, elternhaus, individualismus, jugenddelinquenz, kant.prävention, stationäre unterbringung

ADHS im Schulalltag

Die Bachelorarbeit beschreibt die Möglichkeiten und Grenzen einer multiperspektivischen Sichtweise auf Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörungen für die Schulsozialarbeit in der Unterstützung von betroffenen Jugendlichen und deren Familien.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Miller Konstantin
Herausgeber/-in:
Ulrike Huellemann
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | jugendliche, soziale arbeit, schulsozialarbeit, adhs, schule, multiperspektivität

Soziale Mediennutzung im Jugendalter und Soziale Arbeit

Die Arbeit beschreibt, welche psychischen und sozialen Effekte soziale Mediennutzung auf die Entwicklung von Jugendlichen haben kann und den Beitrag, den die Jugendarbeit leisten kann, um diese Altersgruppe hinsichtlich sozialer Medien adäquat begleiten und unterstützen zu können.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Miljanović Irena
Herausgeber/-in:
Lineo Devecchi
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | jugendliche, digitalisierung, soziale arbeit, soziale netzwerke, soziale medien, jugendarbeit, soziale mediennutzung

Kinder als Zeugen und Zeuginnen von häuslicher Gewalt

Die vorliegende Bachelorarbeit beschreibt die belastenden Situationen von Kindern, welche Zeugen und Zeuginnen von häuslicher Gewalt werden. Das Augenmerk wird auf die möglichen Auswirkungen auf die Entwicklung dieser Kinder gelegt und auf die Unterstützungsmöglichkeiten, welche die Opferhilfe als ein Teilbereich der Sozialen Arbeit leisten kann.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Miladinovic Ivana
Herausgeber/-in:
Maren Schreier
Projekteingabe:
09.10.2019
17.03.2020 | kinder, soziale arbeit, häusliche gewalt, opferhilfe, betroffenheit

Hunde in der Sozialen Arbeit

Diese Arbeit befasst sich mit dem Thema der Mensch-Tier-Beziehungen, welche Auswirkungen diese haben und wie die Hundegestützte Intervention bzw. der Hund an sich in einem sozialpädagogischen, stationären Handlungsfeld mit Kindern und Jugendlichen die Professionellen der Sozialen Arbeit unterstützen kann.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Meier Melanie
Herausgeber/-in:
Stephan Schlenker
Projekteingabe:
09.10.2019
16.03.2020 | soziale arbeit, heimerziehung, mensch-tier-beziehung, kinder und jugendliche, tiergestützte interventionen, tiergestützte pädagogik, tiergestützte soziale arbeit, hunde, tiergestützte therapie, tiergestützte aktivität, tiergestützte förderung, hundegestützte intervention, kinder- und jugendhilfe, kindes-und erwachsenenschutzbehörde

Abklärung im Erwachsenenschutz

Diese Bachelorarbeit zeigt auf, wodurch sich ein Zwangskontext in der Sozialen Arbeit, spezifisch in der Abklärung bei der KESB, auszeichnet. Sie thematisiert Aspekte, die für die Sozialarbeitenden hilfreich sind in Bezug darauf, wie eine Abklärung unter den Bedingungen des Zwangskontextes gelingen kann.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Mecking Anika
Herausgeber/-in:
Thomas Knill
Projekteingabe:
09.10.2019
16.03.2020 | soziale arbeit, zwangskontext, kesb, erwachsenenschutz, abklärung

Wie sich rechtspopulistische Parteien Fremdenfeindlichkeit zunutze machen

Die Arbeit zeigt mittels des Mechanismus der falschen Projektion auf, wie rechtspopulistische Parteien Fremdenfeindlichkeit instrumentalisieren und weshalb und wie sich die Soziale Arbeit mit dem Phänomen des Rechtspopulismus befassen sollte.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Marzari Giulia
Herausgeber/-in:
Maren Schreier
Projekteingabe:
09.10.2019
16.03.2020 | globalisierung, soziale arbeit, kapitalismus, demokratie, rassismus, rechtspopulismus, fremdenfeindlichkeit, falsche projektion, desintegration, politische bildung

Case Management im Gesundheitswesen

Anhand der Herausforderungen, welche sich in der Begleitung von palliativ erkrankten Menschen stellen, werden die Voraussetzungen für ein effizientes und effektives Case Management erörtert. In der Arbeit liegt der Schwerpunkt auf den Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen des Kantons Graubünden. Es soll aufgezeigt werden, wie das Case Management im Gesundheitszentrum Unterengadin implementiert wurde und welche Voraussetzungen für das Gelingen von Case-Management-Prozessen im Kanton Graubünden notwendig sind.

Art der Arbeit:
Bachelor Thesis
Autor/-in:
Lorez-Meuli Monika
Herausgeber/-in:
Martin Mueller
Projekteingabe:
09.10.2019
16.03.2020 | gesundheitswesen, soziale arbeit, palliative care, case management, sozialpolitik, gesundheitszentrum engiadina bassa, gesundheitspolitik kanton graubünden

Direkt zu ePhesos

ePhesos stellt allen Nutzerinnen und Nutzern wissenschaftliche Publikationen (Bachelor-Arbeiten, (konsekutive) Master-Arbeiten sowie Forschungsberichte) zur Verfügung.

Zu ePhesos