Foto Fachhochschulzentrum

Evaluation und Qualitätsentwicklung

Das Zentrum für Hochschulbildung führt Evaluationen und lehrbezogene Qualiätsentwicklungen durch. Wir orientieren uns dabei an einem ganzheitlichen Input-Prozess-Output-Modell. 

Unser Qualitätsmodell für die Lehre:

Die Lehrqualität an Bildungsinstitutionen (Curriculum, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsmaterialien usw.) evaluieren wir mittels wissenschaftlich fundierter Instrumente und transparenter Standards. Die Prüfungsqualität beurteilen wir, indem wir die Übereinstimmung von Prüfungskonzepten mit den Erkenntnissen der Testtheorie sowie dem bestehenden Curriculum analysieren. 

Die Qualität von schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen evaluieren wir auf der Basis von transparenten, aktuellen didaktischen Standards mit Hilfe wissenschaftlich fundierter Instrumente (Dokumentenanalyse, Befragungen, Beobachtungen usw.).

Ausgewählte Evaluationsprojekte

  • Regelmässige studentische Befragungen zur Lehrqualität im Auftrag des Fachbereichs Wirtschaft der FHS St.Gallen (Prozessperspektive)
  • Durchführung von Probelektionen bei der Neueinstellung von Dozierenden im Auftrag des Fachbereichs Wirtschaft der FHS St.Gallen (Inputperspektive)
  • Regelmässige Evaluation der schriftlichen Prüfungen im Studiengang Betriebsökonomie im Auftrag des Fachbereichs Wirtschaft der FHS St.Gallen (Prozess- und Ergebnisperspektive)
  • Evaluation der mündlichen Berufsprüfungen für Führungsfachleute im Auftrag der Schweizerischen Vereinigung für Führungsausbildung (SVF-ASFC) (Prozess- und Ergebnisperspektive)
  • Leitung und Durchführung des OAQ-Akkreditierungsverfahrens für den konsekutiven Masterstudiengang in Business Administration im Auftrag des Fachbereichs Wirtschaft der FHS St.Gallen (Input-, Prozess- und Ergebnisperspektive)
  • Evaluation der Schullehrpläne des Kantons St.Gallen (WMS) im Auftrag des Amtes für Mittelschulen des Kantons St.Gallen (Inputperspektive)
  • Leitung und Durchführung des FIBAA-(Re)Akkreditierungsverfahrens des Bachelorstudiengangs in Betriebsökonomie sowie verschiedener «Weiterbildungsstudiengänge» (EMBA diverse MAS) (Input-, Prozess und Ergebnisperspektive)
  • Externe Unterrichtsevaluation am Gymnasium Appenzell im Auftrag des Erziehungsdepartementes des Kantons Appenzell Innerrhoden (Prozessperspektive).