Zentrum für Ethik & Nachhaltigkeit ZEN-FHS

Vadian Lectures

Im Rahmen der Vadian Lectures reflektieren Expertinnen und Experten Themen von gesellschaftlicher, politischer, ökologischer und wirtschaftlicher Relevanz. Viermal jährlich referieren renommierte Persönlichkeiten aus allen Wissenschaftsgebieten zu den genannten Themengebieten.

Im Anschluss an die Vorträge haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich bei einem Apéro über die dargebotene Thematik auszutauschen. Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit.

Thema 2019: «Schöne neue Welt? Zwischen technischen Möglichkeiten und ethischen Herausforderungen»

Schon immer hat der Mensch danach gestrebt, sich und seine Umwelt zu verbessern. Sein Streben hat dazu beigetragen, lebensweltliche Defizite auszugleichen, abzubauen oder gar zu beheben. Infolgedessen hat sich im Laufe der Zeit der Möglichkeitsraum menschlichen Handelns ins schier Unermessliche ausgeweitet. Doch ob aus der Möglichkeit des Könnens zwangsläufig immer ein Gebot des Sollens folgt, ist umstritten – gerade auch in der Zeit der digitalen Transformation.

Die Vadian Lectures sind eine öffentliche Vortragsreihe, die sich mit ethischen Fragen auseinandersetzt.
   

Programm 2019

Donnerstag, 7. März 2019 | «Enhancement. Welche Ziele hat die Selbst-Optimierung?»

Donnerstag, 9. Mai 2019 | «Serviceroboter aus Sicht von Informations- und Maschinenethik»

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | «Wie viel Künstlichkeit verträgt der Mensch?»

Donnerstag, 5. Dezember 2019 | «Digitalisierung: Zwischen Technikgläubigkeit und apokalyptischen Befürchtungen»