Rückblick 2016

Am 26. September war es soweit und der WTT YOUNG LEADER AWARD in den Kategorien Marktforschung und Managementkonzeption wurde zum 9. Mal vergeben. Erfahren Sie in unserem Rückblick alles über die Gewinnerteams, das Award - Referat von Klauspeter Nüesch, sehen Sie die Bilder und Videos des ganzen Abends oder stöbern Sie durch die diversen Berichterstattungen. 

Die Gewinner

Alle Informationen über die Gewinner-Teams gibt es hier.

Mehr

Auf dem Green Carpet

WTT YOUNG LEADER AWARD 2016 - Green Carpet

Die Celebration

WTT YOUNG LEADER AWARD 2016 - Celebration

Das Award Buffet - beim Networking

WTT YOUNG LEADER AWARD 2016 - Award Buffet

10.10.2016 - Sonderausgabe zum WTT YOUNG LEADER AWARD 2016:
LEADER Special WTT YLA 2016
 
30.09.2016 - Appenzeller Zeitung:
Appenzeller mit Einzigartigkeit zum Erfolg
 
28.09.2016 - Wiler Zeitung:
Siegerprojekt bewährt sich
 
23.09.2016 - Tagblatt:
De Martin baut deutschen Standort aus

 22.09.2016 - Tagblatt:
Mehr Schrauben für Amerika
 
20.09.2016 - Tagblatt:
Ein Cockpit wie im Airbus
 
14.09.2016 - Tagblatt:
Flexible Lösungen sind der Schlüssel
 
06.09.2016 - Appenzeller Zeitung:
Namen & Notizen
 
01.09.2016 - Tagblatt:
Oertli will besser werden
 
27.08.2016 - Tagblatt:
Den Kosten im Betrieb auf der Spur
 
20.08.2016 - Werdenberger & Obertoggenburger:
Eine Buchserin ist nominiert
 
06.07.2016 - LEADER, 7/2016:
Entscheidend ist nicht das Scheinwerferlicht
 
18.06.2016 - Wiler Zeitung:
Studierende auf Kostensuche
 
16.06.2016 - Appenzeller Zeitung:
Dorfladen auf dem Prüfstand
 
17.05.2016 - substanz Nr. 1/2016 :
St.Galler Kunststoffprodukte für Südkorea
 
19.04.2016 - WIRTSCHAFT St.Gallische Gewerbezeitung Nr. 4 2016:
Standortbestimmung für KMU - mit Weitblick in die Zukunft
 
29.01.2016 - Rheintal und Wirtschaft:
Die Projektfabrik aus St. Gallen

«Ein einzigartiges Unternehmer- und Lebensdesign»

Klauspeter Nüesch, Dipl. Arch. ETH, Verwaltungsratspräsident, Nüesch Development

Wie wird ein vielfältiger Werdegang zur Chance? Welche Rolle spielen dabei Kopf und Bauch? Der Ostschweizer Kosmopolit, Architekt und Unternehmer Klauspeter Nüesch entschied oft unkonventionell – sei es im Studium, um Beruf oder privat. 

Nüesch Development erstellt imposante und komplexe Immobilien bis in den dreistelligen Millionenbereich. Das heisst, Konzepte entwickeln, Grundstücke finden, Mieter und Investoren überzeugen, Architekten und Ingenieure anleiten sowie Bürger und Behörden in die Entscheidungen einbeziehen. Mit seinen 18 Mitarbeitenden ist er heute in 15 Ländern mit einzigartigen Ideen und Immobilienprojekten aktiv. Davon wurden seit der Gründung von Nüesch Development im Jahr 1996 knapp 200 erfolgreich umgesetzt. Dazu gehören etwa das Shoppingcenter Westside in Bern, die Greencity in Zürich, den Sitz von Roche in Sao Paolo oder eine Seniorenresidenz in Mannheim. Aber auch die Mitarbeit bei Projekten wie Airport City Zürich, städtebauliche Wettbewerbe in China oder ein Gesamtkonzept für eine neue Stadt in Tunesien.

In seiner eigenen Firma sieht sich Klauspeter Nüesch als Inspirator. Daneben will er in spannenden Verwaltungsratsmandaten vor allem kreativ Einfluss nehmen. Dazu gehören etwa Schindler Aufzüge, Cham Paper Group, Rapid, Blumer-Lehmann, Hess Immobilien oder die Grossbäckerei Groba. 

Klauspeter Nüesch ist mit einer chinesischen Journalistin verheiratet und lebt mit seiner jungen Familie in Hongkong.