Award Referat

Einfluss haben - im Web kein Leichtes: Was die Wirtschaft seit Gedenken tut, folgt im Netz anderen Regeln. Gewiefte Internet-Protagonisten mauserten sich in den letzten Jahren zu Influencern. Sie beherrschen jenes Geschäft, in dem sich viele Unternehmen immer noch schwertun: Grosse Web-Communities aufzubauen und zu pflegen. Damit revolutionieren Influencer gerade das Marketing. 

Die Referentin: Julia Graf, Influencer und Content Creator

Julia Graf, die Influencerin der ersten Stunde weiss, was auf welchen sozialen Medien angesagt ist: Julia Graf begeistert seit zehn Jahren ihre Community mit kreativen Youtube-Clips. Damit kommt die Social-Media-Pionierin aktuell auf 180 Millionen Views und 800'000 Subscribers. Gleichzeitig ist sie auf Facebook, Twitter, Instagram und Snapchat mit Abertausenden Followers unterwegs. Damit ist die wohl erfolgreichste Influencerin der Schweiz, Mitbegründerin eines neuen Berufsstands und lenkt selbst die Aufmerksamkeit klassischer Medien auf sich – global. Die Selfmade-Unternehmerin vermittelt über ihre Kanäle ihr Beauty- und Lifestyle-Fachwissen und bewirbt dort immer wieder Produkte – vorausgesetzt sie steht hinter ihnen. Zudem kooperiert sie mit Internetplattformen von Medienhäusern und tritt als Social-Media-Expertin an Business-Events auf. 

Das Referat: Der Weg zur Web-Community

Wie entwickelte sich Julia Graf zur vielbeachteten Influencerin? Wie baute sie ihre Community auf? Wie funktioniert heute ihr Geschäftsmodell? Die Schweizerin mit kanadischen Wurzeln zeigt im Award-Referat auf, wie sie in sozialen Medien Menschen bewegt. «Trends kennen, kreativ sein, technologisch mithalten», nennt Julia Graf als Rezepte – das ist aber nur ein Teil ihres Erfolgs. Influencer vereinen zahlreiche Fertigkeiten in sich: Sie sind Filmemacher, Marktforscher, Werbeikonen oder Einkäufer in einem – und bieten Unternehmen eine längst professionelle Dienstleistung an, um in sozialen Medien besser wahrgenommen zu werden. Julia Graf zeigt, was geht, und was floppt – anhand konkreter Beispiele aus zehnjähriger Erfahrung.

Julia Graf trifft St.Galler Spitzen

Was sagen unsere Partner über Influencer?

Welche Potentiale sehen Sie im aktuellen Influencer-Trend für Ihre Branche?

"Influencer spielen als Multiplikatoren und Meinungsbildner gerade in der Vermarktung digitaler Bankprodukte eine immer wichtigere Rolle."

Roland Ledergerber, CEO St.Galler Kantonalbank

"Influencer können unserem Angebot für junge Kunden Schub verleihen. Sie verbreiten viral die Vorteile unserer Spar-App #HäschCash."

Thomas Lehmann, Leiter Gewerbekunden, NL St.Gallen, St.Galler Kantonalbank

"Energieversorgung ist ein komplexes Thema. Glaubwürdige Influencer unterstützen uns, vielschichtige Inhalte verständlich zu vermitteln."

Peter Jans, Stadtrat Direktion Technische Betriebe, St.Galler Stadtwerke

"11‘000 Mitarbeitende sind für die Bühler Group in 140 Länder unterwegs: Sie alle sind Könner ihres Fachs und Influencer im Markt."

Christof Oswald, Head of Human Resources Bühler AG

"Influence ist Power: Die Vermittlung des Werts innovativer Lösungen im Dialog – gutes tun und Influencer darüber sprechen lassen."

Thomas Harring, COO/CFO Leica Geosystems AG

"Wir setzen auf engagierte und zufriedene Mitarbeiter. Sie sind die besten und wertvollsten Influencer für unser Unternehmen."

Karin Stäbler, Head of HR Hexagon Geosystems Switzerland (Leica Geosystems AG)

„Beim Interior Design inspirieren uns Vorbilder. Influencer geben Orientierung, selektionieren und kommentieren; Bauwerk hört auf sie.“

Klaus Brammertz, CEO Bauwerk Boen Group

„Influencer sind spannend, weil sie authentisch Geschichten erzählen. Schöne Parkett-Interiorbilder in Blogs steigern unsere Bekanntheit."

Pia Heule, Director of Marketing Bauwerk Parkett AG

"Influencer tragen kraft ihrer Vertrauensstellung eine immense Verantwortung gegenüber den Mitgliedern ihrer eigenen Netzwerke."

René Frei, Leiter Direktion Personelles Genossenschaft Migros Ostschweiz

"Online werben für den stationären Detailhandel? Dank Influencern ist das heutzutage grossflächig möglich."

Michael Brecht, Leiter Berufsbildung & HR Projekte Genossenschaft Migros Ostschweiz

„Influencer können uns dabei helfen, das Vertrauen in der Gesellschaft auszubauen und Schlüsselprobleme zu lösen.“

Bruno Räss, Partner PwC St.Gallen

"Digitalisierung und was man alles unter 4.0 subsumiert, begegnet uns bereits täglich. Wir werden unsere eigenen Lösungen daraus ableiten."

Christoph Solenthaler, Inhaber, CEO Solenthaler Recycling AG

„Influencer mit Affinität für Light, Audio und Media können Raffinessen und Beispiele von scandola-Eventproduktionen kompetent verbreiten.“

Marco Scandola, Inhaber, Geschäftsführer scandola light audio media GmbH

„Wir haben uns der digitalen Vernetzung der Schweiz verpflichtet. Aktuelle Trends zeigen uns künftige Bedürfnisse auf."

Peter Baumberger, Stellvertretender CEO Abraxas Informatik AG

"Influencer könnten auch die Kompetenzen von Schmid-Fehr in Koordination und Ausführung von Print- und Online-Kommunikation verbreiten." 

Matthias Schmid, Inhaber, Geschäftsführer Schmid-Fehr AG

"Influencer-Marketing hat auch im B2B-Bereich Potenzial. Die Identifikation geeigneter Influencer ist in der Baubranche aber herausfordernd.“

Felix Bodmer, CFO Arbonia AG

„Influencer zeigen entdeckte und unentdeckte Orte aus individueller Sicht und fördern dabei den Tourismus vor Ort."

Christian Lienhard-Züger, Direktor, Mitglied der Geschäftsleitung Hof Weissbad AG

„Für ein B2B-Unternehmen ist die Grundsatzfrage: Wie gelingt es, die richtigen Influencer zu finden und für sich zu gewinnen."

Corinne Wehrli, Personalleiterin Huber + Suhner AG

"Wir nutzen Influencer längst – Unternehmerinnen und Unternehmer, die wir im LEADER vorstellen. Sie verleihen ihm noch mehr Publizität."

Natal Schnetzer, Inhaber, Geschäftsleiter MetroComm AG/LEADER

"Unser Ziel ist es, mit guten Journalismus alle unsere über 300'000 Leserinnen und Leser zu Botschaftern zu machen.“

Christine Bolt, Stv. Leiterin St.Galler Tagblatt AG

„nisago-Produkte sind hochwertige Unikate auf Mass und damit spannend für Fashion-Influencer. Ziel: die gezielte Akquise von Neukunden.“

Stefan Niederer, Inhaber, Geschäftsführer nisago GmbH

„Die richtigen Influencer zu identifizieren, zählt für B2B- und B2C-Exporteure zu den entscheidendsten Schritten beim Markteintritt.“

Daniel Bont, Senior Consultant Switzerland Global Enterprise

„Mit authentischen Bildern und Emotionen für ihre Community sind Influencer Botschafter für Appenzell Ausserrhoden. «People trust People!“

Karin Jung, Amtsleiterin Amt für Wirtschaft und Arbeit St.Gallen

"Influencermarketing ist direkt und ehrlich – genau wie die Stadt St.Galler Gewerblerinnen und Gewerbler.“

Gian Bazzi, Präsident Gewerbe Stadt St.Gallen

„Influencer sind eine Möglichkeit, die für uns wichtige Mund-zu-Mund-Propaganda mit den Chancen sozialer Netzwerke zu verbinden.“

Kurt Weigelt, Direktor IHK St.Gallen-Appenzell

„Influencer erleichtern uns oder unseren Mitgliedsunternehmen den Dialog mit jungen Menschen."

Peter Maag, Direktor IHK Thurgau

„Vom «Znüni-Tisch» zum Facebook-Post – die neue Form der Mundpropaganda. In der Baubranche noch ein gutes Stück weg, doch jeden Tag näher.“

David Ganz, Präsident WISG Wirtschaft Region St.Gallen