Sandra Bischof

Assistenz der Programm-Manager in den Praxisprojekten BATH, IPRO
Administrative Unterstützung bei der Durchführung des WTT YOUNG LEADER AWARD

Sandra Bischof absolvierte ihre kaufmännische Ausbildung bei der UAP-Versicherung in Altenrhein. Danach genoss sie bei einem einjährigen Auslandaufenthalt die Sonne Californias. Drei Monate reiste sie mit einem VW-Bus durch ganz USA und kam mit vielen bleibenden Erinnerungen zurück in die Schweiz. Für kurze Zeit arbeitete sie bei einem Software-Hersteller in St. Gallen, bevor sie dann als sehr junges Mami ihr 1. Kind erwartete. Diesem folgten dann gleich noch zwei, was den Alltag ziemlich turbulent gestaltete. Ihr bot sich die Möglichkeit, stundenweise bei der Versicherungsgesellschaft weiterzuarbeiten, was sie als Abwechslung zum Familienalltag gerne annahm. Seit der Fertigstellung der Markthalle Altenrhein im Jahr 2003 - gestaltet durch den berühmten Künstler Friedensreich Hundertwasser – macht sie Führungen für Schüler, Touristen und sonstige Gruppen. 2007 erblickte noch ein viertes Kind das Licht der Welt. Im Jahr 2013 wurde sie in den Gemeinderat Thal gewählt und präsidiert nebst der Arbeit in weiteren Gremien die Ressorts Tourismus, Hafen Staad und Aufwertung Buechberg. Von November 2014 – Februar 2017 unterstützte sie als Assistentin der Fest- und Hochzeitsmessen (Olma-Messen) die Messeleiterin. Seit April 2017 arbeitet sie mit einem Arbeitspensum von 40 % im Team der Wissenstransferstelle WTT-FHS im administrativen Bereich.

Welches sind Ihre Aufgaben bei der WTT-FHS?

Nebst der Betreuung des CRM-Systems unterstütze ich das Team administrativ bei den Praxisprojekten und bei der Durchführung des WTT YOUNG LEADER AWARD. Ausserdem betreue ich Post, Telefon, Maileingang, Catering und bin am Empfang der WTT mit einem freundlichen Lächeln für alle da.

Wie würden Sie sich selber charakterisieren?

offen, freundlich, kommunikativ, interessiert

Wie sieht das perfekte Wochenende aus? 

Ausschlafen, mit der Familie etwas unternehmen, aber auch etwas faulenzen

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meine Familie, oder sind das keine «Dinge»? Ausserdem ein gutes Buch und Musik (Handy oder Radio).

Welche Person fasziniert Sie und warum?

Keine einzelne Person, aber Menschen, die andere mit ihren Worten faszinieren und fesseln können.

Was möchten Sie in Ihrem Leben unbedingt noch machen? 

Nochmals auf Reisen gehen und verschiedene Kulturen kennen lernen und ausserdem noch ganz viel Neues lernen.

Was bereitet Ihnen Freude? 

Begegnungen mit aufgestellten Menschen, ein gutes Konzert, eine Ausfahrt mit meinem Stand up Paddle Board

Welches ist der schönste Ort in St.Gallen und warum? 

Ein Spaziergang rund um die drei Weihern ist einfach traumhaft, völlig in der Natur und trotzdem so nahe beim Zentrum der Stadt.

Ergänzen Sie:

Vor 10 Jahren: bin ich gerade zum 4. Mal Mami geworden, Jaël hat dieses Jahr ihren 1. runden Geburtstag und ist mächtig stolz darauf!
In 10 Jahren werde ich: hoffentlich immer noch so glücklich sein wie jetzt!