Leitung

Prof. Dr. Sabina Misoch

Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS
Leitung

+41 71 226 18 81
sabina.misoch@fhsg.ch

Wissenschaftliche Mitarbeitende (alphabetisch)

Rhea Braunwalder

Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

+41 71 226 18 97
rhea.braunwalder@fhsg.ch

    Veronika Hämmerle

    Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    +41 71 226 18 20
    ikoa@fhsg.ch

      Stephanie Lehmann

      Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS
      Wissenschaftliche Mitarbeiterin

      +41 71 226 18 95
      stephanie.lehmann@fhsg.ch

        Cora Pauli

        Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS
        Wissenschaftliche Mitarbeiterin

        +41 71 226 18 86
        cora.pauli@fhsg.ch

        Julia Reiner

        Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS

        +41 71 226 18 20
        julia.reiner@fhsg.ch

          Dr. Esther Ruf, MPH

          Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS
          Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Verantwortliche Forschungsförderung und Wissenschaftsmanagement

          +41 71 226 18 94
          esther.ruf@fhsg.ch

            Daniel Waeber

            Interdisziplinäres Kompetenzzentrum Alter IKOA-FHS
            Wissenschaftlicher Mitarbeiter Geschäftsführer Forschungsprojekt AGE-NT

            +41 71 226 18 99
            daniel.waeber@fhsg.ch

            Assistenz

            Vanessa Toscan

            Institut IMS-FHS
            Assistenz

            +41 71 226 14 26
            vanessa.toscan@fhsg.ch

              Doktorierende von Prof. Dr. Sabina Misoch (methodologische Zweitbetreuung; qualitative Methoden)

              Marie-Luise Zeitler

              Doktorierende

              Thema der Promotion: Dieses Promotionsvorhaben beschäftigt sich mit der subjektiven Genesung, Lebenszufriedenheit und Lebensqualität bei ehemaligen DBT- Studien-Teilnehmerinnen.

              Linny Bieber

              Doktorierende

              Thema der Promotion: Dieses Promotionsvorhaben beschäftigt sich mit Frauen, die im Laufe ihres Lebens eine problematische Nutzung des Mediums Internets erleben.