AGE-NT "Alter(n) in der Gesellschaft: Nationales Innovationsnetzwerk"

Inhalt

AGE-NT ist ein nationales Innovationsnetzwerk, welches einen Beitrag dazu leisten möchte, dem Altersstrukturwandel und den sich daraus ergebenden gesellschaftlichen Herausforderungen proaktiv zu begegnen und sozial verträgliche und nachhaltige Lösungen für die Lebensqualität der Menschen im dritten (ca. 60+) und vierten Lebensalter (ca. 80+) zu ermöglichen. Dieses Projekt ermöglicht ein strukturiertes Vorgehen, das für die Praxis (z.B. Akteure in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft) als auch für die Wissenschaft (Kooperation der schweizerischen Hochschulen untereinander und die Positionierung im internationalen Wissenschaftsbetrieb) national und international Mehrwerte bringt.

Die vier Schwerpunkte des Netzwerkes sind:

  • AAL: Ambient und Active Assisted Living. Lead FHO/FHS St.Gallen, Projektpartner Universität Genf 
  • Demenz: Leben mit Demenz. Lead FHO/FHS St.Gallen, Projektpartner SUPSI, Universität Genf und Universität Zürich (ZfG)
  • MOZART: Modelle für den zukünftigen Arbeitsmarkt 45+. Lead BFH, Projektpartner Universität Bern
  • ALiP: Ageing & Living in Place. Lead FHNW, Projektpartner Universität Zürich (ZfG)

Mit diesen interregionalen Kompetenzclustern wird anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung mit Praxis- und Wirtschaftspartnern zu brennenden Herausforderungen des demographischen Wandels zukunftsfähig und nachhaltig ausgerichtet.

Projektleitung

Prof. Dr. Sabina Misoch (IKOA-FHS)

Parnter

Fachhochschule Bern (BFH); Fachhochschule Nordwestscheiz (FHNW); La Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana (SUPSI); Universität Genf; Universität Bern; Universität Zürich

Finanzierung

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Laufzeit

01/2017-12/2020